• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

Verwaltung der Weltmünzen-Sammlung

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.459
Punkte Reaktionen
1.255
Website
www.pfalzmuenzen.de
trivan2 schrieb:
Für diese Suche ist der Schön auch wesentlich besser sortiert, da hier die Münzen eines Umlaufsatzes meist zusammenstehen UND durchgängig nummeriert sind. Nur so als Tipp;).

[ironie]

:respekt:
da wäre nun keiner drauf gekommen

[/ironie]
 
Registriert
27.04.2004
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
0
Bukanier schrieb:
Ich wollte nur ein Beispiel für eine kleine praktische Lösung zeigen, die speziell für mich alles leistet, was sie soll.
Ich will deshalb nicht über alle denkbaren Verfeinerungen und Verbesserungen reden. Der Charme der schmucklosen kleinen Lösung besteht nun mal darin, daß man sie auch wirklich in Angriff nimmt, weil sie nicht viel Arbeit macht.

Das Katalogisieren ist ja fast genauso alt wie das Münzensammeln selber. Und soviele Arten von Sammlern es gibt, so viele verschiedene Arten an Katalogsystemen gibt es auch. Es mag mit Sicherheit die ein oder anderen Traditionalisten geben, die noch auf Karteikarten alles festhalten, auch wenn die EDV die Arbeit (besonders das Suchen) doch erheblich erleichtert. Aber auch innerhalb der Computerwelt gibt es verschiedene Programme zur Lösung unseres Katalogproblems, die aber eine bestimmte Kenntis voraussetzen, die nicht jeder hat. Wir sind schliesslich Münzsammler und nicht alle Datenbankexperten.
Selbst wenn wir uns nur auf eine Tabellenkalkulation beschränken sollten, so gibt es für jeden Sammler unterschiedliche Informationen, die er/sie für wichtig hält, wiedergefunden zu werden. Deswegen wird es keine optimale Tabelle und keinen Standard in dieser Hinsicht geben, sondern lediglich Vorschläge und Tipps. Zumal auch jeder einen anderen Zeit und Arbeitsaufwand in eine solche Katalogiesierung steckt.
So hab ich mir angewöhnt, keine sich veränderbaren Daten wie z.B. den Wert einer Münze zu erfassen, da ich sonst bei jedem neuen Schön/KM meine ganze Liste wieder überarbeiten darf. Einmal eintippen und gut ist....
Aber das liegt ja bei jedem selbst.
 
Oben