Vorstellung und Frage

Registriert
11.08.2009
Beiträge
2.092
Punkte Reaktionen
1.137
och, den hab ich doch sowieso doppelt und dreifach, sogar verschiedene Jahrgänge und Materialien aber die meisten nicht so angegammelt... ;)
 
Registriert
27.10.2015
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Das werde ich alles mal testen/ausprobieren :)

Bin ja quasi noch n Grünschnabel was Münzen angeht

LG
Michael
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.928
Punkte Reaktionen
9.467
hmmm, nach kurzem Aufenthalt im Schatzsucherforum kann ich zusammenfassen ->mit so Chemie geht der Schmodder zwar auch ab, aber die gute alte Drahtbürste ist trotzdem durch nichts zu ersetzen. :)

P.S. Bin nichmehr dort, der Blubberblubberblutdruck...

An das Bild gehört aber ein Hinweiss, vergleichbar dem bei Filmen üblichen " wurden für diese Aufnahmen keine Tiere gequält "
 
Registriert
11.08.2009
Beiträge
2.092
Punkte Reaktionen
1.137
Das werde ich alles mal testen/ausprobieren :)

Bin ja quasi noch n Grünschnabel was Münzen angeht

LG
Michael

Ein Rat - laß es einfach sein.

Münzen Reinigen macht eigentlich nur Sinn, wenn es unumgänglich ist - d.h. um weitere Beschädigungen der Münzen zu verhindern.
Das betrifft Stücke die falsch gelagert wurden (weichmacherhaltige Folien) oder mit Substanzen behaftet sind, die die Münzoberfläche beschädigen.
Dadurch wird jedoch nur eine weitere Verschlechterung des Zustandes verhindert, bzw. verzögert - eine Verbesserung kann auf keinen Fall erzielt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben