Verwaltung der Weltmünzen-Sammlung

Registriert
18.10.2002
Beiträge
862
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo SeppMayer
Hallo,

nachdem bei uns allen nun die Weltmünzen-Sammlung kräftig am wachsen ist, mache ich mir (eigentlich schon länger :rolleyes: ) Gedanken, wie man diese am besten verwaltet.

Mit Verwalten meine ich dabei die computertechnische Erfassung, also z.B. eine Excel-Tabelle !

Vielleicht können wir hier unsere Erfahrung besonders mit Excel-Tabellen austauschen...

Ich könnte mir vorstellen, daß wir eine Super-Turbo-Mega-Geile Excel-Tabelle basteln, die (fast) allen Ansprüchen gerecht wird :cool:

Beschreibt doch mal, wie Ihr Eure Weltmünzen verwaltet
(auch Beispiele von Excel-Tabellen oder anderen Dateiformaten hier oder per eMail an SeppMayer@gmx.de wären nicht schlecht)

Interessant wäre auf jeden Fall (sicher unvollständig):
- Programm (Excel, Word, Access, etc.)
- Unterteilung in Reiter (z.B. nach Länder-Anfangsbuchstaben oder nach Kontinenten)
- Spalten

Weiterhin interessant:
- Nummerierung der Münzen (K&M - welche Ausgabe / Schön / eigene)
- Länderbezeichnung (deutsch oder die englische aus K&M)

Hier ein paar Ideen (Excel)
Als erstes Tabellenblatt hätte ich gerne eine Übersicht.
Pro Kontinent, pro Land, je mit Komplettheitsgrad und Wert (nominal oder Katalog).

Danach bin ich noch unschlüssig, ob ein Tabellenblatt (Reiter) pro Kontinent, pro Anfangsbuchstabe des Landes oder pro Land am sinnvollsten ist.
Eigentlich tendiere ich dazu, pro Land einen Reiter zu machen !
Dazu würde ich dann als zweites Tabellenblatt eine Länderliste einfügen, in der pro Land ein Button enthalten ist (-> gehe zu).

Ein Tabellenblatt sollte enthalten (meiner Ansicht nach):
- Kontinent oder Region
- Land (bei ein Reiter pro Land als Überschrift) - Bezeichnung in deutsch und englisch
- Typ1 (Beispiel Jugoslawien -> Socialist Federal Republic)
- Typ2 (Beispiel Jugoslawien -> Standard Coinage)
- K&M - Nummer (z.B. KM #43, wie im K&M angegeben)
- weitere Nummer (z.B. Schön-Nummer oder Jäger-Nummer)
- Nominal
- Einheit
- Jahr
- Prägeanstalt
- Material
- Edelmetall-Anteil
- Gewicht
- Durchmesser
- Rand / Randinschrift
- Status (z.B. unterwegs, in Verhandlung, reserviert)
- Laufende Nummer (leer = Münze fehlt, 1 = Münze in Sammlung, 2-xx doppelte)
- Variante
- Erhaltung
- Beschreibung
- Erhalten am
- Erhalten von
- EK Münze
- EK Nebenkosten
- EK Gesamt
- Wert s (nicht s, sondern Erhaltungsbezeichnung nach K&M)
- Wert ss (nicht ss, sondern Erhaltungsbezeichnung nach K&M)
- Wert ....
- Bemerkung
- Rähmchengröße
- Album-Nummer und Seite

:cool: Als Fernziel schwebt mir natürlich vor, den ganzen K&M (zumindest die Kursmünzen) in Excel zu erfassen, damit man pro Land sehen kann, was einem noch fehlt :rolleyes:

Ich bin auf Eure Anregungen und Beispiele gespannt ;)
 
Registriert
03.04.2002
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo fmcrv
Vielleicht wäre auch eine Bezugsquelle nicht schlecht.
Vorausgesetzt der oder diejenige, welcher der Beschaffer / die Beschafferin war, gibt diese Quelle bekannt...

Ich glaube so eine Verwaltung wäre mit Excel am einfachsten zu machen. Voraussetzung ist, das man die Makroprogrammierung in Excel beherrscht und ..... man braucht viiiiiiiel Zeit dafür, da es doch sehr komplex werden soll.
.
 
Registriert
18.10.2002
Beiträge
862
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo SeppMayer
fmcrv schrieb:
Vielleicht wäre auch eine Bezugsquelle nicht schlecht.
Vorausgesetzt der oder diejenige, welcher der Beschaffer / die Beschafferin war, gibt diese Quelle bekannt...

Ich glaube so eine Verwaltung wäre mit Excel am einfachsten zu machen. Voraussetzung ist, das man die Makroprogrammierung in Excel beherrscht und ..... man braucht viiiiiiiel Zeit dafür, da es doch sehr komplex werden soll.
.

Hallo Ralf,

weitere Spalten wären sicher kein Problem ;)

Ich denke auch, daß Excel das Programm ist, das wohl die meisten haben !
Schon von daher bietet sich Excel an.

Excel beherrsche ich schon einigermasen und auch die Makroprogrammierung ist kein Fremdwort für mich :rolleyes:

Mit der Zeit ist es leider nicht so gut gestellt, wie ich es mir wünschen würde, aber vielleicht kann man die Arbeit dann ja auf mehrere Leute aufteilen.
 
Registriert
18.12.2002
Beiträge
424
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Andere Frage:

Muss es unbedingt Excel sein?

Da hier eine Datenbank entstehen soll, wäre es m.E. sinnvoller die ganze Sache in ACCESS zu gestalten, zumal man hier auch eine vernünftige Benutzeroberflache für Laien realisieren kann.

Gruß aus der Eifel
Thomas
 
Registriert
03.04.2002
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo fmcrv
SeppMayer schrieb:
Hallo Ralf,

Mit der Zeit ist es leider nicht so gut gestellt, wie ich es mir wünschen würde, aber vielleicht kann man die Arbeit dann ja auf mehrere Leute aufteilen.


Wie willst Du die Programmierung aufteilen ? Es können doch nicht zwei oder drei an ein und dem selben Dokument herumprogrammieren .

Aufteilen könnte man natürlich die Beschaffung der Daten.

@schmiddi gilt natürlich auch alles für Access. Obwohl ich nicht glaube, dass sich die Mehrheit hier schon mal ernsthaft mit Access herumgeschlagen hat.

Egal wie auch immer diese Verwaltung entstehen soll. Wenn ich helfen kann bin ich dabei.

Gruß Ralf
 
Registriert
18.10.2002
Beiträge
862
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo SeppMayer
fmcrv schrieb:
Wie willst Du die Programmierung aufteilen ? Es können doch nicht zwei oder drei an ein und dem selben Dokument herumprogrammieren .

Aufteilen könnte man natürlich die Beschaffung der Daten.
Ich meinte ja nicht die Programmierung, sondern die Datenerfassung ;)

fmcrv schrieb:
Egal wie auch immer diese Verwaltung entstehen soll. Wenn ich helfen kann bin ich dabei.
Sollte es soweit kommen, daß wir da eine Forums-Tabelle basteln, dann werde ich darauf zurückkommen :rolleyes:
 
Registriert
18.10.2002
Beiträge
862
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo SeppMayer
schmiddi schrieb:
Andere Frage:

Muss es unbedingt Excel sein?

Da hier eine Datenbank entstehen soll, wäre es m.E. sinnvoller die ganze Sache in ACCESS zu gestalten, zumal man hier auch eine vernünftige Benutzeroberflache für Laien realisieren kann.

Gruß aus der Eifel
Thomas

Hallo Thomas,

sicher wäre Access wesentlich besser dafür geeignet.
Aber wer hat schon Access ?

Auch wenn man eine compilierte Version rausbringen würde, die mit einer (hoffentlich kostenlosen) Runtime-Bibliothek lauffähig wäre, sehe ich in der Anpaßbarkeit Probleme.

Ich lasse mich aber gerne überzeugen ;)

Gefallen würde mir an einer Datenbank natürlich auch die unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten (Reports, Masken, Felder, Bilder) und die Geschwindigkeit.
 
Registriert
04.01.2003
Beiträge
901
Punkte Reaktionen
-1
ich würde auch zu einer access version tendieren. mit access hat man viel mehr möglichkeiten und an hat das ganze gleich in einer datenbank.

ich weis nicht ob es den kontaktperson so recht währe in der datenbank mit vollständiger kontaktadresse genannt zu werden. wir können den link zur offiziellen homepage reinschreiben, aber die mail adresse der einzelnen kontaktpersonen würde ich nicht hineingeben.
 
Registriert
16.09.2002
Beiträge
641
Punkte Reaktionen
42
Website
www.flickr.com
Ich verwalte meine Weltmünzensammlung mit einem selber geschriebenen kleinen Access Programm.
Da die Erfassung doch recht zeitaufwendig ist, schreibe ich nur die wichtigen Daten rein:
Land
Nominal und Einheit
Katalognummer
Jahr
evtl. abweichndes Jahr, bei z.B. moslemischer oder jüdischer Zeitrechnung
Prägeanstalt, wenn vorhanden
Erhaltung
Material
Bemerkung (dient nur um katalogisierte Varianten zu beschreiben)

Alle Angaben mache ich auf Englisch, da es auch so in meinem Katalog steht. Katalogwert setze ich nicht rein, da ich keine Lust habe, alle Werte zu überprüfen, nachdem ich mir den neuesten Katalog zugelegt habe.
Anschaffungspreis habe ich nicht in der Liste, weil vieles eingetauscht wird, aus Lots stammt und ich mir auch nicht wehtuen mag ;)

Dann habe ich noch eine kleine Funktion im Programm drin, das mir die Liste auf mein PDA überträgt.
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
13.022
Punkte Reaktionen
1.046
Ich habe ebenfalls eine Access DB für meine Münzensammlung.

Ob Excel (fast auf jeden Rechner drauf) oder Access sollte nicht im Vordergrund stehen! Macht euch erst mal Gedanken, wie ihr an die Daten kommen wollt.

Eine Datenbasis würde das Abschreiben des KM Kataloges bedeuten (darf man das?), was sicher kein unlösbares Problem ist, aber die Aktualisierung halte ich für sehr problematisch.

Hat man erst die Daten, so ist es ein leichtes eine einfache Excel oder Accesslösung aufzubauen. Komfortabler kann man es immer ausgestalten.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet