www.honscha.de

Von diesen Ebay-Angeboten die Finger weg

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Kronerogøre, 8. September 2010.

  1. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.587
  2. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.587
  3. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.587
  4. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    4.247
    Manche Zeitgenossen müssen erst (finanziell) "spüren", dass sie etwas rechtswidriges gemacht haben, bevor man sich an die Gesetze hält. Wahnsinn, dieser Hinweis bzgl. Foto in der Artikelbeschreibung.
     
    IhasOuts gefällt das.
  5. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    1.093
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.587
  7. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    376
    sehr clever gemacht mit der beimischung einiger echter standardmünzen.

    komischerweise ist der verkäufer zwar laie (bzw. leihe), aber die ganzen bezeichnungen sind eigentlich ziemlich exakt.
    sogar die jaegernummern kennt er.
     
  8. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    1.131
    Da kann man eigentlich nur stur die Artikel an ebay melden und hoffen, dass die Masse der Meldungen (betrügerisches Angebot etc.) Wirkung zeigt.
     
  9. kittaliese

    kittaliese

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    48
    Er schreibt aber immerhin - der Antiquitätenhändler könne die Orginialität der Kaiserreichsmünzen nicht bestätigen , aber es könnten auf den ersten Blick Originale sein . Also mit so einer zweideutigen Aussage würde ich bei solchen Reichsexoten ( gerade bei Ebay ) die Finger lassen . Aber an gierige Bieter scheint es ja nicht zu mangeln , bzw. sitzt das Geld ziemlich locker .
     
  10. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.587
    Mit den Bietern habe ich nicht unbedingt Mitleid. Trotzdem ist der Verkäufer ein Betrüger.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden