Umfrage - wer sammelt welche ausl. Münzen?

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von joro_73, 2. September 2002.

  1. gomunkel

    gomunkel

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Sammelgebiet Münzen

    Guten morgen allerseits .............

    bisher melden sich in diesem Thread fast nur Sammler von Länderserien entlang der Jahrhunderte oder Jahrzehnte. Da wird es Zeit , dass sich mal ein scheinbar exotischer Motivsammler hier meldet :newwer:

    Motive : Märchen und Sagen sowie meine bessere Hälfte: Ritter

    Land : total Wurst- egal

    Erhaltung: so gut es geht, natürlich !

    Am Anfang dachte ich, davon gibt es nur einige wenige Münzen ........und jetzt hat meine Brieftasche scheinbar ein Loch

    Tauschmöglichkeit........ im Sammelgebiet kaum, da wir nichts doppelt haben.

    Tja und dann gibts da noch die römischen Kaiser auf Kupfer und Silber. Gold nehme ich nur geschenkt ;)
     
  2. Caffee

    Caffee

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    38
    Hallo
    Meine Sammelgebiete sind DDR Umlauf, Euro Umlaufmünzen + 10 Euro Deutschland.
    Des Weiteren bin jetzt dabei USA sammel mäßig auf zukaufen (man ist das teuer :eek:) hier aber auch nur Umlauf also Mint P + D und S bis 2006.
    Ach ja Polen nicht zu vergessen 2Zloty als abgeschlossenes (absehbar) Sammelgebiet.
    Mein Lieblingsgebiet sind aber die Elefanten. Hier wird alles gesammelt von Umlauf bis zirkuliert, von stgl. bis PP.
    Nur an Gold habe ich mich noch nicht rangetraut.
    Münzen aus aller Welt sind herzlich willkommen!!!!!!
     
  3. fbmhp

    fbmhp

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    der thread ist zwar schon etwas älter, aber ich hab auch etwas beizutragen.
    Sieht man mal von dem klassischen Euro Sammelgebiet ab, Sammle ich in folgenden Bereichen:
    - €-Form: Alle €-Gedenkmünzen die nicht der normalen kreisrunden Form entsprechen.
    - €-Motiv: alles was es an Abbildungen von Brücken auf Euro Münzen gibt
    - Gegenüberstellung € vs. historisches Vorbild: Es kommen ja immer wieder Euromünzen heraus, die sich vom Motiv her auf historische Münzen beziehen. Die versuche ich zusammen mit einem historischen Pendant zu sammeln. Aber das ist das Sammelgebiet, dass wohl immer die größten Lücken aufweisen wird, da öfter auf modernen €-Münzen historische Pendants zu finden sind die im Erwerb im 4 oder 5-stelligen Bereich zu finden sind. Also nichts was der "normal sterbliche" auf Vollständigkeit sammeln könnte.
    - Römische Münzen, da vor allem Denare: je eine Münze von jedem Kaiser/Imperator zu haben ist wohl finanziell illusorisch, da gibt es zu viele zu teure Münzen. Aber ich versuche auch meist den Erhaltungszustand vz zu sammeln - bei zu teuren auch mal ss-vz aber drunter geh ich nicht.
    - Mein neuestes Sammelgebiet ist Queen Elisabeth die zweite. Das Sammelgebiet ist wirklich riesig.
    Ich mache in der Sammlung keinen Unterschied zwischen Umlaufmünzen, Sammler- bzw. Gedenkmünzen, Bullionmünzen und den meist verpönten Münzen aus "Kommerzgebieten" - ich sammle was gefällt.
    Aktuelles Ziel dabei ist: alle Portraits von QEII auf der Hoheitsseite der Münze, mindestens je eine Münze aus jedem Regierungsjahr, mindestens je eine Münze aus allen Territorien, Staaten, Kolonien, Verwaltungsgebieten, Überseeterritorien und sonstigen Verwaltungsstrukturen und letzlich auch mindestens eine Münze von jeder "Währungseinheit" die als solche auf der Münze auch schriftlich wieder zu finden ist. Das ergibt eine richtig "bunte Mischung" und macht grad viel Spass.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2020
    bugi1976 und Motengo gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden