System beim suchen

Mitglied seit
10.01.2002
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Website
www.mw-reptilienpage.de
Ebay Username
eBay-Logo swoop100
Hallo

Ich wollte mal nachfragen ob Ihr alten Hasen beim sammeln von Varianten und Fehlprägungen ein bestimmtes System habt nach dem Ihr z.b. Rollen durchsucht.
Worauf achtet Ihr besonders???

SWOOP
 
Mitglied seit
27.03.2002
Beiträge
2.492
Punkte für Reaktionen
0
Website
www.errorcoins.eu
Hi swoop
find ich klasse, dass du dich auch langsam für varianten interessierst :D :D :D :D :D :D

Zum Thema
ich öffne die rolle
dann schau ich zuerst auf das ganze münzbild der Ws und der Rs und achte auf fehlprägungen (wie z.B. stempelrisse)
danach schau ich mir die stellen der münze an, an der es varianten gibt
dies mache ich bei jeder münze so (hab mir grad erst wieder 24 rollen besorgt ;))

MfG
Laboraffe
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.12.2001
Beiträge
12.972
Punkte für Reaktionen
840
Website
Website besuchen
Hallo swoop

Unser Labormensch hat soweit recht, aber wenn es um Varianten geht wird es ein bisschen aufwendiger.

Dirk Bake hat das Verfahren sehr gut erklärt. Suche seine Beiträge in dieser Rubrik durch, es muss wohl ca. 3 bis 4 Monate zurückliegen.
 
Mitglied seit
27.03.2002
Beiträge
2.492
Punkte für Reaktionen
0
Website
www.errorcoins.eu
hi marvek
ausgeben!!
wenn neue Var. gefunden werden, kannst du dir ja wieder neue rollen besorgen!
ich hab heute auch schon wieder gerollt :D

mfG
Laboraffe
 
Mitglied seit
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte für Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Münzen ohne Besonderheiten ausgeben oder horten?

Auf diese Frage habe ich eine uneinheitliche Antwort gefunden:

- Erst seit kurzem kursierende Münzen behalte ich erst einmal - darauf hoffend, daß irgendwann noch Varianten gefunden werden. (Auf diese Art konnte ich z.B. aus einem großen Stapel 10-Pfennig-Stücke 1993 F ein Exemplar mit Hut auf dem L von LAND finden, einem Merkmal, von dem ich erst kürzlich erfuhr.)

- Münzen mit Jahreszahlen, bei denen bei anderen Nominalen Varianten gefunden wurden, lege ich zunächst zurück. Beispiel: Bei 1-, 2- und 50-Pfennig-Stücken sowie bei 1-DM-Stücken der Jahrgänge 1978 bis 1982 sind bereits Varianten bekannt. Ich gehe davon aus, daß auch andere Nominale betroffen sein könnten.

- Münzen der ersten Jahrgänge halte ich ebenfalls weitgehend zurück, da ich auch bei diesen mit dem Entdecken weiterer Varianten rechne. Das bezieht sich sowohl auf 1948 bis 1950 als auch auf die ersten Jahrgänge der Euro- und Cent-Münzen.

PS an Raphael: Danke für die Blumen.
 
Mitglied seit
27.03.2002
Beiträge
2.492
Punkte für Reaktionen
0
Website
www.errorcoins.eu
@dirk
aber es geh hier mehr um die euro und centmünzen
wenn da neue varianten kommen (und es werden neue kommen!!) kann man sich doch neue Rollen besorgen
oder nicht?
die möglichkeit, dass du in den neuen rollrn dieneuen varianten hast, ist genau so groß, wie in denen die du gehortet hast

mfG
Laboraffe
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet