www.honscha.de

Umstellung auf Euro

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Muenzenexperte, 20. November 2001.

  1. Muenzenexperte

    Muenzenexperte Moderator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    3
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.muenzen.as


    Hallo,
    einige -offensichtlich noch nicht alle- ebay-Mitglieder haben seit dem 19.11.2001 eine Email von ebay bekommen. Dort wird zunächst über die Umstellung auf den Euro geschrieben. Erst weiter unten ist zu sehen, dass die Angebotsgebühren und die Preise für Sonderleistungen zum Teil deutlich angehoben werden. Die Provisionssätze bleiben unverändert. Letztendlich werden diese Kosten sicherlich meist wieder auf die Käufer durch den Zusatz in der Auktion "Versandkosten + Ebaykosten trägt Käufer" durch die Verkäufer weitergereicht.

    Vielleicht sollte ich mir bei den Ertragsaussichten für ebay doch noch ein paar ebay-Aktien kaufen.
     
  2. nighthawk

    nighthawk

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo frankonator
    @muenzenexperte

    Auch wenn ebay dabei/nebenbei auch ganz schön an der "Gebührenschraube" nach oben dreht, ist es "Gott sei Dank" nicht mehr so, das ebay eine Monopolstellung hat.

    Es gibt immer noch, sogar kostenlose, Alternativen! Die freuen sich bestimmt, über jeden "Neukunden"!:D
     
  3. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    ... ich habe schon einige "Konkurrenten" ausprobiert ... leider sind die erzielten Preise extrem schlecht . Für mich gibt es zur Zeit keine Alternative
     
  4. JOJO

    JOJO

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.****************
    "Konkurrenten" von EBAY die auch alles anbieten möchten, haben wirklich keine Chance, noch nicht mal die grossen Häuser.


    Es sind in der letzten Zeit viele neue Fachauktionen gestartet, die im Gegensatz zu EBAY wesentlich günstiger, bzw. oft kostenlos sind. Die meisten werden zwar nicht überleben, aber einige werden immer interessanter.

    Immer mehr Surfer ärgern sich über die hohen Gebühren von EBAY. Zudem wird EBAY immer unübersichtlicher, da zig Tausend Features.
    Ärgerlich ist auch dass EBAY eigentlich keine Auktion mehr ist, sondern immer mehr zu einem grossen Shop wird.
    (meine ich)

    Als Verkäufer ist EBAY interessant, aber als Käufer zu teuer.



    Gruss JOJO
     
  5. thurai

    thurai

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1.338
    ebay

    Hallo JOJO,

    wieso zu teuer als KÄUFER.....?????:confused: :confused: :confused:


    Gruß thurai
     
  6. Münchner imExil

    Münchner imExil

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo rp83607
    @ Hr. Honscha

    Hallo Hr. Honscha,

    Sie sollten die Sache nicht so einseitig sehen! Die Tatsache, daß bei anderen Auktionhäusern niedrigere Preise als bei Ebay erzielt werden, ist für Sie als Verkäufer sicher ärgerlich. Ich persönlich habe bei Yahoo (gebührenfrei!!) drei Goldmark ersteigert, eine für 385 DM + Versand und zwei für 375 DM/Stück bei Selbstabholung, und das zu einer Zeit, als bei Ebay bereits im Schnitt 420 DM berappt werden mußte! Als Käufer kann man eigentlich nur froh darüber sein, daß es auch noch andere Auktionshäuser gibt!

    Zum Schluß noch eine ganz persönliche Einschätzung: ich habe den subjektiven Eindruck, daß die "Spinner" bei Ebay immer mehr werden! Ich mußte mich in letzter Zeit sehr häufig über falsche Münzbeschreibungen oder horrende Wucherpreise ärgern! (z.B. Goldmark für 1000 DM!) Sicher, Absahner gibt es überall, aber bei Ebay scheint mir der Anteil besonders hoch!


    Gruß,

    MiE
     
  7. JOJO

    JOJO

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.****************
    zu teuer

    Hallo thurai,
    Beispiel:
    Wenn man z.B. bei EBAY eine Goldmark ersteigern möchte ist man wegen dem grossen Zulauf schon bei 450- 470 DM.
    Dann werden die Verkaufsgebühren fast immer auf den Käufer übertragen, dass sind dann auch nochmal 16-17 DM + Versand, den man bei anderen Häusern auch hätte.
    Dann ist man insgesamt bei einer Goldamrk die für 470 DM ersteigert hat bei:
    470 DM
    + 0,70 - 2 DM Einstellgebühren
    + 15,10 Provision
    + 13,- DM Versand

    macht dann 500,10 DM
    Wahnsinn.

    Auf anderen muenzauktionen kostet diese 420 - 440 DM
    + 13 .- DM Versand.

    Als Käufer ist EBAY zu teuer, weil man als Käufer kaum noch Schnäppchen bekommt.


    Gruss JOJO
     
  8. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht ... bei den anderen Auktionshäusern wird massenweise Schrott angeboten - das hat man bei EBay durch die Einstellgebühr gut in den Griff bekommen. Ansonsten kann sogar ich als Händler einige Schnäppchen ersteigern. Aber das ist sicher eine Geschmacksache. Meiner Meinung nach bietet EBay das ausgereifteste System mit den meisten Mitgliedern - die erzielten Preise sind sehr realistisch.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden