• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Was haltet ihr von einem Forums-Wandkalender für das Jahr 2010?

Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.682
Punkte Reaktionen
628
Die Idee mit dem A5-Kalender finde ich persönlich nicht soo gut. Ich würde auch eher zu A3 tendieren. Son kleiner Kalender geht in dem Schreibtischgemöle schnell unter :D Wenn einer an der Wand hängt fällt er schneller ins Auge :)

Aber vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit das Format selber zu wählen? Also je nachdem ob man lieber A3 oder A5 haben will? A4 denke ich auch scheidet aus, das kann sich wirklich jeder selber schnell ausdrucken....
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.258
Punkte Reaktionen
1.850
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Diese Idee finde ich hervorragend.
Ich wäre dabei, wenn die Gestaltung stimnmt.
Aber bitte nicht nur mit Euros bestücken.
Ich hätte ein paar Württemberger Münzen oder Medaillen, die ich fotografieren könnte.
Allerdings nicht so professionell wie Tobias.

Alfons, ich hatte sowieso gedacht, daß ich Fotos von Forums-Mitglieder-Münzen erstelle - Porto für den Versand trage ich natürlich !

Interessant wäre es auch, wichtige numismatische Termine im Kalender einzutragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Satang

Mitgliedschaft beendet
Registriert
28.03.2002
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
2
Website
Website besuchen
Ja, tolle Idee. Ich würde je nach Preis auch 2-5 Stück nehmen oder auch mehr.

Habe ich das richtig verstanden: "Der Erlös soll gespendet werden?"

Oder war hier gemeint der "Gewinn" definiert als Erlös minus Druckkosten, Versand etc.

Erlös wäre richtig gut. Trägt Herr Honscha dann die Kosten?

Als Werbeträger bei der Kreativität und ehrenamtlichem Engagement hier im Forum sicherlich eine gute Investition.

Der Kalender sollte natürlich umweltneutral hergestellt werden. Die entsprechenden CO2 Zertifikate würde ich sponsern und im Namen des Forums bzw. Herrn Honscha in einem öffentlich einsehbaren Register im Internet stilllegen lassen. Berechnung des Carbon-Footprints würde ich auch sponsern bzw. übernehmen.

Vorschlag für den Spendenempfänger: Kindernothilfe e.V. -Duisburg-

Preisvorschlag:

Einzelpreis: 10,- Euro

2 Stück je 9 ,- Euro

3-5: je 8,- Euro

6-10: je 6,- Euro

10-20: je 5,- Euro

über 20: je 3,- Euro

Teuer ist die Druckvorlage und das Layout/Design (hier durch Forumsteilnehmer frei).

Die Druckkosten pro Stück sind relativ unerheblich. Eine 500 Auflage kostet nur unwesentlich mehr als eine 100 Auflage und 1000 oder gar 5000 sind auch kaum teurer, da das Material im Verhältnis zu den Fixkosten eines Druckes relativ niedrig sind.

Ich schätze mal, dass die Mehrkosten pro Stück zwischen 1000 und 5000 Exemplaren bei vielleicht unter einem Euro liegen.

Vorschlag für Dezember Motiv: Goldmünze Kaiser Augustus um Jahr 0 oder Augustus KMS ohne Pappe.
 
Registriert
27.11.2006
Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
37
Ich meine, wenn mich das Bild denn den ganzen Monat ansieht, sollte die Qualität auch ansprechend sein. Vielleicht auch Münzen die nicht jeder hat oder sich nicht jeder kaufen würde. Zum Schluss , es sollte auch zum Hintergrund des Bildes etwas drauf stehen. Woher und welches Land zb.. Stillleben und ähnliches können auch ganz reizvoll sein. Ich halte es so, wenn mich der Kalender anspricht, wird er gekauft.
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.435
Punkte Reaktionen
1.214
Website
www.pfalzmuenzen.de
Vorschlag für den Spendenempfänger: Kindernothilfe e.V. -Duisburg-
da gibt es sicher ganz viele organisationen, würde es aber auch verstehen wenn TH eine organisation im norden von hannover vorschlagen/auswählen würde

Der Kalender sollte natürlich umweltneutral hergestellt werden. Die entsprechenden CO2 Zertifikate würde ich sponsern und im Namen des Forums bzw. Herrn Honscha in einem öffentlich einsehbaren Register im Internet stilllegen lassen. Berechnung des Carbon-Footprints würde ich auch sponsern bzw. übernehmen.
das finde ich eine innovative idee und das unterstütze ich voll und ganz

Preisvorschlag:

Einzelpreis: 10,- Euro

2 Stück je 9 ,- Euro

3-5: je 8,- Euro

6-10: je 6,- Euro

10-20: je 5,- Euro

über 20: je 3,- Euro

das sollte noch einmal diskutiert werden.
wir haben eine nicht unerhebliche zahl von forumsmitgliedern, die noch schüler/student/azubi sind, da halte ich für diese zielgruppe 10 € für etwas optimistisch.
 

Altersvorsorge

Mitgliedschaft beendet
Registriert
09.07.2009
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
...sehr interessant die Idee, einen Numismatischen Kalender zu verkaufen und den Erlös einem guten Zweck zuzuführen!

Die Vielzahl der Antworten zeigt, wie groß das Interesse an einem solchen Vorhaben hier im Forum ist.

Tobias Absicht nur Bilder von Forummitgliedern zu nehmen statt eigener (Händler) finde ich gut! Es macht einfach einen besseren Eindruck. Und schließlich haben die Mitglieder des deutschen Münzenforums einiges an gutem Material zu bieten!

Denkbar wäre ein jährlicher Themenvorschlag, zu welchem dann die Mitglieder ihre Ideen, Stücke oder Bilder beisteuern. z.B. ein Kalender "die deutschen Kaiser in Gold" oder "die Raritäten der D-Mark" fänd ich toll. Das vorhandene Material wird dann von einem unabhängigen Gremium (Administratoren/Moderatoren) gesichtet und ausgewählt. Das endgültige Ergebnis, damit meine ich, welche Bilder denn nun ausgewählt wurden, darf gerne eine Überraschung sein!

Wegen des guten Zwecks würde ich auch einen Kalender nehmen welcher einem Sammelgebiet zugeordnet ist, welches ich nicht sammle oder welches mich nicht interessiert.

Ich persönlich würde jedes Jahr eine andere Organisation unterstützen, z.B. 2010 "für die Kinderkrebshilfe" oder Jahreskalender 2011: für den Kinderschutzbund. Sie sollte überregional arbeiten weil die Forummitglieder ja auch aus allen Teilen des Landes kommen! Aber wie gesagt, ist nur meine persönliche Meinung. Vielleicht wollen viele lieber kleine, weniger bekannte und nur lokal wirkende Gruppen unterstützen. Das wird hier sicherlich noch im Sinne Aller entschieden werden...

Klar wäre es toll, wenn jeder auch mal seinen örtlichen/persönlichen Händler (sofern vorhanden) fragen könnte, ob Interesse bestünde ein paar Kalender neben die Kasse zu legen.

Für 2010 noch was vernünftiges auf die Beine zu stellen, halte ich allerdings für etwas zu kurzfristig. Bleibt trotzdem zu hoffen, daß aus der Idee letztendlich auch was wird. Wir werden sehen...

Martin
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.989
Punkte Reaktionen
869
Website
Website besuchen
würde es aber auch verstehen wenn TH eine organisation im norden von hannover vorschlagen/auswählen würde
Es ist der einfachste Weg, sonst diskutieren wir darüber endlos.

-----

Als Grundkalkulation sind wir erst von einer kleinen, begrenzten Stückzahl ausgegangen. Die Herstellungskosten würde Herr Honscha übernehmen.

Wir können die benötigte Stückzahl abklopfen.

Ich möchte vorschlagen, dass wir die Portokosten in den Verkaufspreis rein rechnen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet