www.honscha.de

Was sind Kryptowährungen

Dieses Thema im Forum "Kryptowährungen" wurde erstellt von numisfreund, 14. Januar 2018.

  1. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    8.522


    Kryptowährung
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Kryptowährungen sind Geld bzw. Fiatgeld in Form digitaler Zahlungsmittel. Bei ihnen werden Prinzipien der Kryptographie angewandt, um ein dezentrales und sicheres Zahlungssystem zu realisieren. Sie werden im Gegensatz zu Zentralbankgeld bis heute ausschließlich durch Private geschöpft. Ihre Qualifizierung als Währung ist jedoch mitunter strittig. In deutschsprachigen Medien wird auch die Bezeichnung Kryptogeld benutzt.

    Das erste öffentlich gehandelte Kryptogeld dieser Art ist der seit 2009 gehandelte Bitcoin. Seitdem wurden zahlreiche weitere Kryptowährungen implementiert (siehe Tabelle). Neben den bekannteren sind nach dem Vorbild des Bitcoins inzwischen über 4.500 weitere Kryptowährungen in Verwendung, von denen über 1.000 einen täglichen Handelsumsatz von jeweils über 10.000 US-Dollar an entsprechenden Handelsplätzen für Kryptowährungen erreichen.

    Quelle und weitere Informationen: Kryptowährung – Wikipedia
     
    Tobias Honscha gefällt das.
  2. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.235
    Zustimmungen:
    2.864
    4.500 Währungen! :eek:

    Das Sammelgebiet ist mir zu groß.

    Falls es jedoch einschlägt, ein Segen für die Zubehörindustrie.
     
  3. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    11.693
    Zustimmungen:
    7.419
    Was für ein Zubehör?
     
  4. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    847
    Ich bin gerade ahnungslos, wie man als Münzsammler Kryptowährungen sammeln soll.

    Ich meine jeder von uns hat seine Sammelmünzen Daheim in Alben, Münzkassetten oder in einem Safe und nicht auf seinem Sparbuch oder auf den Girokonto.
    Also nochmals zur Kryptowährung. Wie sammelt man diese Dinger?
    Auf eine CD oder USB Stick kopieren, Screenshots ausdrucken, ausschneiden und ins Briefmarkenalbum reinkleben?
     
    schurl und numisfreund gefällt das.
  5. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    1.356
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
  6. lorry62

    lorry62

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    297
    Ebay Username:
    eBay-Logo lorry62
    Was ich nur bis heute nicht richtig verstehe ist wie das genau funktioniert. Mir ist diese "block-chain"-Technik völlig unverständlich; ich habe schon zig Artikel im Internet gelesen und es bis heute nicht wirklich begriffen...:crying::oops:

    Kann jemand diese Technik erklären ? So dass es auch ein VÖLLIG Dummer versteht ?
    Sonst kapiere ich´s wahrscheinlich nie...
     
    thorsten.d gefällt das.
  7. stunti

    stunti

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Naja, also aufs allereinfachste heruntergebrochen kann man sagen:
    Stell dir ein Kassenbuch vor, in das alle Transaktionen eingetragen werden (Wer an wen, wieviel, was, usw.). Dieses Kassenbuch liegt digital vor und (und das ist jetzt im Grunde der Clou an der Sache) ist auf jedem Rechner in diesem Netzwerk vorhanden. Soll jetzt eine Änderung vorgenommen werden, wird diese in jedes Kassenbuch auf jedem angeschlossenen Rechner eingetragen. Dieses System macht Fälschungen zwar nicht unmöglich (du kannst jetzt zwar dein "eigenes" manipuliertes Kassenbuch mitbringen, nur wird dieses vom Netzwerk abgelehnt werden, weil es nicht mit den anderen Büchern übereinstimmt), aber höchst anspruchsvoll und unwahrscheinlich.

    Das Prinzip der Blockchain ist natürlich unendlich komplizierter, aber so kann man es halbwegs bildlich erklären.

    Technisch betrachtet wird jede Transaktion in Blöcke in diesem Kassenbuch (wie Tabellenspalten) eingetragen. Damit ein Block entstehen kann, müssen hochkomplexe Rechenaufgaben berechnet werden. Der Rechner der als erstes einen Block "löst", bekommt als Dank dafür eine bestimmte Menge an (neuen) Bitcoins gutgeschrieben. Der nun neue Block kann ins Kassenbuch aufgenommen und neue Transaktionen eingetragen werden. Das alles ist das sog. "Mining".
    Anmerkung: Dieser Vorgang unterscheidet sich je nach Krypto-Währung, manchen werden einfach nur ausgegeben von der jeweiligen Firma.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2018
  8. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.235
    Zustimmungen:
    2.864
    Ich habe einiges darüber gelesen und verstehe es immer noch nicht, muss ganz ehrlich sagen; ich freue mich über jeden Beitrag wo andere auch dazu stehen!
     
    lorry62 gefällt das.
  9. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.574
    Zustimmungen:
    5.417
    Ich verstehe das auch nicht, Steffen. Gebe ich offen zu. Aber mich interessieren diese Kryptowährungen auch überhaupt nicht. Dazu bin ich vielleicht zu konservativ! :rolleyes:
     
    hegele gefällt das.
  10. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.235
    Zustimmungen:
    2.864
    Nö, Du bist zu alt dafür! :newwer:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden