www.honscha.de

Sterben grosser Münzverkäufer in Ebay..

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von RomanSchneider, 22. Februar 2007.

  1. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    950


    Konkurrenzdruck

    Tja, der Konkurrenzdruck ist groß von den Powersellern, die ihre Ware auf dem Autobahnparkplatz mit Eigenbeleg einkaufen und dann ohne Mwst. auszuweisen, differenzbesteuert, zum Dumpingpreis 40-50 Sendungen/Tag in den Markt drücken. Dann kommen nach Ausgabe einer Münze noch die kleinen Privatverkäufer, die ein Schweriner Schloss mit 1,99 Euro und 1,20 Euro Versandkosten anbieten.... 46 Cent Reingewinn nach Abzug aller Gebühren mal 10 Stück pro Tag sind 4,60 Euro, das mal 30 Tage im Monat = 138 Euro - schöner Nebenverdienst für 10 Luftpolsterschläge auf dem Weg zur Arbeit in den Briefkasten werfen... und das auch noch ohne lästige Buchführung.
     
  2. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    288
    Das ist dann aber nur für die Leute so bequem, die 7 Tage die Woche arbeiten...(kleiner scherz)
     
  3. joro_73

    joro_73

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    155
    Wer ein Gut (Euro-Münzen) anbietet, dass relativ leicht zu beschaffen ist und außerdem nur geringe Anforderungen an Know-how voraussetzt, der muss sich über kleine Gewinnspannen nicht wundern.
     
  4. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    2.979
    Habe schon Auktionen gesehen Schweriner 1,99€ und 0,95€ Porto, also auf den Nebenverdienst würde ich verzichten. Aber du hast Recht was da bei ebay los ist, ist nicht normal, das Schweriner Schloß hat ja fast jeder Verkauft und meist für 1,99€.
     
  5. Nitz277

    Nitz277

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Des ist doch klar, das man mit 2€ Sondermünzen aus Deutschland zumindest fast kein Geld bei Ebay verdienen kann. Je leichter man die Münzen besorgen kann desto mehr Anbieter desto weniger Gewinn. Ich würde ja nie was kaufen bei einem Händler was ich wo anders (Ausgabestätte oder Freunde) besorgen könnte. An diesem Mikrogeschäft verdient ja kein Händler was und hat eigentlich viel zu viel Arbeit damit. Ich denke einfach man müsste sich bissel umorientieren und bissel spezieller werden. Aber das ist nur meine Meinung und ich weiß sicherlich nicht wie der Hase hier läuft.
     
  6. Caffee

    Caffee

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    38
    Was klagt Ihr alle???:confused:

    Spezialisiert Euch und der Markt ist Euer. Andere Möglichkeit wäre Monopolist zu werden aber das kostet.

    Jedem das Seine und mir das Meiste!? Das ist prägend für unsere Gesellschaft. Die Alten Römer sind daran kaputt gegangen (da gab es noch keine EU die das per Gesetz geregelt hat).
     
  7. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.693
    Zustimmungen:
    4.744
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Du hast ja unheimlich viel Ahnung.
    Das klingt so richtig nach Schulwissen und wenig Erfahrung.
     
  8. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    2.979
    Das ist schon richtig, aber viele kaufen auch die beim Händler weil selbst besorgen auch Zeit kostet und Qualität zählt ja auch.
    Bloß was soll der Quatsch bei ebay im Sofortkauf 2€ für 1,99€ mit 0,95€ Porto zu verkaufen:confused:

    Das sind 2,94€ Umsatz - 0,55€ Porto- 0,35€ ebay - 2€ Nominal = 0,04€
    Der Briefumschlag usw. nicht mitgerechnet.:confused:

    Selbst wenn es die Reste einer Rolle sind, wo ich mir die schönste raussuche ist es günstiger den Rest zur Bank zu bringen.

    Damit wird nur das Geschäft derer kaputt gemacht die damit ihren Lebensunterhalt verdienen.
     
  9. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.693
    Zustimmungen:
    4.744
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Aber so rechnen halt wenige von diesen Billigverkäufern.
    Ich kenne viele Bankrotteure, die daran kaputt gingen, weil sie gemeint haben, Umsatz ist gleich Gewinn.

    (Arm heiraten und billig verkaufen kann jeder)
     
  10. Caffee

    Caffee

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    38
    Ich arbeite und lebe nicht von Ebay... :lachtot:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden