Unbekannte Abkürzung für eine Münzeinheit

Registriert
28.01.2011
Beiträge
1.817
Punkte Reaktionen
1.130
Noch eine Arbeitshypothese: 2 "Pese" (?) (~Gewichtseinheiten)
"Mk" klang für mich vorerst einleuchtend, aber das "k" wäre schon gar sehr auseinandergezogen ...
Und für "Taler" kann ich zu wenig "a" entdecken.
 
Registriert
27.05.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
5
Vielen Dank für Eure Beiträge.

Inzwischen bin mir so gut wie sicher, die Abkürzung bedeuted 'Mk' und gebe all denen recht, die das bereits vor mir erkannt haben.

Zu diesem Schluß kam ich nach Vergleich der Vergehen mit den verhängten Strafen und den Schreibweisen an mehreren Stellen. Der Taler hätte eine Bestrafung für ein vergleichbares Delikt mit dem dreifachen Geldwert bedeuted, was sehr unwahrscheinlich ist.

Die Federführung des Schreibers hing offenbar sehr von seiner Tagesform ab, siehe die Beispiele in angefügtem Bild.

Immerhin habe ich dabei folgendes gelernt:
Zwar wurden 1873 Mark und Pfennig als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt, jedoch galt der Vereinstaler, der 1857 geschaffen wurde, um den süddt. Gulden mit dem preuß. Taler kompatibel zu machen, weiterhin bis 1907 als unbeschränkt gültiges gesetzliches Zahlungsmittel im Wert von drei Mark.
Quelle: ● Die Geschichte des Talers - Aufstieg einer Silbermünze zur Leitwährung
Vorletzter und letzter Absatz.


Als Lehre für mich muß ich konstatieren, daß ich vorschnell gefragt habe und besser erst alle vorhandenen Hinweise beachtet hätte.

Allen, die mir geantwortet haben, wünsche ich eine gute Zeit
Enfer




Mk-Schreibweisen.jpg
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.052
Punkte Reaktionen
3.852
Danke und weiterhin viel Spass beim übersetzen!
 
Oben