Was könnte man dafür nehmen.?

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte Reaktionen
3
Wie gesagt, du kannst das ganze einfach zur Bank bringen oder die 2006 Holstentor und Belgier bei ebay einstellen und schauen, dass du evt 1-2e mehr als Nominal bekommst.

Abgenommen bekommst du sie denke ich aber mal so oder so. Evt würdest du auch hier im Forum unter Weitergabe zum Einkaufspreis/Nominal das eine oder andere Stück loswerden.
 
U

Unregistriert

Guest
ICH HAB ABER AUßER DEN GEDENKMÜNZEN NOCH ANDERE; VON DENEN ICH NICHT WEIß OB SIE FAST WERTLOS SIND; ODER MAN SIE MIT GEWINN VERKAUFEN KÖNNTE :

1x 1 deutsche mark (1973)
1x 1 dinar (1953)
1x 1 deutsche mark (1989)
2x 2 shillings (1948)
1x 5 centimes (1969)
1x 50 centimes (1928)
1x dos bolivares aus venezuela (1989)

Außerdem habe ich noch tausende 1-10 pfennig stücke. Falls es welche gibt die begehrt sind, könnte ihr mir die nennen?
sonst muss ich eine riesen liste machen

mfg
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte Reaktionen
3
1x 1 deutsche mark (1973)
1x 1 dinar (1953)
1x 1 deutsche mark (1989)
2x 2 shillings (1948)
1x 5 centimes (1969)
1x 50 centimes (1928)
1x dos bolivares aus venezuela (1989)

Außerdem habe ich noch tausende 1-10 pfennig stücke. Falls es welche gibt die begehrt sind, könnte ihr mir die nennen?
sonst muss ich eine riesen liste machen

mfg

die Dm kannst du in Euro umtauschen, der Rest sieht nach 5€/kg aus.

Für die Pfennige zitiere ich einfach mal die Aussage eines größeren Deutschen Händler bezüglich wertvollen DM Münzen:

SELTENE KURSMÜNZEN ( 1-10 Pfennig)
5 Pf 1967 G
10 Pf 1967 G
...
evt Pfennige nach 1995, da nur noch für Sammler geprägt.
....

1968 J und 1969 J aus KUPFER.
Diese Münzen waren theoretisch im Umlauf, aber die Chancen auf einen Lottogewinn sind wohl höher, als solch eine Münze zu finden. Es wurden 40 Mio. Stück 2 Pfg. 1969 J in Eisen geprägt – und vielleicht 500 Stück in Kupfer.
1967 G aus EISEN.
520 Exemplare in PP-Sätzen der Bundeswertpapierverwaltung. Diese Münzen sind nicht einzeln im Umlauf.
1967 J aus EISEN.
Bisher eine Münze bekannt.
Für die Kupfer/Eisen Fehlprägungen benötigst du aber einen Magnet.
Dann gibt es evt noch Varianten, aber da kenne ich mich nciht mit aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben