Wer ist JK, der die Münzen punzt? Wir untersuchen ein Phänomen!

Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.912
Punkte Reaktionen
4.211
Solange sich der Verursacher nicht zu erkennen gibt, werden wir das Rätsel nicht lösen können.
Die geografische Verteilung ergibt bis jetzt keinen Schwerpunkt und die Fundorte lassen sich in der Regel auch nicht validieren bzw. sogar leicht verfälschen.
Außerdem ist ja nicht bekannt, wo und wie die Münzen wieder in den Umlauf gegeben werden und wie lange sie bis zu ihrer "Entdeckung" schon wieder zirkulieren.
Hier würde am ehesten ein Fund einer Rolle mit mehreren dieser Münzen Aufschluss geben, was sehr unwahrscheinlich ist
 
Registriert
02.07.2015
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
200
Oder JK ist eurocoin1, der ja am meisten Stücke meldet?

Ich habe die Informationen von Mitgliedern einer Facebook-Gruppe deutscher Münzsammler erhalten. Jemand berichtete, eine dieser Münzen in seinem Wechselgeld gefunden zu haben. Ich bat sie um weitere Informationen und erklärte, wozu ich die Informationen benötigte. Einige andere Mitglieder waren sehr interessiert an diesem Projekt und schickten mir auch Informationen über ihre Funde.

Solange sich der Verursacher nicht zu erkennen gibt, werden wir das Rätsel nicht lösen können. [...]

Ich finde das etwas zu pessimistisch. Es gibt tatsächlich schwerpunkte. 4 Funde in der Nähe von Frankfurt, 4 Funde in der Nähe von Düsseldorf und 5 Funde oben Hamburg. Ich denke dass der Punzer lebt in der letzten Region. Die Person die angab von einem Händler eine gepunzte Münze erhalten zu haben, wohnt ebenfalls in diesem Gebiet. Von besonderem Interesse sind die 2 Funde von 2 verschiedenen Personen in Kropp (ein eher kleiner Ort). Diese Technik wird im Vereinigten Königreich erfolgreich genutzt um Fälschern zu lokalisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.912
Punkte Reaktionen
4.211
Ich habe die Informationen von Mitgliedern einer Facebook-Gruppe deutscher Münzsammler erhalten. Jemand berichtete, eine dieser Münzen in seinem Wechselgeld gefunden zu haben. Ich bat sie um weitere Informationen und erklärte, wozu ich die Informationen benötigte. Einige andere Mitglieder waren sehr interessiert an diesem Projekt und schickten mir auch Informationen über ihre Funde.



Ich finde das etwas zu pessimistisch. Es gibt tatsächlich schwerpunkte. 4 Funde in der Nähe von Frankfurt, 4 Funde in der Nähe von Düsseldorf und 5 Funde oben Hamburg. Ich denke dass der Punzer lebt in der letzten Region. Die Person die angab von einem Händler eine gepunzte Münze erhalten zu haben, wohnt ebenfalls in diesem Gebiet. Von besonderem Interesse sind die 2 Funde von 2 verschiedenen Personen in Kropp (ein eher kleiner Ort). Diese Technik wird im Vereinigten Königreich erfolgreich genutzt um Fälschern zu lokalisieren.
Mein Pessimismus, die Herkunft bei der jetzigen Datenlage klären zu können, bezog sich darauf, dass die Mehrheit der Funde aus dicht besiedelten Metropolregionen stammt oder wie in Frankfurt wohl von Reisenden stammen
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.912
Punkte Reaktionen
4.211
Wenn ich die Punze auf der ein oder anderen Münze hier sehe, überkommt mich die Lust, den Verursacher mal zwischen den beiden großen Zehen zu punzen...
Immerhin sind es "nur" Euromünzen für den Umlauf. Manch einer vergreift sich heute ja auch an oft bedeutend selteneren historischen Münzen.
 
Registriert
01.02.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
5
Hallo, ich bin neu in dieser Gruppe und bedanke mich für die Aufnahme. Ich habe gleich ein Beitrag dazu. Ich fand diese finnische zwei Euro Cent Münze in Kropp, Schleswig Holstein. Bisher hab ich nur 1 und 2 Euromünzen gesehen. Sind da noch mehr Kleinmünzen aufgefallen?

EDIT numisfreund 21.01.2020, 23:00 Uhr: oben unter #1 erfasst
 

Anhänge

  • C8647539-68BE-41B0-A3EB-6603687E19E4.jpeg
    C8647539-68BE-41B0-A3EB-6603687E19E4.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 327
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben