• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Was haltet ihr von einem Forums-Wandkalender für das Jahr 2010?

Registriert
17.01.2009
Beiträge
1.741
Punkte Reaktionen
77
Website
anubix2.bplaced.net
z.B. ein Kalender "die deutschen Kaiser in Gold" oder "die Raritäten der D-Mark" fänd ich toll.

Ja ... und Du schenkst uns allen einen Deutschen Kaiser in Gold, damit wir mitmachen können ... finde ich eine Klasse Idee !!
Wenn nicht .. wie wärs den mit dem Thema 3 Heller Münzen aus dem Jahr 1963 ! ... Da dürften dann vielleicht 1 oder 2 Mitglieder mitspielen !!!

Ein Thema vorzugeben finde ich :motz:! ...

Lg Marcus
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.411
Punkte Reaktionen
8.179
Hallo,

ich hätte an so einem Kalender auch Interesse (würde evtl. auch 2 oder 3 Stück nehmen).
Bezüglich der Motive fände ich es gut, wenn Querbeet aus allen Sammelgebieten Münzen abgebildet werden würden.

Übrigens : von der Post gibt es auch einen Kalender mit Briefmarkenmotiven. Auf jedem Kalenderblatt ist zudem eine gestempelte Originalmarke angebracht. Allerdings kostet dieser Kalender 25 Euro. :(
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
...
Übrigens : von der Post gibt es auch einen Kalender mit Briefmarkenmotiven. Auf jedem Kalenderblatt ist zudem eine gestempelte Originalmarke angebracht. Allerdings kostet dieser Kalender 25 Euro. :( ...

Auf der Kalenderseite mit der bereits erwähnten "Grace im Cabrio" hätte ich dann bitte gerne einen gekapselten Original-Grace-Eurozweier. Die 25 Euro zahl ich dann ganz gerne für den Kalender. :D
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.989
Punkte Reaktionen
873
Website
Website besuchen
Ich werfe mal ein "Gedankenspiel" in die Runde:

100 Kalender

Schüler/Studenten zahlen Porto + 5 € oder 10 €
Sammler/Sammlerinnen zahlen Porto + 15 € oder 25 €

Ist es zuviel? Bitte Kritik ohne "Schminke"!! ;)
 
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.683
Punkte Reaktionen
632
Übrigens : von der Post gibt es auch einen Kalender mit Briefmarkenmotiven.

Hmmm ich dachte schon, dass man sich alle Beiträge erst durchliest und dann antwortet :D



Also für einen Kalender, der sich allein mit einer Münze bzw einer Serie beschäftigt finde ich doof. Ich meine dann kann man ja gleich n Kalender machen:
Januar - alle 2er aus Belgien
Februar - alle 2er aus deutschland
März - usw....

Ich denke auch, dass man wirklich jeden Monat verschiedene Gebiete anreißen sollte. Also sowohl Euros, als auch andere Münzen. Dazu könnte man ja auch mal ne Umfrage machen. Also mal so anbieten, welche Themen in dem Kalender gewünscht sind. Ich würde mich zB über 2 Euro Sondermünzen, Gold und Silber Anlagemünzen aus aller Welt, Euro Kursmünzen (das wären zB auch meine Sammel- und Interessengebiete), aber auch über Weltmünzen oder/und Münzen aus vergangenen Jahrzehnten/-hunderten freuen.

Ich zB als Student muss sagen, dass ein Preis von bis zu 10€ okay ist. Teurer dürfte er jedoch nicht werden.
 
Registriert
22.10.2005
Beiträge
483
Punkte Reaktionen
31
Hey


also ich find die Idee fuer einen Kalender gut.

Da ja noch nicht ganz klar ist wie er gestaltet werden soll haette ich noch eine Idee:

Bei uns auf Arbeit (Metallbau) haengt ein Kalender einer Schraubenfirma und die haben ihre Produkte mit Maerchen zusammengefuegt und ich find dies is auch ne schoene Variante.

Ein Beispiel: Dornroesschen am Spinnrad und das Spinnrad war ein Kugellager.
 

mifrjoar

FAO-Sammler
Registriert
25.03.2002
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
138
Website
www.fiat-panis.de
Ebay Username
eBay-Logo mifrjoar
Ich werfe mal ein "Gedankenspiel" in die Runde:

100 Kalender

Schüler/Studenten zahlen Porto + 5 € oder 10 €
Sammler/Sammlerinnen zahlen Porto + 15 € oder 25 €

Ist es zuviel? Bitte Kritik ohne "Schminke"!! ;)

ob der Preis zu hoch / angemessen / zu niedrig ist entscheide ich zusammen mit der Anschaffungsentscheidung. Um so begeisterter ich von dem Kalender bin, m so mehr bin ich bereit dafür auszugeben.
Was mir aber nicht einleuchtet ist, warum der Kalender für Schüler / Studenten billiger sein soll ?
Ich überrede dann mal eben meinen Sohn, sich hier im Forum anzumelden ...... der kann sich dann ja einen zum Schülerrabatt kaufen.
 

Satang

Mitgliedschaft beendet
Registriert
28.03.2002
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
2
Website
Website besuchen
Ich werfe mal ein "Gedankenspiel" in die Runde:

100 Kalender

Schüler/Studenten zahlen Porto + 5 € oder 10 €
Sammler/Sammlerinnen zahlen Porto + 15 € oder 25 €

Ist es zuviel? Bitte Kritik ohne "Schminke"!! ;)

Ich halte eine Auflage von 100 Stück für zu gering und damit auch zu teuer pro Stück. Wir sollten schon 500 Stück anstreben gerade, wenn auch ein paar Händler sich diesen Kalender neben die Kasse legen oder ihn auch an gute Kunden verschenken wollen.

Einen Preis von 25,- Euro halte ich für sehr hoch.

Wichtig sind meines Erachtens mengenabhängige Staffelpreise, gerade wenn wir eine größere Auflage von vielleicht 500 Stück absetzen wollen.

Einen Kalender der 25,- Euro kostet würde ich nicht verschenken. Einen Kalender der 5,- Euro kostet, würde ich aber an viele Bekannte oder auch Kunden verschenken. Bei 5,- Euro würde ich schon gleich mal 50 Stück fest bestellen.

10,- Euro als Einzelpreis können sich heutzutage sicherlich auch fast alle Schüler und Studenten leisten, ansonsten können sich ja ein paar Schüler zusammentun und den günstigeren Staffelpreis nutzen.
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
...
Bei uns auf Arbeit (Metallbau) haengt ein Kalender einer Schraubenfirma und die haben ihre Produkte mit Maerchen zusammengefuegt und ich find dies is auch ne schoene Variante.

Ein Beispiel: Dornroesschen am Spinnrad und das Spinnrad war ein Kugellager.

Jetzt musst Du nur noch 12 (bzw. 13 inkl. Titelblatt) künstlerisch veranlagte Münzsammler finden, die in der Lage sind, solche Motive zusammenzubasteln. ;)
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet