Thema San Marino Gedenkmünze

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
13.02.2005
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo knueschell
Hallo,
ich habe im Internet gelesen, dass es derzeit zwei Themenvorschläge für die San Marino Gedenkmünze 2006 geben soll.
1. "500. Todestages von Christoph Kolumbus"
2. "Internationales Jahr der Wüsten"
Ist das richtig? Weiß jemand schon mehr?
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.591
Punkte Reaktionen
3
knueschell schrieb:
Hallo,
ich habe im Internet gelesen, dass es derzeit zwei Themenvorschläge für die San Marino Gedenkmünze 2006 geben soll.
1. "500. Todestages von Christoph Kolumbus"
2. "Internationales Jahr der Wüsten"
Ist das richtig? Weiß jemand schon mehr?

Darf man erfahren wo du diese Info herhast? Hab nämlich auch davon gehört, aber vielleicht habe wir ja die gleiche Quelle.
 

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.416
Punkte Reaktionen
1.888
Hmmm....internationales Jahr der Wüsten...da wäre ich schon gespannt wie ein Flitzebogen, wie diese Münze wohl aussähe....entweder ein riesiger Sandhaufen oder gähnende Leere auf der Münze. Vielleicht ist das ganze ja auch eine einzige Fata Morgana.
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.591
Punkte Reaktionen
3
Wieso darf man hier eigentlich nicht zu anderen Seiten linken? Jedenfalls als Quellenangabe. Das man hier icht schreiben soll : " Das Forum abc ist viel besser geht alle dorthin" ist ja klar, aber als Quellenangabe? Muss da wirklich Zensur sein.
 
Registriert
06.12.2005
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
44
Internationionales Jahr der Wüsten?

Hallo,

hh1969 schrieb:
Hmmm....internationales Jahr der Wüsten...da wäre ich schon gespannt wie ein Flitzebogen, wie diese Münze wohl aussähe....
ist das jetzt ernstzunehmen mit dem "Internationalen Jahr der Wüsten". Obwohl ich mir ja bewußt bin, daß die Wüste lebt ... wirklich:
(Und auch ansonsten für unseren Erdball klimatische Bedeutung haben.)

Es haben totale Anpassungserscheinungen in der Natur stattgefunden: Sukkulenten (dickfleischige den Wüstenbedingungen angepaßte Pfanzen, meistens Kakteen), die immense Wasserspeicher haben u. damit monatelang ohne äußere Wasserzufuhr quicklebendig einherleben. Entsprechende Anpassungserscheinungen auch bei "Wüsten-Tieren" ... Und, last but not least, wenn dann der ersehnte Regen eeendlich kommt, sieht man, was alles teilweise jahrelang in Form von extrem widerstandsfähigem Samen im Boden überlebt hat, eine blühende Wüste dann zur Folge habend.

So ein "Jahr der Wüste" würde dann ja wirklich eher vielen bewußt machen, daß letztendlich auch die Wüste lebt ... nur eben halt ganz anders.

Abendgrüße
numis
 
Registriert
30.06.2002
Beiträge
4.514
Punkte Reaktionen
161
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo royalrec
Na ja die Wüste lebt. Aber die Republik San Marino liegt ja nicht in der Wüste.

Ich denke mal, dass es wieder so ist, dass es einen Bezug zu San Marino hat.
 

Dark Angel

Mitgliedschaft beendet
Registriert
07.05.2005
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
0
Kerrigan2 schrieb:
Wieso darf man hier eigentlich nicht zu anderen Seiten linken? Jedenfalls als Quellenangabe. Das man hier icht schreiben soll : " Das Forum abc ist viel besser geht alle dorthin" ist ja klar, aber als Quellenangabe? Muss da wirklich Zensur sein.


Gib mal diese Page unter "Suchen" ein.
Ich mußte mich auch erst kundig machen.
Wenn der Betreiber das nicht wünscht,kann man nix machen.
 
Registriert
13.05.2002
Beiträge
3.421
Punkte Reaktionen
16
Website
www.euro-auflagen.de
2EuroNacker schrieb:
[...]
Ich glaube aber an keines der 2 Themen, denn im Bulletin 53 steht: Oktober 500 Jahrestag Giovan Battista Belluzzi Gedenkmünze zu 2 Euro.
[...]

Das steht ganz bestimmt nicht im Bulletin drin! Das ist das Thema der 20+50 Euro Münzen in Gold.
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.884
Punkte Reaktionen
389
Website
www.zitrone.com
numisphil schrieb:
...
Es haben totale Anpassungserscheinungen in der Natur stattgefunden: Sukkulenten (dickfleischige den Wüstenbedingungen angepaßte Pfanzen, meistens Kakteen), die immense Wasserspeicher haben u. damit monatelang ohne äußere Wasserzufuhr quicklebendig einherleben. Entsprechende Anpassungserscheinungen auch bei "Wüsten-Tieren" ... Und, last but not least, wenn dann der ersehnte Regen eeendlich kommt, sieht man, was alles teilweise jahrelang in Form von extrem widerstandsfähigem Samen im Boden überlebt hat, eine blühende Wüste dann zur Folge habend.

So ein "Jahr der Wüste" würde dann ja wirklich eher vielen bewußt machen, daß letztendlich auch die Wüste lebt ... nur eben halt ganz anders.
...


Das Leben findet eben immer seinen Weg! ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet