• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Was bitte sind AR-Medaillen?

Registriert
11.10.2013
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
840
Guten Abend allerseits!

Münzen und Medaillen zum Thema Reformation/Protestantismus sind eines meiner Interessengebiete. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Münzen, aber da, wo es keine Münzen zur Person oder zum Ereignis gibt, greife ich auch auf Medaillen zurück. Immer wieder begegnet mir dabei im Netz der Begriff "AR-Medaille". Wäre jemand mal so nett, mich über die Bedeutung dieser zwei Buchstaben aufzuklären? Besten Dank vorab!
 

Gerhard Schön

Moderator
Teammitglied
Registriert
10.02.2005
Beiträge
2.979
Punkte Reaktionen
422
Hallo issyr7,

AR steht für das lateinische argentum (Silber), eine AR Medaille ist also eine Medaille aus einer Silberlegierung.

Gruß,
gs
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
408
Punkte Reaktionen
840
Aha! Danke für die Auskunft, schoen! Ich hatte das auch schon mal ansatzweise vermutet, aber dann dachte ich: Kann doch nicht sein, bei Münzen heißt es schließlich auch immer Ag und nicht AR.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.405
Punkte Reaktionen
8.174
Aber warum verwendet man als Zeichen für Silber bei Münzen die Bezeichnung Ag und bei Medaillen AR :confused:.
 
Registriert
16.07.2008
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
555
Bei den antiken Münzen ist es üblich, AR für Silber und AE (Abk. von aes=Erz) für Kupfer- und Bronzemünzen zu verwenden.

Mir scheint, der Medaillenhändler verkauft auch gern antike Stücke und benutzte für die Medaille die dort gängige Bezeichnung.

Viele Grüße
Hermann
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.405
Punkte Reaktionen
8.174
Bei den antiken Münzen ist es üblich, AR für Silber und AE (Abk. von aes=Erz) für Kupfer- und Bronzemünzen zu verwenden.

Mir scheint, der Medaillenhändler verkauft auch gern antike Stücke und benutzte für die Medaille die dort gängige Bezeichnung.

Viele Grüße
Hermann

Auch im Buch über den Medailleur Alois Börsch (Herausgeber : Staatliche Münzsammlung München) wird für Silbermedaillen ausschließlich die Bezeichnung AR verwendet.

Naja, ist letztendlich nicht so wichtig, ob Ag oder AR ;).
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet