www.honscha.de

Vor-Euro - "Euro"-Prägungen der Münze Österreich

Dieses Thema im Forum "Medaillen" wurde erstellt von eurosetter, 22. Mai 2007.

  1. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.957
    Zustimmungen:
    818


    Da es noch nicht mal dir, obwohl du dich um das Thema so bemühst, bekannt ist, wie viele es so genannte staatliche gibt, gehe ich generell von privaten aus.

    Die zwei, drei staatlich ausgegebenen Medaillen fallen kaum ins Gewicht.
     
  2. eurosetter

    eurosetter

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Halbstaatlich wären dann noch die Kommunalausgaben (oder genauer: Ausgaben öffentl.-rechtl. Kommunen) vom Ansbach-Euro bis zum Leidener Rembrandt oder Vlissingener De Ruyter in dieser Klassifikation!
     
  3. eurosetter

    eurosetter

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Generell von etwas auszugehen ist bekanntlich ein Fehler! - Und, wie Du selbst sagst, es sei auch mir nicht bekannt, gerade darum gilt es mir, dies herauszufinden, um für die verunsicherten "Sammler" Richtlinien zu finden! Ist doch genausowenig verwerflich, oder?
    MfG es
     
  4. Gerhard Schön

    Gerhard Schön Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.948
    Zustimmungen:
    342
    "Kommerzprägungen" ist meines Erachtens ein viel zu unklarer Begriff. Für "Handel und Wandel" sind ja gerade die Kursmünzen gedacht. Und wenn mit der Bezeichnung charakterisiert werden soll, dass die Ausgabestelle mit den Stücken einen Gewinn erzielt, dann ist das bei den höheren Nominalen der heutigen Umlaufmünzen ebenso wie bei Sammlermünzen und münzähnlichen Medaillen.
     
  5. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Also ich würde diese "speziellen Europrägungen" nicht in meiner Rubrik Euromünzen verkaufen (ich würde sie gar nicht verkaufen!).

    Für mich sind das Medaillen . Waren diese Prägungen aus Österreich jemals Zahlungsmittel ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2007
  6. Gerhard Schön

    Gerhard Schön Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.948
    Zustimmungen:
    342
    Nein. Diese Stücke sind von einer Vielzahl von Firmen (aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, etc.) bei der Münze Österreich AG in Auftrag gegeben worden. Auf einem der Bilder ist auf 3 Uhr das Logo (Ö) der Münzstätte zu erkennen, mit darübergelegtem Schriftband "MEDAILLE". Diese Kennzeichnung sollte auf allen Prägungen der Münze Österreich AG mit symbolischen Nennwerten in Euro vorhanden sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2007
  7. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.957
    Zustimmungen:
    818
    OK, es handelt sich nicht um Euro-Münzen, so werde ich den Beitrag in die Rubrik Medaillen verschieben.
     
  8. eurosetter

    eurosetter

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    @ schoen

    DANKE, das war nun wirklich sehr aufschlussreich: Dieses Erkennungsmerkmal ermöglicht einem die Gesuchten doch zu erkennen!!
    Beste Grüße, eurosetter<!-- google_ad_section_end --><!-- / message --><!-- sig -->
     
  9. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Das bestätigt meine Vermutung ....
     
  10. eurosetter

    eurosetter

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens Raphael, so sieht ein Manx-Euro aus, steht aber auch NUR "Euro" drauf und nix von Manx, und ist 'ne echte Münze(!):
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden