www.honscha.de

Thematische Medaillen: Erster Weltkrieg

Dieses Thema im Forum "Medaillen" wurde erstellt von B555andi, 24. Februar 2014.

  1. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.331
    Zustimmungen:
    4.693


    Bronzemedaille des französischen Medailleurs Emmanuel Hannaux (1855 - 1934) aus dem Jahr 1918 auf die Befreiung seiner Geburtsstadt Metz.

    Vor der Kathedrale von Metz umarmen sich Gallia, die auf einem am Boden liegenden Adler steht, und die Stadtgöttin.

    Die Medaille hat einen Durchmesser von 44mm.
     

    Anhänge:

    • Metz1.jpg
      Metz1.jpg
      Dateigröße:
      140,3 KB
      Aufrufe:
      140
    • Metz2.jpg
      Metz2.jpg
      Dateigröße:
      128,9 KB
      Aufrufe:
      141
  2. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Medaille 1914 von A. Galambos / Grünthal Berlin
    auf die Eröffnung des 1. Weltkrieges.
    Weiter vorne hatte ich bereits das Silberexemplar vorgestellt, leider etwas berieben.
    Hier nun das Gegenstück in Bronze, der Verkäufer meinte zur Erhaltung "hübsch".
    Ich meine makellos prägefrisch.

    Galambos 1914 bronze prägefrisch.jpg
     
    Raphael und B555andi gefällt das.
  3. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Eines der bekanntesten Stücke aus der Zeit des 1. Weltkrieges:

    Zetzmann 6037
    36,7 mm und 19,8 gr. schwer
    Randschrift: Bayer. Hauptmünzamt Feinsilber
    Erhaltung ist ebenfalls makellos und prägefrisch (das Stück stammt übrigens aus dem Hause Honscha sen. ;))

    Richthofen 1918 prägefrisch.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
    B555andi und Raphael gefällt das.
  4. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Auf der letzten WMF habe ich bei einem versteckten kleineren Händler direkt neben den Toiletten/ Zwischenflur
    folgende Medaille gefunden:

    Zetzmann ???
    Medaille auf den Krieg 1914/16
    Randschrift Silber 990
    signiert Fr. Eue aus der Schmiede Oertel Berlin
    ca. 34mm bei ca. 18 gr., also alles in der Norm


    Medaille 1914-1916  Zetzmann unbek..jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018
    B555andi gefällt das.
  5. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Eines meiner Lieblingsstücke, da ich ja Patina unheimlich liebe...

    Zetzmann 2005

    Medaille 1914 von Galambos/ Schmiede Grünthal berlin
    33,5mm bei 17,8 gr.
    Randschrift "990 SILBER"
    Laut Zetzmann sehr selten, ich denke in dieser Erhaltung und dieser Patina erst recht.
    Das originale Ausgabeetui gabs auch noch dazu.

    Galambos 1914 Kriegsausbruch.jpg

    Als Variante gibt es noch statt dem Schwert zwischen der Jahreszahl 1914 ein "eisernes Kreuz", soll noch seltener sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018
    B555andi, moppel65 und Raphael gefällt das.
  6. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Zetzmann 4054

    Medaille 1914 von Ziegler, herausgegeben vom Grünthal/ Berlin (Nachfolger von Robert Ball Verlag;)).
    Variante ohne "Z.S." (zur See) unter Fregattenkapitän (Avers)
    "Silber 990" auf dem Rand bei 12:00 Uhr, Ausfertigung in polierter Platte.
    34,5mm und 18gr. schwer, dunkle aber wunderbare Patina
     

    Anhänge:

    B555andi und FooFighter gefällt das.
  7. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Zetzmann 6007

    Medaille 1914 auf den Tod von Graf Spee und seinen Söhnen.
    Medailleur ist Franz Eue, erschienen bei Ball/ Berlin
    Mattierte Variante, erhabene Signatur BALL/BERLIN
    Feingehaltsstempel Silber 800, ca. 35mm bei 17,3 Gramm
     

    Anhänge:

    B555andi und FooFighter gefällt das.
  8. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    907
    Zetzmann 5007

    Medaille auf Admiral Tirpitz 1915
    Medailleur Paul Sturm, erschienen bei Grünthal
    34,5mm bei 17,15 gr. mattierte Ausgabe
    Randpunzierung "Silber 800"
    Zustand: gutes vz

    Auf dem Revers unterhalb der Ratten steht in schlecht zu lesender (sieht aus wie nachträglich eingestanzt) Schrift "vorwärts". Das gehört aber tatsächlich so dahin;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018
    B555andi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden