www.honscha.de

!?! Unlösbare Rätsel/Rechenaufgaben !?!

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Guido, 30. Juli 2002.

  1. joham

    joham

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    7


    Was Neues, vielleicht kennt das hier aber eh schon der Ein- oder Andere...
    Ist zwar keine unlösbare Rechenaufgabe, auch kein Rätsel im eigentlichen Sinn, aber ein interessantes Zahlenspiel (mit nur einem kleinen Fehler - der aber fatale Folgen hat...)

    DIE 2er STELLT EUCH BITTE HOCHGESTELLT VOR - SOLL HEISSEN "ZUM QUADRAT"

    Wie sagte schon der alte Grieche;


    A2 + B2 = C2

    Zu dieser Gleichung zählt man nun einfach 3A2 + 3B2 - 4C2 dazu
    Dann habe wir folgendes hier stehen:

    4A2+4B2 –4C2 = 3A2 + 3B2 – 3C2

    Jetzt bringen wir das ganze in Form, sodaß

    4x (A2 + B2 – C2) = 3x (A2 + B2 – C2) dasteht.

    Jetzt kürzen wir auf beiden Seiten die Klammern weg
    Und plötzlich ist der Beweis erbracht, daß

    4 = 3 ist.
     
  2. Entsorger

    Entsorger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    55
    Der Fehler müsste darin liegen, dass du erst festlegst, dass A2 + B2 = C2 ist, und du dann durch A2 + B2 - C2 teilst, was nach Festlegung aber null ist.

    Und wenn du es gestattest, durch Null zu teilen, kann ich dir beweisen, dass Äpfel gleich Birnen oder eben 3 gleich 4 ist. :D
     
  3. joham

    joham

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    7
    @Entsorger

    bei über 17000 Mitgliedern kein Wunder, daß die Lösung so schnell kommt. :D
    ist aber interessant, welche Spielereien so erfunden werden.
     
  4. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    wir wollen bald mal ANTIGRAVITATION erzeugen und baun uns deshalb bald ein "UFO"
    nur brauchen wir dafür eine 10kV Quelle.
    Wer weiß wo wir an sowas ran kommen. Die Stromstärke ist
    eigentlich egal. Haben Weidezäune/Bildröhren nicht auch ca 10kV?

    PS: Das is kein Scherz
     
  5. Entsorger

    Entsorger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    55
    Transformator bauen? Wenns auf die Stromstärke nicht ankommt, müsste man so nen Hochspannungstransformator mittels Spulen doch auch selbst bauen können... Ich erinnere mich, dass in meiner Schule son Ding rumsteht, weiß nur nicht, ob der auf 10kV kommt... Müsste aber *gg*

    Ich hab allerdings nicht genug ahnung von Physik, jeder Physiker oder Elektrotechniker wird dir da allerdings weiterhelfen können.

    PS: Wenn eure Antigravitation zur Serienreife ausgereift ist, hätte ich gerne ein UFO... *lol*
     
  6. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    2
    Moin Entsorger,

    "Anitgravitation" war klar ne bißel übertrieben, aaaaaaaaaaaaaaber:

    Erst dies hier durchlesen :p
    http://home.t-online.de/home/Heinz.Himmel/page6.html

    Das Teil haben bei uns an der FH schonmal ne paar Freaks nachgebaut.
    Und siehe da, es funzt. Die haben dann ne Waage "negativ genullt"
    und der Lifter hatte ne Auftriebskrat von ca 10 Gramm.
    Aber selbst wenn das Teil nur 0,00001 Gramm Auftrieb hätte, wäre es absolut fazinierent.

    Als die Studenten fertig waren, kamen 3 Profesoren (Photonik,Mikroelektronik & Phyik) vorbei.
    Aber selbst denen fiel keine plausibele Erklärung ein.

    Und genau das ist es was ich so geil finde.
    Wir können bald auf dem Mond eine Mc´Doof Filiale baun, mit dem Hubble Teleskop in die Vergangenheit schaun,
    wir wissen aber nicht warum ein Gegenstand nach unten fällt (Wer/Wo/Was is das Graviton?) oder wissen warum der o.g Lifter fliegt.

    Also, wer weiß wo man ne spannungsquelle von mind. 10-20 kV herbekommt?
    Wie hoch is die Zündspannung von einer Bildröhre?
     
  7. Entsorger

    Entsorger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    55
    Antigravitation

    Der Mensch, der das Phänomen beschreibt, hat auf seiner Homepage doch ne Anleitung zum Bau von so nem Transformator.
    http://home.t-online.de/home/Heinz.Himmel/page5.html

    Find ich allerdings sehr interessant, muss mal schauen, ob ich in der Schule nicht mal ein paar verrückte Physiker finden kann, die das Experiment nachmachen wollen... :p
     
  8. Jons3000

    Jons3000

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo Jons3000
    HEHE
    Klasse Lösung die gefällt mir :D
     
  9. Entsorger

    Entsorger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    55
    Das ganze sieht als Bild dann so aus:

    [​IMG]

    Musste doch mein tolles Bild noch loswerden :D
     
  10. mcl1_de

    mcl1_de

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo mcl1_de
    Hallo ihr Antigravitationsfreeks,

    ich würde euch dringendst empfehlen, nicht selber mit 10 kV - Trafos herumzubasteln ... es sei denn ihr seid vom Fach (und auch dann nur gaaaanz vorsichtig ....)

    Mit Antigravitation hat das meiner Meinung nach nix zu tun. Durch sogenannte Teilentladungen ("blaue Flämmchen") in stark inhomogenen elektrischen Feldern wirken Kräfte auf den elektrischen Leiter, aus dem die Entladungen "herauszüngeln". Ich weiss allerdings auch nicht mehr genau, wie diese Kräfte physikalisch zustandekommen, ich meine es wären die Ionen, die im elektrischen Feld auf den Leiter hin beschleunigt werden und dann dagegenprallen.

    Es gibt z.B. das sogenannte "Ionenrad", ein horizontal drehbar aufgehängter Drahtbügel mit zwei Spitzen, an den Hochspannung angelegt wird, das Ding fängt an zu drehen wie der Teufel, wenn die Hochspannung ein paar 10 kV´chen beträgt, siehe z.B. hier

    Gruss, Max
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden