Welche Gewichtstoleranz ist bei einer 3 RM Weimar akzeptal ?

Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
5.174
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Hallo
Die 3 RM-Münzen der Weimarer Republik sollten laut Jäger 15 g wiegen.
Was würden die Spezialisten für eine Toleranz für tragbar halten ?

Ich habe mal angefangen, mit einer sensiblen Waage mit 5 Stellen hinter dem Komma meine Stücke zu wiegen. Noch habe ich nicht alle gewogen, aber ich habe bereits jetzt 3 RM Stücke mit 14,900 gr , aber auch mit 14,612 gr., und auch welche mit 15,01 gr.

Da stellt sich mir die Frage, welche Toleranz ist tragbar ?

Es versteht sich von selbst, daß alle Stücke von Händlern gekauft sind.
Erhaltung mindestens vz-st, meist st oder pr.
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
306
Scheint normal zu sein. Ich habe hier z.B. auch ein Stück (3 RM Rheinlandfeier, 1925E, st), das offensichtlich echt ist, und nur 14.75g wiegt. Man hat da halt gespart, wo man konnte ;) Stark übergewichtige Stücke würden mich skeptisch machen...
 
Registriert
15.03.2002
Beiträge
1.468
Punkte Reaktionen
116
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo saeulemann
Hallo Alfons,

ich habe z.Bsp folgende Werte:

3 RM Rheinlande 14,74g
3 RM Meissen 14,8g
3 RM Schwurhand 14,5g

wobei die Stücke alle zwischen ss und ss-vz liegen.

Gruß

Carsten
 
Registriert
05.02.2002
Beiträge
2.187
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo upperland83
Vieleicht hilft Dir diese generelle Aussage weiter: Im Lexikon Numismatik (Transpress VEB Verlag Berlin 1975) wird der Begriff Toleranz wie folgt beschrieben:

Remedium : gesetzlich begrenzte Toleranz als Abzug oder Zuschlag zum
1) Rauhgewicht einer Münze, bezogen auf ungebrauchte stücke, durch die Ungenauigkeiten bei der technischen fertigung berücksichtigt werden, bei Goldmünzen 2 1/2 %o, bei Silbermünzen 10 %o;
2) Feingehalt einer Prägung zum Zeitpunkt ihrer Herstellung. Bei Goldmünzen 2 %o, bei Silbermünzen 3 %o.

Das bedeutet bei dir eine Schwankungsbreite von prägefrischen Münzen im Bereich zwischen 14,850 g bis 15,150 g.

Ob diese Werte genauso auf die RM-Ausgaben anzuwenden sind, kann ich nicht genau sagen. dazu müsste man die damaligen gesetzlichen regelungen vorliegen haben.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet