Übersicht 2-€-Gedenkmünzen (alle Daten der offiziellen Ausgaben mit KMS, Coincards und Numisbriefen)

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Lieber Numisfreund,
die Angaben zur bisherigen Prägezahl (Nachbestellungen bis Jahresende möglich, aber unwahrscheinlich) habe ich dem Schriftwechsel mit den Ausgabestellen entnommen, sie stehen hiermit erstmals auf einer Webseite (dieser hier).
Herzlichen Dank, lieber Herr Schön.

Das ist doch jetzt eine Info, mit der man weiterarbeiten kann.

Also wie ich vermutet habe ein "persönlicher heißer Draht" als Quelle ... ;)

Ein entsprechender Hinweis in Ihrem ersten Posting hätte unsere nächtliche Schreiberei abkürzen können ... :cool:
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Seit meinem letzten Update sind weitere 2-€-Gedenkmünzen ausgegeben worden. Hier die neue Übersicht:

Griechenland hat mit seiner diesjährigen 2€CC "200. Jahrestag der griechischen Revolution" erneut eine ansprechende Münze herausgegeben. Die Auflage ist mit 1,5 Mio. angemessen und auch die Auflagenhöhen von Coincard und Proofausgabe sind zufriedenstellend angestiegen. Ob wir aus Hellas dieses Jahr noch eine zweite 2-€-Gedenkmünze erwarten dürfen ist derzeit nicht bekannt.

Portugal dagegen hat nun schon seine zweite diesjährige 2€CC in Umlauf gesetzt. Sie widmet sich Portugals "Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio" und kommt, wie auch die Spiele selber, pandemiebedingt erst mit einjähriger Verspätung daher. Die Auflagenhöhen entsprechen denen der Vorjahre, allerdings kommt es wohl nicht nur mir so vor, als wenn man die Sammlerausgaben nicht so leicht erhalten kann.

Litauens erste diesjährige 2-€-Gedenkmünze "Žuvintas Biosphärenreservat" hielt bei der Ausgabe der Coincard im Mai eine Überraschung für wenige glückliche Sammler bereit, waren doch versehentlich einige Münzen verpackt worden, deren gerändelte Ronden irrtümlich für lettische Münzausgaben gedacht waren - sie tragen nämlich die Randschrift Lettlands "DIEVS * SVĒTĪ * LATVIJU" und nicht die litauische Randschrift "LAISVĖ * VIENYBĖ * GEROVĖ *". Man spricht davon, dass etwa 500 dieser "falschen" Münzausgaben durchgerutscht seien, von denen aber angeblich schon viele wieder eingesammelt werden konnten. Die Nachfragen nach diesen "Fehlprägungen" ist auf jeden Fall gegeben, obwohl angezweifelt werden darf, dass hierfür angeblich bezahlte Preise in vierstelliger Höhe realistisch sind oder nur "die Gier pushen sollen". Das Münzmotiv jedenfalls kann sehr gut gefallen.

In diesem Monat Juni gab es bisher drei neue Ausgaben:

Estland gedenkt mit seiner ersten Münze des Jahres den "Finno-ugrische Völkern" und stellt uns diese mit interessanten Felsmalereien vor. Es bestätigt sich wieder, dass Münzensammeln bildet - man lernt eben nie aus. Die Auflagenhöhe liegt mit 1.000.000 Münzen doppelt so hoch wie die des baltischen Nachbarn.

Dass die Corona-Pandemie es auch in diesem Jahr (nach Frankreich 2020) wieder als Thema auf 2-€-Gedenkmünzen schafft, verdanken wir zunächst Italien, das mit seiner Ausgabe "Grazie - Gesundheitsberufe" die medizinischen Fachkräfte ehrt, die seit nunmehr fast 18 Monaten in dieser Sache weltweit Tag und Nacht im Dienste der Menschheit tätig sind. Mit einer Auflagenhöhe von 3 Mio. sollten wir Sammler ausreichend bedient sein, auch wenn es wieder schwierig ist, zu vernünftigen Preisen die Sammlerausgaben zusammenzutragen.

Heute schließlich beginnt der Vatikanstaat, seine erste diesjährige 2-€-Gedenkmünze an die Sammler zu verteilen. Das Gemälde "Knabe mit Obstkorb" ist das Motiv der Münze, die den "450. Geburtstag von Caravaggio" ehrt. Auch diese Münze passt in die Reihe der vatikanischen Ausgaben und kann sehr gut gefallen.

Wie man sieht: Die neu erschienenen 2-€-Gedenkmünzen halten, was sie versprechen. Mir zumindest wird es mit den Motiven, der Erforschung der Hintergründe zur Münzausgabe, den Auflagenhöhen und der Sammlerleidenschaft nicht langweilig.

Alles weitere zu diesen und allen anderen bisher erschienenen 2-€-Gedenkmünzen sowie zu den bekannten zukünftigen Ausgaben könnt ihr wie immer unten angehängt einem weiteres Update, Stand 25.06.2021, meiner "Gesamtübersicht aller 2-€-Gedenkmünzen seit 2004", entnehmen und euch so wieder auf den letzten Stand bringen.

Viel Spaß damit.


EDIT 27.08.2021: Neueres Update in meiner Signatur aufrufbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
In den zwei Monaten seit meinem letzten Update sind vier weitere 2-€-Gedenkmünzen ausgegeben worden.

Belgien erinnerte mit der Ausgabe seiner ersten diesjährigen Gedenkmünze an den "100. Jahrestag der Gründung der Belgisch-Luxemburgischen Wirtschaftsunion (BLEU)". Bereits 2005 hat unser Nachbarland eine thematisch ähnliche Gedenkmünze, die allererste dieses Landes, herausgegeben. Zierten damals nur die nach links gerichteten Büsten von König Albert II und Großherzog Jean die Münzen und war dadurch der Ausgabeanlass nur schwer zu deuten, lässt die diesjährige Münze mehr über den Hintergrund der Münzausgabe erkennen. Neben den Konterfeis von König Philippe und Großherzog Jean, dieses Mal nach rechts gerichtet, wird mit den Länderumrissen, den Jahreszahlen 1921 und 2021 und dem Schriftband "Economic Union" deutlicher, um was es bei dem Münzthema geht.

Leider gibt es diese Münze - mittlerweile Tradition in Belgien - nur in Sammlerverpackungen (Coincards und Etui) und gehen die echten "Umlaufmünzen"-Sammler wieder mal leer aus.

Spektakulär ist die diesjährige erste 2-€-Gedenkmünzen-Ausgabe aus Malta. Hieß es anfangs, die Münze "Helden der Pandemie" gäbe es nur in mit anderen Münzausgaben zusammengestellten vorbestellbaren Sets in einer Gesamtauflage von nur 60.000 Coincards, erfuhr man später, dass das Sortiment um einige Ausgaben im Etui und sogar um rund 10.000 losen Münzen, die allerdings erst später auf Malta in Umlauf gesetzt werden sollen, erweitert wurde.

Der Run auf diese Münzausgabe ließ die aufgerufenen Preise rasch in die Höhe schnellen.

Sammlerfreundlicher, was die Auflage betrifft, ist die zweite diesjährige 2-€-Gedenkmünze aus Finnland "100. Jahrestag der Selbstverwaltung in der Region Åland", die zu Ehren des Status der Inselgruppe zwischen Finnland und Schweden herausgegeben wird und neben der finnischen Aufschrift auch eine solche in schwedisch trägt. Damit ist sie die erste Euromünze mit (auch) schwedischem Text.

Für heute schließlich hat San Marino die Ausgabe seiner zweiten diesjährigen 2-€-Gedenkmünze "550. Geburtstag von Albrecht Dürer" angekündigt, dessen Verbindung zu dem Zwergstaat in den Bergen Norditaliens und damit die Begründung einer Münzausgabe bei manchem Interessierten Stirnrunzeln hervorruft. Die Auslieferung dieser Münze, die in üblicher Auflage herausgegeben wird, lässt sicherlich wieder auf sich warten.

Neben diesen erfolgten Ausgaben haben sich in den letzten Wochen viele weitere neue Erkenntnisse zu unserem Sammelgebiet ergeben, die ich wie gewohnt in einem weiteren Update, Stand 27.08.2021, meiner "Gesamtübersicht aller 2-€-Gedenkmünzen seit 2004", zusammengefasst habe.

Ich wünsche euch viel Spaß am Durchstöbern.

EDIT 27.10.21: Neueres Update unten in meiner Signatur aufrufbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14.11.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
7
Belgien erinnerte mit der Ausgabe seiner ersten diesjährigen Gedenkmünze an den "100. Jahrestag der Gründung der Belgisch-Luxemburgischen Wirtschaftsunion (BLEU)". Bereits 2005 hat unser Nachbarland eine thematisch ähnliche Gedenkmünze, die allererste dieses Landes, herausgegeben. Zierten damals nur die nach links gerichteten Büsten von König Albert II und Großherzog Jean die Münzen und war dadurch der Ausgabeanlass nur schwer zu deuten, lässt die diesjährige Münze mehr über den Hintergrund der Münzausgabe erkennen. Neben den Konterfeis von König Philippe und Großherzog Jean, dieses Mal nach rechts gerichtet, wird mit den Länderumrissen, den Jahreszahlen 1921 und 2021 und dem Schriftband "Economic Union" deutlicher, um was es bei dem Münzthema geht.

Leider gibt es diese Münze - mittlerweile Tradition in Belgien - nur in Sammlerverpackungen (Coincards und Etui) und gehen die Umlaufmünzensammler wieder mal leer aus.
Also, ich habe über die Bucht eine lose Münze erstanden - woher der Händler die auch immer bekommen haben mag.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Also, ich habe über die Bucht eine lose Münze erstanden - woher der Händler die auch immer bekommen haben mag.
Keinem Händler ist es verwehrt, für seine Kunden Coincards zu "schlachten" und die Münzen lose zu verkaufen. ;)

Das wird von vielen Händlern so praktiziert, da viele Sammler nur "lose" sammeln. Der Preis der losen Münze dürfte aber dann nicht unter dem Coincardpreis gelegen haben.

Die Anzahl der verfügbaren Coincards wird dadurch allerdings reduziert.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
In den zwei Monaten seit meinem letzten Update sind acht weitere 2-€-Gedenkmünzen ausgegeben worden. Wir nähern uns mit großen Schritten dem Jahresende, die Taktfrequenz der Ausgaben hat angezogen.

Litauen hat mit der 2-€-Gedenkmünze Dzūkija die dritte von fünf Münzen aus der Serie „Litauische Ethnographische Regionen“ herausgegeben. Die Auflage entspricht den Vorgängermünzen der Serie, das Motiv passt optisch gut in die Reihe.

Frankreich hat in diesem Jahr mit der neuen Münzserie zu den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris begonnen. Zum Leidwesen vieler Sammler gibt es die 2€CC "Marianne sprintet" lediglich in fünf verschiedenfarbigen Coincards mit einer Auflage von je 100.000 Stück sowie in Proof. Die Umlaufmünzensammler gehen wieder mal leer aus. Wenn die folgenden drei Jahresausgaben zu dieser Serie ähnlich ausfallen, dürften einerseits die Coincardsammler unter uns später ein buntes Allerlei in ihrem Ablagesystem wiederfinden und andererseits erneut viele Umlaufmünzensammler frustriert aufgegeben haben.

Highlight für viele Sammler war sicherlich der 6. Oktober, als Monaco wieder die Queue eröffnete, um seine diesjährige 2-€-Gedenkmünze "10. Hochzeitstag von Fürst Albert II und Fürstin Charlène" dem drängelnden Sammlervolk anzubieten. Leider verlief auch dieses Jahr der Onlinekauf für viele nicht stressfrei, manch einer gab frustriert auf, weil Browser, Kreditkarte, die Kombi von beidem oder was auch immer dem monegassischen Server nicht genehm war. Glücklich die, die zum Teil erst abends nach stundenlangem Anstehen endlich die Erfolgsmeldung auf dem Bildschirm lesen konnten. Zu dem mittlerweile auf dem Zweitmarkt verlangten Preis …

Der "Wolf, das Nationaltier Estlands", schaffte es dieses Jahr auf eine 2-€-Gedenkmünze des Baltenstaates, nicht ohne Widerstände zur Motivgestaltung, wie man in unserem betreffenden Thread lesen kann. Nun dürfen wir uns aber an einer gelungenen Münze erfreuen, die durchaus das Potential zur schönsten 2€CC 2021 hat.

Slowenien feiert dieses Jahr den "200. Geburtstag des ersten Landesmuseums" mit einer 2-€-Gedenkmünze. Beide letztgenannten Münzen haben jeweils eine Gesamtauflage von 1 Mio., sodass jeder Sammler Gelegenheit hat, diese kostengünstig zu erwerben.

Mit der sechsten von insgesamt sieben Ausgaben stellte uns Malta dieses Jahr erneut ein kulturelles Kleinod aus der Serie „Prähistorische Stätten“ des Inselstaates im südlichen Mittelmeer vor. Den “Tempel von Tarxien“ gibt es wie die Vorgängerausgaben in drei Versionen: Ohne Münzzeichen, mit Münzzeichen der MdP und mit dem „F“ im 6-Uhr-Stern. Die mäßige Gesamtauflage und die Tatsache, dass viele Käufer der „Heroes“-Münze des Landes bereits die Rollenausgabe der neuen Münze vorab im Kleinabo mitbuchen konnten, lässt die Hardcore-Sammler, aber auch die Vorverkäufer, rotieren.

Der Vatikanstaat bietet seit gestern seine zweite diesjährige 2€CC zur Würdigung des "700. Todestags von Dante Alighieri" den registrierten Sammlern an. Wie immer gibt es die Münze in einem (dieses Jahr überarbeiteten) Blister sowie in Proof im Etui. Der Numisbrief zu dieser Münze lässt, wie auch die Ausgabe zur ersten Vatikanmünze 2021, noch auf sich warten. Es bleibt festzustellen, dass sich auch deren Auflagezahlen im Laufe der Jahre nach unten bewegt haben.

Heute schließlich startet Belgien den Verkauf seiner zweiten 2€CC des Jahres 2021, die sich „500 Jahr Münzausgaben durch Karl V" widmet. Leider wird auch diese Münze nicht für den Umlauf ausgegeben, wie es seit einiger Zeit bei Belgien leider zum Standard geworden ist. Das Münzmotiv ist sehr ansprechend und zeigt unter anderem das Bild der ersten Münze Karl des V – ein Muss für jeden Münzfreund.

Soweit die Aufarbeitung der letzten sieben Ausgabewochen in unserem Sammelgebiet.

Nun warten wir auf die letzten drei angekündigten 2-€-Gedenkmünzausgaben des Jahres 2021, von denen Andorra zwei beiträgt. Zu diesen gibt es noch kein verbindliches Ausgabedatum, so weit bekannt. Die Slowakei will ihre 2€CC im November ausgeben.

Alles in allem wieder viel Neues für meine "Gesamtübersicht aller 2-€-Gedenkmünzen seit 2004", zu der ihr unten angehängt ein weiteres Update, Stand 27.10.2021, auch mit den bisher bekannten Münzen für 2022 findet.

Viel Spaß damit!
 

Anhänge

  • 2€CC-Gesamtübersicht mit vielen Infos.xls
    1.023,5 KB · Aufrufe: 124
Registriert
13.10.2020
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo monstratus
Brauche mal Rat von den Profis:
1. 2 EUR Zypern 2009 pp Schatulle (CY001 in Rudolf's xls) - sind da wirklich 13.000 verausgabt worden ?
2. 2 EUR Lux 2020 Henri pp Schatulle (LU027) - von den 2.500 verausgabten Münzen scheint es keine solo
in Schatulle zu geben ( nur als Teil von 6x2 sowie KMS) ?
3. 2 EUR Slowakei 2021 Dubcek CC (SK014) - weiss jemand wann die Coincard herauskommt ? Re Proof schätze ich,
daß es diese wieder nur zu 'Repräsentationszwecken' geben wird ?
 
Registriert
29.12.2017
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
21
Die 13000 Stück bei Zypern 2009 sind meines Wissens nach in Stempelglanz und nur in einer Kapsel verpackt ausgegeben worden. Die Henri-Münze aus 2020 gibt es tatsächlich nicht in einem Einzeletui und die slowakische PP-Münze ist wieder nur für Representationszwecke vorgesehen, wir aber wieder durchaus in den normalen Verkauf gelangen.
 
Registriert
14.07.2004
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
399
Website
www.2euro-overview.eu
Brauche mal Rat von den Profis:
1. 2 EUR Zypern 2009 pp Schatulle (CY001 in Rudolf's xls) - sind da wirklich 13.000 verausgabt worden ?
2. 2 EUR Lux 2020 Henri pp Schatulle (LU027) - von den 2.500 verausgabten Münzen scheint es keine solo
in Schatulle zu geben ( nur als Teil von 6x2 sowie KMS) ?
3. 2 EUR Slowakei 2021 Dubcek CC (SK014) - weiss jemand wann die Coincard herauskommt ? Re Proof schätze ich,
daß es diese wieder nur zu 'Repräsentationszwecken' geben wird ?
Das alles hättest Du in meiner Übersicht sofort gesehen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet