[Suche Rat] Sammlung verkaufen

Registriert
13.09.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen!

Ich schreibe hier, da ich Rat suche - mein Opa ist verstorben (schon vor ein paar Jahren, also keine Trauerbekundungen nötig) und der war damals eine Art Hobbysammler in Sachen Münzen. Die Münzen haben nun ein paar Jahre rumgestanden und ich hab nun von meiner Großmutter den Auftrag bekommen die bestmöglich zu verkaufen.

Da ich von Münzen keinerlei Ahnung habe stellt sich mir nun natürlich die Frage wie ich das am besten angehe. Soll ich zum Münzhändler um die Ecke? Bzw. erstmal mehrere davon abklappern und die Preise vergleich? Oder bietet sich ein Auktionshaus an? (ab welcher großenordung lohnt sich ein "richtiges" auktionhaus) Was ist von Ebay zu halten um die Sammlung dort losuschlagen?

Lohnt es sich die Sammlung evtl. zu spliten oder ist eher ein Verkauf als Gesamtes anzuraten?

Ich bezweifel das die Sammlung viel Wert ist, soweit ich weiß wurde von meinem Großvater nur nebenher als Hobby gesammelt. Aber wer weiß.

Ich habe mal einen (eher groben) Umriß zur Sammlung gemacht:
ca. 320 Münzen gesamt.
div. 1 cent - 25 cent-Stücke aus den Niederlanden von ca. 1923 - 1941
ca. 10 Goldmünzen, vielleicht auch nur vergoldet.
div. Pfennig- und Markstücke von 1920 - 1940, darunter mehrere große Silbertaller
div. 1/4 , 1/2 & 1 US-Silberdollar / Canada-Silberdollar
Gedenkmünzen ohne Wert / Datumsangabe
einige ältere Münzen - beschriftet mit "Römische / Kaiserzeit / 300 .chr." (inwieweit die Beschreibung zutrifft kann ich nicht sagen)

Unten noch ein paar Bilder, vielleicht helfen die ja irgendwie. So, viele Fragen meinerseits - vielleicht weiß ja einer Rat. Vielen Dank im voraus von mir!

Gruß,

Florian

(klicken zum vergrößern)

 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
306
Wo ist denn die Jahreszahl bei der "Dollar-Münze"?
(Bild 2 links Mitte)
 
Registriert
13.09.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ein wichtiger Hinweis:
Nicht putzen !!!

einiges kann man schon erkennen, aber die Bilder reichen für eine genaue Bestimmung und damit Wertangabe nicht aus.
Entweder erstelle Bilder der einzelnen Münzen mit Vorder- und Rückseite (Scanner sind dafür sehr gut geeignet), oder beschreibe die Münzen möglichst genau.
Dann können wir Dir sagen, was Du im Verkauf als Erlös zu erwarten hast.

Hallo mifrjoar! Danke für die Antwort. Es geht mir eigentlich weniger um die Wertbestimmung (werd mich aber trotzdem mal wie von dir empfohlen daran machen) als um allg. Tips was der beste Weg ist die Sammlung zu verkaufen. Ich entstaub dann mal den Scanner...
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte Reaktionen
3
Gedenkmünzen ohne Wert und Ausgabeland nennt man häufig auch Medaillen. Übrigens: Könntest du mir mal eine Auflistung der Münzen aus dem Deutschen Reich ( Bild 4) schicken. Denn dazu kann ich dir einige Werte nennen. Aber das Abklappern von Auktionshäusern wie ebay, mag dir schon mal einen Vorgeschmack geben auf das, was dich zu erwarten hat ( genauer geht es eigentlich auch nicht).
 

Golden-Lord

Moderator
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
73
Die Dollar Goldmünze ist ne Nachprägung. Siehe Durchmesser.
 
Registriert
30.12.2003
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
zu den antiken:

die sind schon alle echt. sind bis auf die links unten (das ist ein frühbyzantinischer follis) römer aus dem 3. und 4. jahrhundert. wert sind wohl nur die silbernen und der byzantiner was, da die übrigen bronzenen zu schlecht erhaltene massenware sind. nach genauerer bestimmung würde ich dir zu ebay raten, wenn du die stücke verkaufen willst. da gehen römer im unteren preissegment recht gut. ein händler würde dir beim ankauf, wenn er die überhaupt nimmt, nur einen bruchteil des ohnehin nicht sehr hohen wertes zahlen.


cheers donolli
 
Registriert
13.09.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antworten erstmal! :)

Hab mir nun wie von mifrjoar geraten einen Scanner besorgt und werde die Sammlung mal einscannen. Morgen führt mich mein Weg zur Stadtbücherei, ich hoffe ich finde da ein paar Münzkataloge die mir bei der Wertbestimmung helfen.

Danke & Gruß,

Florian
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet