Unsere freiwillige kleine Umfrage zur COVID-19 Booster-Impfung

Wie hältst du es mit der COVID-19 Booster-Impfung?

  • Ich habe mich bisher nicht impfen lassen. Daher ist die Booster-Impfung für mich kein Thema.

    Stimmen: 11 9,2%
  • Ich habe vollständigen Impfschutz und werde mir keine weiteren COVID-19-Impfstoffe geben lassen.

    Stimmen: 9 7,6%
  • Ich habe vollständigen Impfschutz und werde mich nun rechtzeitig um die Booster-Impfung bemühen.

    Stimmen: 10 8,4%
  • Ich habe bereits einen Termin für die Booster-Impfung vereinbart.

    Stimmen: 10 8,4%
  • Ich habe die Booster-Impfung schon erhalten. Ich habe nur unwesentliche Nebenwirkungen verspürt.

    Stimmen: 72 60,5%
  • Ich habe die COVID-19 Booster-Impfung schon erhalten. Ich habe wesentliche Nebenwirkungen verspürt.

    Stimmen: 4 3,4%
  • Ich bin noch unentschlossen und warte erst mal die weitere Entwicklung ab.

    Stimmen: 3 2,5%

  • Umfrageteilnehmer
    119
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
950
Es war leider nur eine Frage der Zeit, bis das Gerumpel aus dem anderen thread hier rüber schwappt.
Hier melde ich mich wieder, wenn die vierte Portion drin ist. Vielleicht ist das ja dann schon eine Schluckimpfung.
Was für ein Gerumpel?

Darauf hätte ich gern eine Antwort. Und mam beachte bitte von wem das Gerümpel ausging!

Ich habe eine normale Frage gestellt, welche von einer Person absichtlich provokant mit einer Gegenfrage beantwortet wurde.
Darf man da nicht reagieren, muss ich es schlucken und hin nehmen, weil es von einem Mod kommt?

Ich habe mein Interesse an meiner Frage kund getan.
Wenn das hier einigen nicht genehm ist, sollten diese ggf. mal ihre persönliche Einstellung überdenken oder bei Aggressionen mir gegenüber, die man nicht unter Kontrolle zu haben scheint, lieber schweigen, als zum Aggressor zu werden.

Weil das was hier einige wenige abziehen, und bei direktem Ansprechen dann schön ignorieren, ist unterste Schublade.

Aber hier als Derdiedasjenige hingestellt zu werden, der für diesen Bockmist verantwortlich ist, grenzt schon an Tatsachenverschiebung.

Und es war ganz sicher nicht meine Absicht, dass das so wird.

Daher habe ich auch kein Problem damit, wenn alles außer meine Fragepost, zum späten Abend aus dem Thread entfernt wird, was damit nichts zu tun hat. Damit meine ich nicht nur meine Posts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.147
Punkte Reaktionen
708
Website
luitvanderlinde.nl
Ebay Username
eBay-Logo lvdlinde
Eine Impfung in so kurzen Abständen kann meines Erachtens und meiner Meinung nach, die ich nicht belegen werde, da es meine Meinung ist, nicht gesund sein.
Was sollte daran ungesund sein? Ihr Immunsystem empfängt ständig Signale, auf die es reagieren muss.

In ca. 3 bis 4 Monaten gibt es einen neuen Antikörpertest. Bin gespannt, was dieser dann im Gegensatz zum letzten ergibt.
Die Frage ist, ob man sich den Luxus leisten kann, so lange zu warten. Omikron scheint sich durch zwei Impfungen kaum aufhalten zu lassen und durch drei Impfungen einigermaßen gut.
Mit 2 Impfungen wird man wahrscheinlich nicht ernsthaft krank, und mit Omikro möglicherweise sowieso viel weniger.
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
615
Punkte Reaktionen
1.295
...............ob man sich den Luxus leisten kann, so lange zu warten. Omikron scheint sich durch zwei Impfungen kaum aufhalten zu lassen und durch drei Impfungen einigermaßen gut.
Mit 2 Impfungen wird man wahrscheinlich nicht ernsthaft krank, und mit Omikro möglicherweise sowieso viel weniger.
Ach @llinde,
wenn du mit deiner Vermutung recht hättest, wäre es doch gut.
LG Heinz-Rudolf
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.147
Punkte Reaktionen
708
Website
luitvanderlinde.nl
Ebay Username
eBay-Logo lvdlinde
Ach @llinde,
wenn du mit deiner Vermutung recht hättest, wäre es doch gut.
LG Heinz-Rudolf
Leider weiß derzeit niemand genau, wie mild Omikron ist. Wenn sie sehr mild verläuft, wäre das eine ideale Gelegenheit, die Immunität aufzubauen, auch bei Kindern und Jugendlichen.
Aber selbst bei einem milden Verlauf sind wir als Gesellschaft immer noch einem erheblichen Risiko ausgesetzt. In London soll derzeit etwa 1 von 10 Personen infiziert sein. Wenn dies zu massenhaftem Fernbleiben von der Arbeit führt, könnte es in einigen Sektoren wirklich gefährlich werden.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet