www.honscha.de

Thiemann Münzenhandlung

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Krüger, 14. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tulitei

    Tulitei

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    700


    Das frage ich mich auch ... :D
    Ok, war ein Scherz ...

    Davon abgesehen verstehe ich einfach nicht, warum manche Geschäftsleute sich hier (und anderen Ortes) so dermaßen unmöglich machen ... :eek2:
    Abgesehen vom geringen Unterhaltungswert ist es manchmal einfach nur peinlich ... und wäre ich gut in Fremdschämen, würde ich aus hochnotpeinlicher Scham hier keinen Buchstaben mehr tippen ...
    ... zum Glück bin ich aber ein ganz mieserabler Fremdschämer ... :newwer:
     
  2. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.160
    eigentlich kann die antwort nur sein:

    weil ich keine unseriösen vorverkäufe mache
     
  3. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Ja, gegen unseriöse Vorverkäufe habe ich auch was. Da sind wir endlich einer Meinung :)
     
  4. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.956
    Zustimmungen:
    816
    Ein Glück, dass wir keinen "Gefällt mir nicht!" Button haben! Manche Kommentare würden sonst platzen!!!
     
    3 Person(en) gefällt das.
  5. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    6.689
    Manchmal möchte ich einen "Gefällt mir nicht Button" gerne zur Verfügung haben :).

    Aber wehe, ein "gefällt mir nicht" stünde unter einem meiner Beiträge :motz:;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2011
    1 Person gefällt das.
  6. Jan-Niklas

    Jan-Niklas

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Ach herrlich dieses Thema! Dieser ständige "Schwanzvergleich" zwischen zwei oder mehreren vermeintlichen "Münzverkäufern" ist einfach zu gut. Jeder versucht sich hier besser darzustellen und den anderen zu überbieten - um gut dazustehen. Was aber einige Forum-"Kollegen" dabei glatt vergessen ist, dass sie sich mit jeder weiteren Aussage nur weiter lächerlich machen.

    Manchmal ist es einfach sinnvoller, den Mund bei sinnlosem Gelabere halten zu können um dann in wirklich wichtigen / hilfreichen Themen da zu sein und jemandem helfen zu können - sowas bleibt hängen, undzwar langfristig.

    Naja nur meine bescheidene Meinung dazu...;)
     
  7. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.160
    ich denke nicht.

    nach meiner bescheidenen meinung, sind vorverkäufe grundsätzlich unseriös

    diese unsitte wurde erst durch den (euromünzen-)versandhandel aktuell, in keiner anderen branche ist das m.w. so verbreitet.

    ich stelle mir gerade die örtlichen winzer vor:
    riesling 2012 --- jetzt kaufen --- super jahrgang --- mega rar

    die meisten hier können sich vorstellen, was die kunden dann denken würden
     
    3 Person(en) gefällt das.
  8. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    4.865
    Vorbestellungen gibt ja schon seit Längerem (den nächsten Roman von xxx oder die neueste Platte von yyy). Da sind es jedoch nur Vormerkungen und der Kaufbetrag wird fällig, wenn die Ware lieferbar ist und ich sie dann immer noch will.

    Was neu ist, ist der Umstand, dass ich gleich für die Ware zahlen soll. Also ein Vorverkauf. Der Händler streicht das Geld ein (kauft damit die Ware vielleicht erst einmal) und liefert später.

    Meiner Meinung nach ein unseriöses Geschäftsgebaren, das nur funktioniert, weil alle Panik schieben, diese oder jene Münze nicht zu bekommen.
     
  9. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    5.747
    So unüblich ist das doch gar nicht. Ich habe heute ein eMail von meinem Wein-Dealer bekommen, in der er die Ankunft der Weine verkündet hat, die ich im Subskriptionsverfahren bereits im August 2010 bestellt und bezahlt hatte.

    Das ist doch auch ein Vorverkauf. In der Weinbranche ist das ein übliches Verfahren. Rare Weine bekommt man übrigens mittlerweile ausschließlich über diese Schiene.
     
  10. zapf46

    zapf46

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    10
    Haendler

    Ich muss ueber die beiben Haendler eh nur lachen ( K und MP sind gemeint)
    seit langer Zeit verfolge ich hier deren gebaren.
    Fazit , wer sich hier so preisgibt wie die beiden, naja Muenzen werde ich bei denen nicht kaufen:hahaha::hahaha::hahaha::hahaha:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden