www.honscha.de

Versand nach China

Dieses Thema im Forum "Versand" wurde erstellt von Huddel&Prassel, 18. März 2018.

  1. Huddel&Prassel

    Huddel&Prassel Foren - Sponsor

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    183


    Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen, wie der Versand nach China abläuft ? Ich habe eine Anfrage für einen KMS Griechenland in PP erhalten. Das Porto kostet laut DHL 43 Euro. Es muss wohl ein Zolleinführungs Formular CN 23 ausgefüllt werden. Das kommt dann in 3 - facher Ausführung auf das Paket, ist das richtig ? Versichert ist es auch, so verstehe ich DHL. Muss ich noch auf etwas anderes achten, z.b wie ich richtig verpacke ? Ich denke, verpacken muss ich noch besser als sonst, oder ? Für den Fall der Fälle, das der Interessent kaufen möchte, da wäre ich schon besser vorbereitet. Danke schön im voraus, falls mir jemand helfen könnte. Wie gesagt, ich möchte nur gut vorbereitet sein, Euch allen ein schönes Wochenende

    Uwe
     
  2. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    641
    Also ich habe diese Woche eine Sendung nach Hong Kong abgeschickt. DHL-PÄCKCHEN mit Zusatzleistung Sendungsverfolgung und Versicherung bis 50 Euro. Das hat online 19,89 gekostet (15,89 plus 4.- Zusatzleistung).

    Die Zollerklärung wird bei der Onlinefrankierung auch gleich mit ausgedruckt und muss 1x auf das Päckchen. Zur Laufzeit kann ich noch nichts sagen, ist ja noch unterwegs. Aber das Tracking funktioniert bisher...
     
  3. Scrooge2017

    Scrooge2017

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    105
    Wenn der Käufer 43 Euro bezahlt ok, ich würde Päckchen bis 2 kg (15,89) + Zusatzservice Versicherung/Sendungsverfolgubg (4,00) wählen, macht 19,89 an Versand ... ansonsten ist das ganz einfach eigentlich: alles gut verpacken und außen das CN23 Formular aufkleben, fertig.
     
  4. Scrooge2017

    Scrooge2017

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    105
    du warst schneller ;)
     
  5. münzkatze

    münzkatze

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    50
    Oder wie wäre es mit einem Großbrief (3,70) mit Einschreiben(2,50) und das dann als Wertbrief Versichern. (Je 100€ Wert +2€ aufs Porto)
     
    winni gefällt das.
  6. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.167
    Zustimmungen:
    2.810
    Wert und Volumen eines Gr. PP KMS dürfte Versand als Päckchen und Grossbrief ausschliessen. :(
     
    Ruhejofes gefällt das.
  7. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    641
    No risk no fun. Bei ca. 80 Euro Warenwert würde ich das Risko einer Unterversichung von 30.- Euro in Kauf nehmen. Und über 2 Kilo wiegt das Ding bestimmt auch nicht.
     
  8. münzkatze

    münzkatze

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    50
    Ist er wirklich größer als 90cm in der Summe von Länge+ Breite+ Höhe?
    Der 1kg Maxibrief kostet auch nur 7€
     
  9. Huddel&Prassel

    Huddel&Prassel Foren - Sponsor

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    183
    Halo zusammen,

    danke erstmals für die zahlreiche Rückmeldung, also der Interessent möchte natürlich keine 43 Euronen bezahlen, seine letzter Kauf aus Europa hat ihn angeblich 11 Euro gekostet ( für einen 2011 KMS in PP sowie für eine 2 Euro Münze 2012 aus Zypern in PP ).
    Das müsste dann ein Maxi Brief gewesen sein, denn der KMS wiegt alleine schon mehr als 600 Gramm. Was die Maße des KMS angeht, er hat eine Gesamtlänge von 43 cm.
    Ich mache mir da nur etwas Gedanken, wie ich den KMS dann so verpacken kann, damit er sicher ankommt 8 in einem Luftpolster Umschlag ? ) und wenn ich ihn als als Einschreiben mit Zusatzleistung " Wertbrief " verschicke, ist er dann zu 100 % versichert ? Denn ich habe leider keinen Kaufbeleg mehr aus Griechenland.
     
  10. Scrooge2017

    Scrooge2017

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    105
    muss er denn zu 100% versichert sein ... in einem Luftpostbrief würde ich definitiv nicht versenden, die Chance der Beschädigung ist viel zu hoch ... Päckchen Int. + Zusatz mit Versicherung/Sendungsnachweis ist hier sicher die beste Lösung
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden