Suche Empfehlungen

Registriert
23.11.2010
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hey,

bin seit heute Mitglied bei Startseite des deutschen Münzenforums - Alles über Münzen / Euromünzen.
Ich würde gerne mit der Sammlung unserer Euro-Münzen beginnen (und vielleicht noch mehr?), bin mir aber sehr unsicher, wo die seriösen Angebote und Händler zu finden sind.

Habe mir einen KMS aus Irland vom Bayerischen Münzkontor zusenden lassen. Den Satz habe ich bereits erhalten - ehrlich gesagt, ganz hübsch, die kleine Kassette mit den einzelnen Münzen und der Sonderprägung (besser als lose).

Es war auch ein Echtheitszertifikat dabei, das mich aber - ehrlich gesagt - skeptisch gestimmt hat. Hier der Wortlaut:

ECHTHEITS-ZERTIFIKAT
Euro-Motivsätze

* 00608 *

Technische Informationen:
Auflage: 50.000 Stück
Material: Euros: verschieden, Sonderprägung: Cu vergoldet
Gewicht: Euros: 2,3-8,5 g, Sonderprägung: 14,6 g
Ausgabejahr: 2008
Durchmesser: Euros: 16,25-25,75 mm, Sonderprägung: 33 mm
Qualität: Euros: bankfrisch, Sonderprägung: PP
Land: Euros: Irland, Sonderprägung: Dublin
Nominal: Euros: divers

Euro-Motivsatz Dublin
Den bankfrischen irischen Kurssatz von 2008 - mit der keltischen Harfe als Universalmotiv - bereichert die Motivprägung mit einer Ansicht von Dublin Castle. Die einstige Befestigungsanlage inmitten der Hauptstadt wurde von den Normannen erobert und im 13. Jh. ausgebaut. Aus dieser Zeit stammt der Record-Tower. Heute gibt das bis 1922 als Sitz der britischen Verwaltung genutzte Gebäude offiziellen Anlässen ihren repräsentativen Rahmen.

VERTRAUENS-GARANTIE
1. Sammeln mit Gewinn. Der günstige Vorteilspreis und die hohe Qualität sprechen für sich.
2. Sammeln mit Garantie. Dieses Dokument verbürgt Ihnen die exzellente Güte und Detailtreue Ihrer Sammlerrarität.
3. Sammeln mit Generationen-Garantie. Dieses Dokument garantiert Ihnen die bleibende historische Bedeutung Ihres Sammlerstückes - ein Leben lang.

838.815.2/DE

Findet Ihr nicht auch, dass das alles ein wenig reißerisch klingt und "ach so toll"? Gut der KMS ist in Ordnung.

ABER: Warum steht im Zertifikat "Irischer Kurssatz von 2008"? Wenn ich auf die Münzen schaue (ehrlich gesagt interessiert mich die sog. "Sonderprägung" herzlich wenig), dann sind diese von 2003, 2004, 2005, 2007 und 2008 - und eben nicht alle aus dem Jahr 2008. Ist doch seltsam, oder? Ich habe dann dort angerufen, und die Dame am Telefon meinte nur, der Bayerische Münzkontor hätte überhaupt keine Jahrgangsreihen im Angebot. Auf meine Frage hin, warum dann das Zertifikat so ausgestellt sei, machte Sie mir das Angebot, mir ein neues Zertifikat zu schicken. Hmmm ... Dann fragte ich natürlich noch, warum, wenn der Bayerische Münzkontor gar keine Jahrgangsreihen anbieten würde, er aber solche Zertifikate gedruckt hat. Konnte sie mir nicht beantworten. Sie meinte (ich muss zugeben, sie war schon recht höflich und bemüht, aber leider völlig überfordert mit der Angelegenheit), dass sie dieses prüfen und ich dann zurückgerufen würde.

Also - summa summarum - kommt mir das nicht wirklich seriös vor. Die ganzen Medaillen etc. sind sowieso völlig ignorierbar, wie ich meine. Das habe ich schon gecheckt. Und was mich auch ärgert: Die Euro-Münzen sind zwar nicht im allerschlechtesten Zustand, aber allesamt verkratzt und nicht so toll.

Wo kann ich denn schöne Euro-Sätze bestellen - zu fairen Preisen? Gibt es die auch in PP? Worauf muss ich bei den Euro-Sätzen achten? Was bedeuten die Buchstaben auf den Münzen? Wo gibt es - im Internet z. B. - schöne Übersichten mit den einzelnen Gedenkmünzen etc.? Ich weiß, es sind viele Fragen - sorry, bin wirklich Neuling auf diesem Gebiet.

Danke an alle für die Geduld beim Lesen und für Eure Statements.

Liebe Grüße aus München
 
Registriert
22.02.2009
Beiträge
1.265
Punkte Reaktionen
284
Hallo Julien,
erst einmal willkommen hier im Forum :)
Von diesen "Häusern" und deren super-toll-gewinnbringenden Versprechungen findest Du hier jede Menge postings im Forum - auch zu diesen "pseudo"-Ausgaben mit "Echtheitszertifikat" (Wenn der Text nicht passt, drucke Dir doch ein eineges, das ist genau so "wertvoll" und sagt genau soviel aus, nämlich: nichts - daher hier KEINE weiteren Äußerungen mehr dazu.

Schau Dich doch mal hier im shop vom Chef um (ganz oben der Banner oder links oben "Münzen-shop".
Und/Oder Du bestellt zusätzlich - sofern möglich und preislich SINNVOLL - bei den amtlichen Ausgabestellen der entsprechenden Länder.

P.S. wenn der Satz SOOOOOOOOO Scheusslich ist - dann gib ihn doch zurück. Hast Rücknahmegarantie, wenn Du ihn erst vor kurzem gekauft hast :)
 
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.293
Punkte Reaktionen
7.295
Wo kann ich denn schöne Euro-Sätze bestellen - zu fairen Preisen? Gibt es die auch in PP? Worauf muss ich bei den Euro-Sätzen achten? Was bedeuten die Buchstaben auf den Münzen? Wo gibt es - im Internet z. B. - schöne Übersichten mit den einzelnen Gedenkmünzen etc.? Ich weiß, es sind viele Fragen - sorry, bin wirklich Neuling auf diesem Gebiet.

Zunächst Willkommen im Forum. Ich beziehe mich mal auf den letzten Teil deines Beitrags. Was die Händler anbelangt, so sei gesagt, dass dieses Forum hier, welchem du seit heute angehörst, von einem Münzhändler selbst betrieben wird. Deshalb sind hier keine Empfehlungen zu anderen Münzhändlern erlaubt, weil diese dann sowieso vom "Chef" wieder gelöscht werden.

Welche Ausführungen (stgl, PP usw.) und Auflagezahlen es gibt, findest du am besten in dieser schönen Übersicht:

www.euro-auflagen.de

Eine wirklich sehr gute und gelungene Übersicht über die 2-Euro-Gedenkmünzen hat das Mitglied "numisfreund" erstellt und ist hier zu finden:

http://www.emuenzen.de/forum/goto/post?id=679805

Was die verschiedenen Motive und deren Unterschiede, z.B. im Münzzeichen und Münzmeisterzeichen usw. betrifft, hatte ich mal eine Übersicht erstellt, welche hier zu finden ist:

http://www.emuenzen.de/forum/goto/post?id=620861

Ich denke, damit hast du erst einmal genügend Anfangsmaterial, um dich ein bisschen einzulesen. Ansonsten einfach ein bisschen hier durchs Forum wühlen. Da finden sich viele interessante und aufschlussreiche Themen und Beiträge. Viel Spaß beim Sammeln...
 
Registriert
02.03.2009
Beiträge
3.606
Punkte Reaktionen
192
Willkommen im Forum. Was diesen KMS angeht, der ist kein offizieller KMS, es ist einfach nur ein KMS eines Unternehmens dass viel Geld damit machen möchte einfache Münzen in diese Schachteln zu stecken, eine wertlose Sonderprägung dabeizu packen und das ganze mit einem sehr sehr wertvollen und seltenen Zertifikat dezent abzurunden.

Alles in allem, soetwas kann man kaufen, muss man aber nicht. Viele Sammler halten nicht viel davon, ebenso wenig wie von Probeprägungen. Meiner Meinung nach gibt es die Münzen die man sucht wo anders, lose viel günstiger. Und sich all diese privaten KMS zu Hause hinzulegen sieht doch auch nicht schön aus. Besser ist es sich ein Album oder Münzboxen von Leuchtturm oder Lindner anzuschaffen und die gekapselten Münzen darin aufzubewahren, wo man sie auf einen Blick sehen kann.
 
Registriert
17.01.2009
Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
78
Website
anubix2.bplaced.net
.... Auf meine Frage hin, warum dann das Zertifikat so ausgestellt sei, machte Sie mir das Angebot, mir ein neues Zertifikat zu schicken. Hmmm ...

Gegen Portoersatz - kann ich Dir auch ein Zertifikat ausstellen ... da steht dann in etwa folgendes drauf ...

"Hiermit Zertifiziere ich Herrn ##### der Firma ##### auf den Leim gegangen zu sein." usw.

Nein im Ernst ... wärst Du zuerst bei "uns" gewesen - hätten wir dich retten können - aber so hast Du dein erstes Lehrgeld bezahlt.

Der Betreiber dieses Forums ist als Euro-Händler sehr zu empfehlen vor allem wenn Du seltene und teure Münzen sammeln willst.

Ansonsten findest Du im Netz genügend Händler die ebenfalls gute Preise haben ... (selber suchen gehört zum Sammeln ja auch dazu !) - wenn das zuviel Arbeit ist -> kauf dir eine komplettsammlung auf ebay und gut ist :)

Wenn Du einen "kleinen" Bestand hast - ist der beste Weg - sich hier im Forum einen Tauschpartner zu suchen ... da kommst du sicher besser weg als bei jedem Händler.

Und auch von Mir .. herzlich willkommen im Forum und viel Spaß mit deinem neuen Hobby ..

Lg
Marcus
 
Registriert
15.06.2007
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
21
Wenn du jahrgangsreine, kratzerfreie Münzen haben möchtest, müsstest du dir die offiziellen Kursmünzensätze der Ausgabeländer anschaffen. Du brauchst da als Qualität der Münzen stempelglanz oder polierte Platte (PP). Hier kann ich ebenfalls guten Gewissens den Forumsbetreiber als Händler empfehlen. Die Preise sind fair, die Qualität ist gut und die Zuverlässigkeit stimmt.

Bankfrische Münzen haben produktionsbedingt Kratzer, die sich nicht vermeiden lassen.

Die beschriebenen Münzsätze werden wahrscheinlich aus bankfrischen Münzen zusammengestellt.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet