www.honscha.de

Urheberrechtsverletzungen bei 0 Euro Scheinen : hier Memo-euro.com

Dieses Thema im Forum "0 Euro Scheine (Souvenirscheine)" wurde erstellt von Tobias Honscha, 29. November 2018.

  1. epostvoormij

    epostvoormij

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1


    Gutentag, man kann doch bilder von Seine eigene scheine platzen die man erhlich gekauft had.
    Ich habe die scheine Selbst am internet gekauft onder am apparaat sb Aviodrome . Klopt dass.
     
  2. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    5.886
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Es gibt Scheine die hergestellt wurden ohne Genehmigung. Da ist dann auch eine Abbildung des eigenen Scheins nicht erlaubt. Siehe Neuschwanstein. Ich habe keinen Kontakt zum Herausgeber oder Lizenznehmer der Scheine. Deshalb kann ich nicht überprüfen welche Scheine wirklich erlaubt sind.
     
    Andi66 gefällt das.
  3. epostvoormij

    epostvoormij

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke fur die information
     
  4. FinaViolet

    FinaViolet

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch, dass das genau der Grund ist, wieso der Memo Euro Shop geschlossen hat.
     
  5. Quebez

    Quebez

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    23
    Besteht das Interesse an eine Sammelgruppe für Memoschein ?
     
    Neurotiker gefällt das.
  6. Neurotiker

    Neurotiker

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    42
  7. epostvoormij

    epostvoormij

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
  8. Starliner68

    Starliner68

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    16
  9. Skydiver.1973

    Skydiver.1973

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    312
    Wobei ein französischer Händler "Schloss Neuschwanstein" bis auf eine kurze Unterbrechung in der Anfangszeit der Problematik den Schein schon seit einigen Monaten wieder verkauft und immer noch unbeschränkt im Angebot hat. Vielleicht bezieht sich dieses Verkaufsverbot nur auf deutsche Händler, aber dann kann es doch nicht verboten sein, wenn den Schein jemand regulär in Frankreich kauft und ihn dann wieder verkauft.

    Und bevor ich jetzt wieder einen Vortrag über Gewinnabsicht und Finanzamt,... gehalten bekomme, ich gehe von Privatmenschen aus, die das in ihrem ganzen Leben noch nie vorher gemacht haben :rolleyes:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2019
  10. Thygra

    Thygra

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    367
    Falls der Begriff "Neuschwanstein" nur in Deutschland als Marke eingetragen wäre, dann wäre ein Verkauf in Frankreich nicht verboten, in Deutschland aber schon.

    Dieses Szenario halte ich aber für wenig wahrscheinlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bayern die Marke nur in Deutschland eingetragen hat.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden