www.honscha.de

Und was ist mit Musik???

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von benjorito, 3. August 2002.

  1. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    2.932


    Freut mich, dass auch kritische Musik hier auf so gute Resonanz trifft! Weiter so! In unserer demokratischen Gesellschaft haben wir so viele Möglichkeiten uns zu beteiligen und so etwas zu verändern. Schade, dass so viele Bürger ihre Chance, gegen Missstände vorzugehen und Probleme konstruktiv zu lösen, nicht warnehmen!
    Aber durch Musik - da bin ich zuversichtlich - können wir mehr Menschen dazu bringen, manches Gewohnte zu hinterfragen.
     
  2. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    2.932
    Musik ist ein spannendes Thema. Ich kann mir einen Tag vollkommen ohne Musik nur schwer vorstellen. In den letzten Jahren haben sich bei mir ein paar "Evergreens" etabliert, villeicht kennt oder mag der ein- oder andere hier ja sogar etwas davon, auch wenn die meisten Interpreten eher unbekannt sind :)

    Alben:
    - The Alan Parsons Project - Tales of Mystery and Imagination: Edgar Allan Poe
    - Portishead - Roseland NYC live
    - Amon Amarth - Surtur rising

    Einzelne Songs:
    - Colosseum - Lost Angeles (live 1971)
    - Wolfheart - The Hunt
    - Earthless - Lost in the cold sun
    - Jimi Hendrix - Castles made of sand
    - Fall of Efrafa - The Fall of Efrafa
    - Machine Head - Hallowed be thy Name (Iron Maiden Cover)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2017
  3. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    738
    Eigentlich bin ich ja kein Freund von Werbung. Die Spots der BVG haben es mir aber irgendwie angetan :D:

    <iframe width="560" height="315" src="" frameborder="0" gesture="media" allowfullscreen></iframe>

    <iframe width="560" height="315" src="" frameborder="0" gesture="media" allowfullscreen></iframe>

    Und der Vollständigkeit halber:

    <iframe width="560" height="315" src="" frameborder="0" gesture="media" allowfullscreen></iframe>
     
    Silver-doc77 gefällt das.
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    4.617
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Für die Freunde der gepflegten Rockmusik habe ich mal wieder etwas Feines. Dave Grohl, Kopf der Foo Fighters, hat ein 23-minütiges Instrumental-Stück aufgenommen, und zwar vollkommen allein! Das heißt, er hat alle Instrumente selbst eingespielt. Der Mann ist einfach der Hammer.

    Das Video beginnt mit einer 8-minütigen Vorgeschichte. Wen diese nicht weiter interessiert, kann zu Minute 8:10 springen, wo das eigentliche Musikvideo beginnt. Also, Kopfhörer auf, Lautstärke auf, viel Spaß damit...

     
    Muppetshow, Raphael, numisfreund und 2 anderen gefällt das.
  5. Bluescoin

    Bluescoin

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    151
    Ich wohne hier so was von "auf dem Lande" und habe 500 irgendwas kb download. Da sind Deine 23 Minuten eine abendfüllende Aufgabe. Abwechselnd 10 Sekunden laden, 5 Sekunden hören. Gibt es die Aufnahme auch bei einem Streamingdienst?
     
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.620
    Zustimmungen:
    3.971
    Das ist wirklich der Hammer! Vom Feinsten, man merkt die absulute Spielfreude!! Das erinnert an die Hoch-Zeit der 70er. Das einzige Manko vermute ich mal, er wird es nicht so oft Live spielen.
     
    FooFighter gefällt das.
  7. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.561
    Zustimmungen:
    7.286
    Wow...
    Musikalische Multitalente tauchen immer wieder auf. Ich erinnere mich da an Tom Scholz (Boston), der auch viele Instrumente beherrschte und eine Menge Studiogedöns seiner Band alleine aufgenommen hat.
    Dave topt das um Längen. Für mich war er bisher nur einer der weltweit besten Trommler und ein akzeptabler Gitarrist und Sänger/Shouter. In dem Video zeigt er, was er noch alles auf dem Kasten hat. Ein Klasse Typ! Schön finde ich es aber auch, dass er bzw. die Foo Fighters immer wieder mal Amateuren die Chance geben, bei ihren Auftritten ihr Können zu beweisen.
    Rico, vermutlich kennst Du es, aber ich empfehle mal Ohren und Augen auf den "Kiss Guy" bei dem Gig in Austin zu werfen. Der Bursche rockt!
     
    Raphael und FooFighter gefällt das.
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    4.617
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Meinst du solche Sachen wie Deezer oder Spotify? Das kann ich dir leider nicht sagen, da ich so etwas nicht nutze. Bin eben immer bei Youtube.

    Ja, das stimmt. Spielfreude hat Dave Grohl schon immer gehabt. Das vermittelt er auch immer auf der Bühne bei seinen Live-Auftritten.

    Vollste Zustimmung. Am Schlagzeug ist der Kerl einfach ne Wucht. Dort sehe ich ihn nach wie vor eigentlich am liebsten. Meine Begeisterung für die Foo Fighters kam ja erst nach dem Tod von Kurt Cobain und dem damit verbundenen Ende von Nirvana, von denen ich noch heute ein riesen Fan bin. Und das liegt unter anderem auch an dem genialen Schlagzeugspiel von Dave. Er hat den Sound von Nirvana erst zu dem gemacht, was er ab "Nevermind" war.

    Ja, den "Kiss Guy" habe ich selbstverständlich schon gesehen. Der Typ hat es wirklich drauf! :)

    Übrigens: Das erste Album der Foo Fighters aus dem Jahr 1995 wurde auch komplett allein von Dave eingespielt. Er hatte schon zu seiner Zeit bei Nirvana einige Songs für sich ausprobiert, die er dann nach dem Ende von Nirvana komplett mit allen Instrumenten einspielte. Eigentlich war das nur für ihn selbst als Spaß gedacht. Aber Freunde und Bekannte rieten ihm, das Material zu veröffentlichen. Also wurde es als Album herausgebracht. Der Name "Foo Fighters" war dann eigentlich auch nur so aus Gag gewählt, weil es eben nach einer Band klang und nicht wie ein Solo-Projekt wirkte, was es aber in Wirklichkeit war.

    Wenn man also so will, ist das neue Video "Play" nichts anderes als die Foo Fighters in ihrer Originalbesetzung von 1995. :D
     
    Muppetshow gefällt das.
  9. Bluescoin

    Bluescoin

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    151
    Dank Dir für die Antwort. Genau, in meinem Fall Deezer, die meinte ich. Da war ich am Anfang sehr skeptisch, mittlerweile möchte ich es nicht missen. Ein für meine Zwecke gutes Angebot. Dann werde ich heute Abend direkt bei youtube danach suchen und erst komplett laden.
     
  10. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.561
    Zustimmungen:
    7.286
    Eben auf einer Playlist bei youtube gefunden:

    Eine richtig nette Akustik Version des Stone Sour Krachers Song #3


    Wer das Stück in elektrisch nicht kennt und vergleichen möchte, hier das Original:


    Kaum zu glauben, dass der Sänger früher der Shouter von Schlübberknoten (Slipknot) war.
     
    FooFighter und Raphael gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden