www.honscha.de

Was passiert ab 2022 bei den deutschen (und anderen Euro-)Münzausgaben?

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von numisfreund, 2. November 2018.

  1. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.352
    Zustimmungen:
    9.532
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1


    michel008 macht es mal wieder spannend. Auch wenn mit einem ironischen Unterton, scheint er hier doch gewisses "Insiderwissen" anzudeuten:

    Na gut - greifen wir seinen Vorschlag auf und lasst uns hier fleißig spekulieren. :) Die Zeit wird zeigen, was dann später auf uns zukommt und wer mit seinem Blick in die Glaskugel einen Treffer (oder mehrere) landen konnte! ;)
     
    kralau und sammler0788 gefällt das.
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.352
    Zustimmungen:
    9.532
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
  3. stroop

    stroop

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    149
    Ich finde es zunächst mal interessant, dass die dort Verantwortlichen so weit wie bis nach 2022 wirklich konkrete Projekte geplant haben.

    Ich wäre immernoch für eine deutsche Silber- und Gold-Anlagemünze mit schönen Motiven, mit 5 Euro-Nominalwert. Eine Art deutsche Kookaburras bitte, sowohl von Preisgestaltung, wie auch vom Design und der Qualität her! Jährlich wechselnd, 500.000er Auflage.
    Nur halt mit was anderem als Kookaburras ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2018
    Mahoni gefällt das.
  4. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    347
    ...bei der kein brauchbares Ergebnis raus gekommen ist.
     
  5. Taigawirbel

    Taigawirbel

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.132
    Zustimmungen:
    2.191
    Man muß nur die Seite der BVA beobachten, da wird es früh genug eine Ausschreibung geben!
     
  6. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.352
    Zustimmungen:
    9.532
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Muss es das?

    In einem Forum wie diesem macht es doch neben der Berichterstattung über bekannte aktuelle Entwicklungen am Münzmarkt auch Spaß, zu spekulieren, Wünsche und Erwartungen zu äußern oder sich einfach über zukünftige Planungen auszutauschen. Aus diesem Grunde habe ich diesen Thread installiert.
     
  7. Smythe

    Smythe

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    70
    Ich bin überzeugt, dass es auch in Deutschland weitere innovative Münzserien geben wird, in Anlehnung an die Polymermünzen, die Tiertaler oder die Niobmünzen. Jedenfalls wird es wohl bunt werden und wahrscheinlich keine alltäglichen Metalle. Mit sowas macht man zur Zeit Geld, nicht mit Anlagemünzen, die es knapp über Metallwert gibt. Bei schönen und leistbaren Serien werde ich auch sicher einsteigen.
     
  8. stroop

    stroop

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    149
    Schade eigentlich wenn es keine Anlagemünzen gäbe, ich würde sie kaufen. So geht das Geld eben nach Australien oder Kanada...
    Also ich muss ehrlich gesagt keine farbige, leuchtende 3€ Serie haben, die dann sofort von Großabnehmern aufgekauft wird, um dem Privat-Sammler danach das Fünffache des Ausgabepreises abzunehmen.
    Die Niobs finde ich gut gelungen, aber auch hier ist die Preisentwicklung jenseits von gut und böse. Ich hoffe daher inständig auf einen Ausbau bzw. Verbesserung der momentanen Ausgabepraxis wie bei den 5€. Wenn man dem einen oder anderen Großhändler 20 Rollen weniger gibt, bekommen die Privatleute vielleicht sogar an der Kasse 2 Exemplare. Schließlich finanziert jeder einzelne Steuerzahler die Prägestätten etc., nicht nur M*M oder andere...
     
    Handzumgrus, Mahoni und Scrooge2017 gefällt das.
  9. michel008

    michel008 Schrottsammler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    1.314
    Mal ein Beispiel: MDM zahlt für ihre Polymermedaillen die für 49,99 Euro verkauft werden in der Produktion einen zweistelligen Eurobetrag pro Stück!

    Was bei den 5ern hängen bleibt ist nicht die Rede wert.

    Klar werden solche Kunden dann gut bedacht!

    Beste Grüße
    michel008
     
    Geiger2006 gefällt das.
  10. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1.054
    Schon verstanden, aber dann bitte nicht die Investoren und/oder Sponsoren vergessen, as known as ...



    Aber wieder zurück zum Thema bevor Numisfreund wieder schimpft.
    Denke ab 2022 werden Deutschlands Dichter und Denker gewürdigt werden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden