• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Suche Münzen aus Bayern.......

Geiger2006

Dauer-Forensponsor
Registriert
19.01.2007
Beiträge
1.539
Punkte Reaktionen
2.919
Servus zusammen,
das soll kein Kaufgesuch sein wie viele vermuten :D. Sondern ich brauche nur wiedermal Infos.
Ich habe mir mal eine kleine Bayernsammlung angelegt. Diese sieht so aus ich möchte von jedem Fürsten 1 Münze haben, beginnend zu der Zeit als Bayern ein Kurfürstentum wurde. Soweit so gut.

Nun habe ich das Problem das ich von Ferdinand Maria v. Bayern (1651 - 1679) keine Münzen finde, gibt es da welche? Am besten mit Bildnis des Herschers.

Es sollte in der größe der 1/2 Guldenstücke (30 Kreuzer)vom Maximilian Emanuel liegen, diese habe ich schon. Die größe find ich zum Sammeln am schönsten. :eek:

Vom Maximilian I (1623 - 1651) suche ich auch noch eine Münze in der Größenordnung.

Ich hoff ihr könnt mir weiterhelfen.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.286
Punkte Reaktionen
8.771
Wenn Du etwas größer dran gehst, hast Du Chancen.

Es gibt 1/3 Taler von 1640 und auch 1/3 Taler von 1657.

Beide allerdings ohne Portrait, dafür aber mit der Madonna drauf. :eek:
 
Registriert
30.03.2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
9
Suche Münzen aus Bayern .....

# Geiger2006

Ein Bildnis von Ferdinand Maria wirst Du nur bei seinen Goldmünzen finden.
______________________
Grüße von Rainer
 

Geiger2006

Dauer-Forensponsor
Registriert
19.01.2007
Beiträge
1.539
Punkte Reaktionen
2.919
Wenn Du etwas größer dran gehst, hast Du Chancen.

Es gibt 1/3 Taler von 1640 und auch 1/3 Taler von 1657.

Beide allerdings ohne Portrait, dafür aber mit der Madonna drauf. :eek:

Vielen Dank das hört sich schon mal nicht schlecht an. Ich hoff ich werd mal eines dieser Stücke finden. Die scheinen ziemlich selten zu sein, zumindest bei Ebay :(.

Ein Bildnis von Ferdinand Maria wirst Du nur bei seinen Goldmünzen finden.

Das sprengt leider den Bugetrahmen für das Nebensammelgebiet :D. Aber Danke auch.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.421
Punkte Reaktionen
8.201
Hallo Sammlerfreunde

Ich möchte mir in nächster Zeit einen bayerischen Gulden mit der Abbildung König Ludwig II. zulegen (J 103).

In den diversen Shops gibt es aber eine sehr breite Streuung, was die verlangten Preise angeht.

Welcher Preis ist euerer Meinung nach für ein solches Stück in vz-Erhaltung in etwa angemessen :confused:.
 
Registriert
11.01.2010
Beiträge
4.518
Punkte Reaktionen
7.566
Ebay Username
eBay-Logo reiner11katze
..... bayerischen Gulden mit der Abbildung König Ludwig II. zulegen (J 103).

Welcher Preis ist euerer Meinung nach für ein solches Stück in vz-Erhaltung in etwa angemessen :confused:.

Ich würde heute ca. 280 bis 350 € veranschlagen

Für diesen habe ich mal 420 DM + Auktionszuschlag (also ca. 510 DM) im Jahr 1998 bezahlt, er ist etwas besser als vz (meine Meinung)
 

Anhänge

  • 0499 By AKS178 J103 1869 a.JPG
    0499 By AKS178 J103 1869 a.JPG
    605,1 KB · Aufrufe: 112
  • 0499 By AKS178 J103 1869 b.JPG
    0499 By AKS178 J103 1869 b.JPG
    985 KB · Aufrufe: 120
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.145
Hallo Wolfgang,

ich weiß natürlich nicht, wieviel Dein derzeitiges Münz-Budget hergibt und Du für diesen Gulden investieren möchtest :). Ich habe mir aber mal halt eben die diesbezüglichen Autionsergebnisse der letzten zwei bis drei Jahre angeschaut und in der Erhaltung vzgl. ohne Kratzer oder sonstige Mängel mit ansprechender Patina muß man schon etwa 250,- bis 300,- Euro veranschlagen ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.421
Punkte Reaktionen
8.201
Ich würde heute ca. 280 bis 350 € veranschlagen

Für diesen habe ich mal 420 DM + Auktionszuschlag (also ca. 510 DM) im Jahr 1998 bezahlt, er ist etwas besser als vz (meine Meinung)

Hallo Reiner

Eine Spitzenmünze die Du hier zeigst :).

Die Preise für diese Gulden-Stücke sind leider ganz schön ambitioniert :(.
So selten sind diese Münzen doch eigentlich nicht.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.421
Punkte Reaktionen
8.201
Hallo Wolfgang,

ich weiß natürlich nicht, wieviel Dein derzeitiges Münz-Budget hergibt und Du für diesen Gulden investieren möchtest :). Ich habe mir aber mal halt eben die diesbezüglichen Autionsergebnisse der letzten zwei bis drei Jahre angeschaut und in der Erhaltung vzgl., ohne Kratzer oder sonstige Mängel mit ansprechender Patina muß man schon mit etwa mind. 250,- bis 300,- Euro veranschlagen ;).

Hallo Klaus

Vielen Dank für deine Bemühungen :).

Es ist tatsächlich so, daß ich ungern mehr als 150.- bis 200.- Euro dafür ausgeben möchte :eek:. Letztendlich ist es ja nur eine relativ kleine Umlaufmünze und kein Geschichtstaler ;).
Da muß ich nochmal überlegen ...
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet