Unbekannte Münzen aus Mittelalter

Registriert
22.10.2002
Beiträge
131
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hallo Leute,
bräuchte eure Hilfe bei der Identifizierung 2er Münzen.
Hab wieder ein Rätsel zu knacken aber alleine schaffe ich es nicht.
Vielleicht könnt ihr mir helfen ?
Danke noch mal bei denen die mir schon den römischen und der
ausländischen Münze geholfen haben.
Es handelt sich um 2 Silbermünzen die aus dem Mittelalter stammen (ca. 1100 n.Chr +/- 200 Jahre grob geschätzt), es sind
wahrscheinlich Denare oder Pfennige, kommt drauf an wo diese herkommen. Ich bin mir auch nicht ganz sicher ob sie aus dem damaligen deutschen Gebiet stammen.

Die erste Münze zeigt auf der Vorderseite ein Kreuz, am Rand ist eine Inschrift:
? ?
"+TVI.DI.LVSVLVI"
http://www.fotango.de/p/eba00264051f00000047.jpg

Auf der Rückseite ist in der Mitte ein stilisierter Tempel zu sehen,
die Inschrift lautet:
??
"+SCSITAISTLHVS"
http://www.fotango.de/p/eba00264051f00000048.jpg


Die zweite Münze zeigt auf der Vorderseite ebenfalls ein Kreuz, hat aber eine anderew Inschrift:
??
"+IILSVH.TIVLI"
http://www.fotango.de/p/eba00264051f00000045.jpg

Die Rückseite zeigt arabische Schriftzeichen :confused: in der Mitte mit der Legende:
?? ?
"TITCIIARTIP:"
http://www.fotango.de/p/eba00264051f00000046.jpg

Es ist gut möglich das einige Buchstaben der Legenden falsch sind, da ich schwierigkeiten hatte diese zu lesen.
Mich würde interessieren:
- welcher Herrscher
- welcher Zeitraum
- woher diese Stücke stammen

Mir wäre schon sehr geholfen wenn die Legenden enträtselt werden würden.
Kennt jemand Seiten wo man solche Münzen (mit Bildern) aufgelistet hat ? Habe selbst schon gesucht aber nichts gefunden.
 
Könnten

Kölner Albusse aus der Mitte des 14. Jhd. sein. Das ist schon eine grössere Aufgabe und ich versuche mal den Anfang zur ersten Münze:

TVI = Tuiciensis -> Deutz, Münzstätte vom Erzbistum Köln
DI. = Dominae Incarnationis (im Jahre der) Fleischwerdung Jesu,
also n. Christi Geburt

Mehr kann ich in der Kürze nicht beitragen. Haben andere noch eine Lösung?


Wolfgang
 
Suuper w-pilz, :D
werde auch gleich weiter forschen nach dem du mir einen Anhaltspunkt gegeben hast.
 
Noch was

TITCIIARTIP:
TIT = Titulo, Kardinal
CII = Civitas. ..der Stadt
AR = Archipiscopus - Erzbischof
T = ?
IP = Imperii Princeps - des hl.römischen Reiches

Also: Kardinal und Erzbischof der Stadt (T=Trier??)und des heiligen römischen Reiches .. (Fortsetzung andere Münzseite)

Zu eine anderen Frage: SCS = Sanctus = Heiliger

Viel Erfolg bei den weiteren Recherchen.

Wolfgang
 
Klasse w_pilz,
jetzt hab ich so viele Informationen das ich weiterforschen kann.
Muss mal in die Bücherrei dort gibt es mehr Literatur dazu, als ich
habe. Wenn das stimmt mit der ersten, das diese in Deutz geprägt wurde, dann ist diese für mich unbezahlbar da dies fast direkt neben an liegt. und das Silber unter Umständen sogar direkt aus dem Erzlagern hier stammt.
Danke nochmal ;) werde nun wohl selbst weiterkommen :D
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet