Tiefe Trauer!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
@Tom

Ich bin fest davon überzeugt, dass es im Forum einen nicht allzu kleinen Kreis gibt, der Dieter nicht vergessen wird.
 
@Tom

Ich bin fest davon überzeugt, dass es im Forum einen nicht allzu kleinen Kreis gibt, der Dieter nicht vergessen wird.

Nicht nur in diesem Forum. Habt ihr seine Beiträge im Goldseiten-Forum verfolgt?

Zitate aus verschiedenen Beiträgen:

"Im Prinzip sehe ich aber keinen einleuchtenden Grund, Ersparnisse in einer anderen Währung als Gold aufzuheben. Dafür wird man jederzeit tütenweise Papiergeld kaufen können. Umgekehrt würde ich nicht darauf wetten."


"Ich sehe das so, daß alle Handelsgoldmünzen gültiges Weltgeld sind, egal, welche "offiziellen" Regelungen und Bekanntmachungen es irgendwo gibt. Man muß einfach nur wissen, wieviel Gold darin ist, dann hat man die Nominalangabe, die es braucht. Was Regierungen, Bücherschreiber und Forumsmehrheiten dazu sagen, ist vollkommen uninteressant. Das ist ja das Schöne an Gold.
Wer die Geldeigenschaft etwas eines Reichsgoldzwanzigers bezweifelt, muß nur versuchen, mit solcher Währung in meinem Weltmünzenladen zu bezahlen. Er wird mit 1000 Dankesworten und rückwärts ausgeführten Bücklingen zur Tür begleitet."


"Ich finde, wir haben de facto eine Goldwährung und daneben die Papierwährungen. Es ist eigentlich nicht so, daß man "Gold kauft", wie die allgemeine Redensart ist, sondern man kauft soundsoviele Tüten Papiergeld für sein Gold und der Preis dieses Papiergeldes schwankt.
Wer das anders sieht, soll dabei bleiben. Bis jetzt sind Goldbesitzer jedenfalls nie auf die Schnauze gefallen, Papier- und Buchungsgeldsparer aber regelmäßig. Dafür bekommen sie eine Zitterprämie in Form von Zinsen."


Gruß
9999
 
Es ist schon erstaunlich, doch ich kann mich nicht erinnern, dass Verlust eines Menschen, den ich persönlich nie getroffen hatte, jemals so eine Spur hinterlassen würde, wie bei Dieter. Denn ich denke immer wieder an ihn und vermisse ihn, als ob es erst vor ein paar Tagen passiert wäre... Dieter war wirklich ein großer Mensch...

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ! !
 
Mir geht es ähnlich wie Santik. Ich habe Dieter leider auch nie persönlich kennengelernt, aber diese einmalige präzise Trefflichkeit und die fühlbare Authentizität seiner Beiträge in sachlicher und menschlicher Hinsicht haben mich immer beeindruckt. Dadurch denke ich auch heute immer wieder daran, bei allen möglichen Threads: "was wohl Dieter hier beitragen würde..."
 
Mir fehlt auch manschmal die redensart, bzw. schreibensart, von Dieter (Bukanier), die mich zimlich impregniert hatte.
 
Seit diesem traurigen Tag, als Dieter uns verlassen hat, ist schon ein Jahr vergangen... Es ist schon erstaunlich, doch ich kann mich nicht erinnern, dass Verlust eines Menschen, den ich persönlich nie getroffen hatte, jemals so eine Spur hinterlassen würde, wie bei Dieter. Denn ich denke immer wieder an ihn und vermisse ihn, als ob es erst vor ein paar Tagen passiert wäre... Und wenn es mir schon so geht, dann kann ich mir vorstellen, wie sehr dieser Verlust bei Dieter´s Familie, seinen Verwandschaft und Freunden doch schmerzen soll. Dieter war wirklich ein großer Mensch...

Es ist tatsächlich wahr - kürzlich öffnete ich unter "neue Beiträge" ein interessantes Thema, blätterte zurück um den Faden zu finden und hatte plötzlich einen Beitrag von Dieter vor mir. Ein kurzer freudiger Schreck, dann das Erinnern, daß er nicht mehr unter uns ist...
Seine Beiträge waren immer sehr humorvoll und von einer einleuchtenden, entwaffnenden Logik - 9999s Zusammenstellung aus den Goldforum unterstreicht das absolut.

beste Grüße
Stephan
 
zur erinnerung
 

Anhänge

  • kranzdieter3.jpg
    kranzdieter3.jpg
    9,3 KB · Aufrufe: 561
Hallo,

einige wenige werden mich vieleicht noch kennen, viele andere nicht, ich habe wegen privater Gründe mein Sammlerhobby für einige Jahre aufgegeben.

Nun schaue ich nach Jahren der Abwesenheit wieder in die alte "Familie" herein und habe diese, leider traurige und schlechte Nachricht gelesen.

Auch wenn es etwas spät kommt, spreche ich mein allerherzlichstes Beileid und Mitgefühl seiner Familie und Freunde aus.

Ich habe ihn leider nie persönlich kennen lernen können, aber die durch die gute alte Zeit der Münzbeschaffungen, waren wir online gute Freunde und habe wirklich ein Bedürfnis ihn dennoch ein paar Zeilen zum Abschied zu schreiben.

Nun weiß ich warum das Forum nicht mehr so ist wie damals, die gute alte Zeit, wo wir ganze Banken leergekauft haben und uns die abenteuerlichsten Geschichten berichtet haben, wo und wie wir zu den Schätzchen gekommen sind.

Zum damaligen Zeitpunkt hätte ich es mir nicht träumen lassen was meine erste Beschaffung für ihn bedeutet, jetzt verstehe ich seine damalige Reaktion und das ist ein ganz besonderer Moment für mich.

Ja, ich hätte mich gern von dir verabschiedet Dieter, aber egal wo man ist, man sieht sich immer zwei mal! und wenn es halt etwas länger dauert.

Ich freue mich aber sehr, das in einem, normalerweise so anonymen Ort wie ein Internetforum, Menschen vom gegenüber dennoch Kenntnis nehmen und sich auch im realen Leben mit einem Kranz verabschieden, Danke!

Herzliche Grüße
Michael
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet