• Serverupdate heute im Laufe des Tages: Heute wird das Forum und mein Online-Shop temporär nicht erreichbar sein. Grund dafür ist ein Umzug des Servers auf eine leistungsfähigere Hardware!

Vermutlich "wertlose" Pfennige?

Mitglied seit
17.06.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Guten Tag,

beim Aufräumen fand ich einen Beutel aus längst vergessenen Tagen, darin war etwa ein halbes Kilo Münzen.
Ich habe keine Ahnung und heute nur kurz im www geschaut, schätze aber, dass darunter nichts von "großem" Wert ist.
Zumal ich als Laie den Zustand der Münzen als "miserabel" bezeichnen würde - die meisten sehen aus wie auf dem Foto anbei.

1x 1 Pfennig 1948 D
1x 1 Pfennig 1949 F
50x 1 Pfennig 1950 D F G J
(sowie einige 1 Pfennig aus jüngeren Jahrgängen)

10x 2 Pfennig 1968/1969 D F G J magnetisch
1x 2 Pfennig 1968 D NICHT magnetisch
4x 2 Pfennig 1950 G D
(sowie einige 2 Pfennig aus jüngeren Jahrgängen)

Ein paar 5/10/50 Pfennig- und 1/2 Mark-Münzen sind auch dabei, ein paar Francs, DDR-Münzen u.a., selbst ägyptische Pfund-Scheine...;)

Ich denke, es lohnt den Aufwand nicht, die Münzen näher auf ihren heutigen Wert zu prüfen, oder?

Besten Dank vorab und freundliche Grüße!
Zaph
 

Anhänge

Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
2.048
Punkte für Reaktionen
578
Alle DM Pfennige sind noch bei der BuBa umtauschbat. Sie haben keinen über der Umtauschkurs hinausgehenden Sammlerwert.
 
Mitglied seit
17.06.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

daher die An-/Abführungszeichen bei "wertlos" - mir fiel stattdessen leider nicht rechtzeitig "ohne Mehrwert" ein.

FG!
 
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
2.048
Punkte für Reaktionen
578
Aha, stimmt.

Die 1/2 Mark (1905-1919) enthalten jeweils 2.5 Gramm Silber (Materialwert).

Von der DDR sind nur Sondermünzen interessant.

Ich vermute mal, der Rest ist ähnlich

Gruß
 
Mitglied seit
15.11.2011
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
25
Die 1/2 Mark (1905-1919) enthalten jeweils 2.5 Gramm Silber (Materialwert).
Ich denke eher, der Zaph meinte 1 u. 2 Mark Stücke. Im Grunde lohnt es sich nicht, die Münzen zur Bank zu bringen und noch Zeit und Benzin zu verbrauchen. Und einen Pfennig von 1948 würde ich schon als sammelwürdig einordnen, auch wenns nur 1 Pfennig ist.
 
Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
2.057
Punkte für Reaktionen
1.102
Ich denke eher, der Zaph meinte 1 u. 2 Mark Stücke. Im Grunde lohnt es sich nicht, die Münzen zur Bank zu bringen und noch Zeit und Benzin zu verbrauchen. Und einen Pfennig von 1948 würde ich schon als sammelwürdig einordnen, auch wenns nur 1 Pfennig ist.
Vielleicht schon, du kannst da aber keine Wunder erwarten.
Kannst ja mal von den restlichen Münzen noch Bilder einstellen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet