www.honscha.de

Vatikan 2010

Dieses Thema im Forum "Ausgabeprogramme Euromünzen" wurde erstellt von vatikan, 16. Oktober 2009.

  1. vatikan

    vatikan

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    269


    Die Ausgaben Vatikan 2010 werden in dunkelgrün erscheinen.
    Bei meinem Besuch diese Woche im UFN konnte ich bereits ein Original-Muster des Folders für die 2 Euro-Sondermünze 2010 sehen.
     
  2. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    807
    wonach richten sich die farben eigentlich? gibt es da irgendein kriterium dafür, oder passiert dies zufällig?
     
  3. Eurofighter2009

    Eurofighter2009

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    190
    hats nicht bei 3 bestimmten aufeinander folgenden Jahrgängen mal die Farben der Fussballmanschaft des Vatikans ergeben, irgendwas in der Art hab ich mal gehört :rolleyes:.
     
  4. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    807
    ja, das hatte ich auch gehört. sollten die jahrgänge 2007-2009 sein! aber der rest???
     
  5. vatikan

    vatikan

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    269
    Wenn man die Euro-Jahrgänge ab 2002 betrachtet, ist mit Ausnahme des 2009-ers (wegen des "besonderen Jahrganges" 80 Jahre) immer ein Wechsel zwischen den Farben blau, silber rot und grün zu sehen gewesen. Nun also mal wieder grün in 2010
     
  6. vatikan

    vatikan

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    269
    Zitat von heute aus der italienischen Presse und Radio Vatikan : "...der EU-Ministerrat beschloss an diesem Donnerstag in Brüssel, in dieser Angelegenheit Verhandlungen mit dem Heiligen Stuhl aufzunehmen. Dabei soll es auch darum gehen, dass Euromünzen des Vatikans in den normalen Geldumlauf kommen ..."
    Na dann mal abwarten , denn: "...Euro-Staaten könnten bei Verstößen gegen die Regeln für die gemeinsame Währung mit den üblichen EU-Sanktionen belegt werden. Bei Staaten wie dem Vatikan und San Marino bestünden gemäß den geltenden Abkommen dagegen bei Verstößen keinerlei Einflussmöglichkeiten."
     
  7. ecto1

    ecto1

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    8
    Und zwar mindestens 51% (!) laut Saarbrücker Zeitung.
     
  8. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    807
    dann würde wohl sicherlich auch das kontingent der händler begrenzt werden, weil irgendwo müssen ja dann kms/münzen eingespart werden. und um die kms wird man sich dann "prügeln"...
     
  9. Goldeuro

    Goldeuro

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Anzahl der KMS wird wohl nicht reduziert. Es werden Münzen für 2,1 Mio. verausgabt, die über Nominal verkauft werden. Mindestens die gleiche Menge wird zusätzlich verausgabt, die zum Nominal (ich denke mal an die üblichen Verdächtigen) verausgabt wird.

    Dies ist zu lesen in: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=COM:2009:0570:FIN:DE:pDF

    Dasselbe trifft für San Marino zu.

    Was Monaco anbelangt, wird ab 2010 das Prägevolumen verzehnfacht.


    Gruß Goldeuro
     
  10. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    807
    das lässt ja hoffen. aber ich kann mir schon so ungefähr denken, wo diese münzen dann landen, und das ist bestimmt nicht der zahlungsverkehr! :(
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden