Welche Grösse des Münzrähmchens ist optimal

Nein, da müssten dann in der Tat andere hübsche Kästen her…. Das wäre dann Teil des angesprochenen Nachdenkens.
 
Danke euch für die Infos. Ich schau mir mal die 67er Münzrähmchen an und überlege mal eine sichere Verwahrung. Vielleicht gibts da ja auch ne Kassette. Hab mal eine gesehen, da passen 100 Rähmchen rein. Nur halt 50x50.
 
Es gibt Folienblätter in DINA 4, die Du in Alben/Aktenordner unterbringen kannst.

Die Blätter für 50er Rähmchen fassen 20 Stück, die für 67er 12 Stück.

So könntest Du zwei unterschiedliche Rähmchengrößen in einem Ordner unterbringen.
 
Danke dir für die Info. Ich wollte sie eher in eine Box stabeln, damit sie wenig platz wegnehmen. ähnlich meiner Diabox. Vllt. muss ich da auch selber was basteln.
 
Ich habe meine Wrltmünzen in Ordnern untergebracht und bilde mir ein, dass dies platzsparender ist.

100 Rähmchen passen in einen Diakasten. Das sind 5 Seiten im Ordner, der ja einiges mehr an Seiten fasst.

Hinzu kommt, dass man die Münzen beim Aufschlagen des Ordners gleich vor Augen hat.

Wenn es lediglich um eine "Ablage" der Münzen geht, so dürften Tubes wohl die platzsparendste Lösung sein.
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet