www.honscha.de

Verkauf neuer deutsche Euro-Zehner an Händler

Dieses Thema im Forum "Geldscheine" wurde erstellt von toeLoop_sandalz, 3. Februar 2015.

  1. toeLoop_sandalz

    toeLoop_sandalz

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0


    Hallo,

    ich hoffe, daß sich hier ein paar Leute tummeln, die sich ein wenig auskennen und mir weiterhelfen können.

    Also da ich ein Banknotensammler bin, sammle ich auch EURO-Noten. Ab etwa Oktober letzten Jahres habe ich des öfteren bankfrische 10er der neuen Serie aus Deutschland von Giesecke & Devrient (glaub ich) aus dem Automaten bekommen und möchte sie nun weiterverkaufen, da ich ein wenig extra Kröten haben möchte. :cool:

    Ich habe gesehen, daß ein großer deutscher Banknoten-Onlineshop (nicht der aus Gießen! :lachtot:) 18€ für die neuen deutschen 10er verlangt, wie hoch sollte mein Angebot an denen also sein? :)

    Bei ******** und ebay starten die Auktionen ab etwa 12,50€, der Sofortkauf etwa 13,50€-15,00€. Wäre es für mich also realistisch, bei dem oben genannten Onlineshop 14-15€ pro Stück zu "erwirtschaften"?
    Könnte ich also bei 15 Exemplaren etwa 210-220€ verlangen dürfen oder ist das zuviel? Schließlich würde der Shop sie für 270€ weiterverkaufen. Außerdem hat der Shop gut 28000 verschiedene Banknoten vorrätig, deshalb würde der also meinetwegen nicht pleitemachen. :p

    Und zum Schluß nochmal allgemein gefragt: Wieviel Prozent von dem Verkaufspreis eines Banknotenhändlers kann ich allgemein von ihm für meine Banknoten verlangen? 70%? 75%? Darüber? Darunter? :confused:
     
  2. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.423
    Zustimmungen:
    4.873
    Ohne mich jetzt wirklich in der Materie auszukennen:

    Versuch macht kluch... ;)

    Was hindert Dich daran, den Händlern eine mail mit Deinem Verkaufsangebot zu schreiben oder dort anzurufen? Die werden Dir schon sagen, was sie von Deinen Preisvorstellungen halten.

    Sind diese Scheine wirklich so selten oder haben die Händler genug davon auf Halde liegen, um keine von Privat nachkaufen zu müssen? Ich vermute mal, dass professionelle Händler solche Scheine beim Ausgabedatum in größerem Umfang annähernd zum Nennwert beziehen können?
     
  3. s69_de

    s69_de

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    130
    sind das besondere Banknoten? Nicht die ganz normalen der neuen Serie? :confused:
     
  4. pingu

    pingu Registered User

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    652
    Hallo,

    ich sammel zwar keine Geldscheine aber ich denke, dass ich nicht weit daneben liege wenn ich behaupte:
    Die Scheine aus Automaten haben (zugegebenermaßen) winzige Spuren der Transportrollen aus dem Automaten.
    Ich habe schon von Sammlern gehört, das diese typischen Spuren für versierte Sammler auch zu sehen sind. Daher werden deine Automatenscheine nicht mehr ganz so frisch sein, wie die Scheine der großen Händler, die ihre Scheine direkt von der Druckpresse abholen.
    Preisvorstellungen hier zu hinterfragen, was Ankaufspreise betrifft ist eher sinnlos, da wir keine Ankäufer sind!
    Nur eine direkte Anfrage macht klug - auch wenn ich denke, das die Verkäufer mit dieser Massenware (Euroscheine) die Keller voll liegen haben. Gib die Scheine doch über ebay ab oder wenn du sie so dringend los werden willst einfach im Laden damit bezahlen - das spart Stress und Gebühren :rolleyes:.

    Zur Schlußfrage: kein Banknotenhändler wird dir Massenware zu einem Preis über Nominal abnehmen. Nur wirklich seltene Stücke sind interessant, wenn diese aber aus "Timbuktu" kommen wird auch diese der Händler nur sehr zögerlich abnhmen es sei denn er weis genau, wo er die Scheine zeitnah los wird.

    Grüße
    pingu
     
    3 Person(en) gefällt das.
  5. manloeste

    manloeste 0-Euro-Schein-Sammler

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    764
    Stimme dem ersten Satz völlig zu, achte bei den 10ern mal auf kleine rote Streifen meist auf der Rückseite oben, die von Zählmaschinen stammen. Wenn diese vorhanden sind, sind die Noten für die meisten Sammler uninteressant (zumindest wenn es um aktuelle Scheine geht). Sichergehen kann man hier als Privatmann nur, wenn man sich einen kompletten Bündel bei der Bundesbank vorreserviert und darauf besteht, dass man diesen noch original verpackt und ungezählt erhält. (So ein Bündel wird bei den kommenden Nominalen aber zunehmend teurer ;))

    Niemand zahlt außerdem für Banknoten mehr als das Nominal, wenn er sie mit etwas Glück aus dem nächsten Automaten ziehen kann (hier werden ja häufiger mal bankfrische Bündel eingefüllt).
    Wenn du wirklich auf einen Gewinn hoffst, dann hebe dir die Noten noch ne Weile auf, bis Mario Draghi nicht mehr EZB-Präsident ist und sich dementsprechend die Unterschrift auf den Noten ändert. Ein paar Jahre danach könnten die 10er analog der Duisenberg 5er durchaus im Wert steigen.

    Ein Verkauf bei eBay kann übrigens insofern nach hinten losgehen, als dass Auktionen von kursgültigen Eurobanknoten gerne beendet werden, da sie laut eBay einen Verstoß gegen die eBay-Richtlinien darstellen. (Ist mir selbst schon passiert, wenn das mehrfach geschieht, kann man gesperrt werden)
     
  6. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.040
    Zustimmungen:
    1.345
    Ein Händler, der Bankfrische Scheine braucht, geht in der Regel in die nächste Bundesbankfiliale und bekommt dort mit Originalbanderolen versehene eingeschweißte Pakete direkt von der Druckerei (sofern vorhanden).
    Warum sollte er also Scheine aus dem Automaten über dem Nennwert ankaufen?
    Dann noch ein Hinweis:
    Verkauft man mit Gewinnerzielungsabsicht, ist man schnell Steuerpflichtig.

    Ebenso, wenn man Veräußerungsgewinne innerhalb eines Jahres erzielt, z.B. wenn man Privat Goldmünzen sammelt. Eine gewisse Analogie sehe ich da bei Scheinen die erst seit einigen Monaten verfügbar sind...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden