Wert einer kompletten 2-Euro-Gedenkmünzensammlung ?

Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.786
Punkte Reaktionen
903
Wirklich komplett würde ich sie ungefähr so veranschlagen:

- die drei teuren Monegassen insgesamt mindestens 2.500,--
- San Marino komplett mindestens 500,--
- Vatikan komplett mindestens 800,--
- alles andere bankfrisch mindestens 600,--

macht insgesamt mindestens 4.400,--

Dafür würde ich sie jederzeit nehmen- zumindest als gewerblicher Händler.
Aber bin ich nicht - und meine ist komplett :D:D:D

ich bin gerade dabei, mal wieder einen aktuellen zwischenstand der werte für die versicherung zu machen.
san marino und vatikan sind aber sehr niedrig angesiedelt bei dir (auch wenns schon 1 jahr her ist), die 3 monegassen haben dafür zugelegt.
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
4.913
Punkte Reaktionen
5.877
Da hier schon längere Zeit nichts mehr geschrieben wurde, was den Verkauf einer kompletten 2-Euro-Gedenkmünzensammlung betrifft, wollte ich das Thema aus aktuellem Anlass mal wieder nach oben holen. Ist jemandem von euch in letzter Mal eine komplette Sammlung als Verkauf (z. B. bei eBay) zu Gesicht gekommen? Wenn ja, wie waren die Verkaufspreise?

Ich frage deshalb, weil ich mich von meiner Sammlung trennen möchte, um mich voll und ganz auf meine Sachsen-Sammlung konzentrieren zu können.

Meine Gedenkzweier sind komplett bis einschließlich 2016. Es sind insgesamt 329 Münzen, inklusive Monaco, San Marino und Vatikan. Es fehlen lediglich die beiden Monaco-Ausgaben 2015/16, welche nur in PP ausgegeben wurden. Ansonsten ist von jeder Ausgabe ein Exemplar vorhanden (bei Malta jeweils die handelsübliche Ausgabe ohne irgendwelche Zeichen).

Aufbewahrt wird die Sammlung in einem Grande-Ordner in beschrifteten Münzrähmchen (siehe Anhang).

Nun meine Frage: sollte ich einfach versuchen, den kompletten Ordner, so wie er ist, zu veräußern oder mir doch lieber die Mühe machen, die Sammlung auseinander zu reißen? Wenn letzteres, wie wäre es sinnvoll?

Über Ideen und Ratschläge wäre ich dankbar, egal ob hier oder per Unterhaltung.
 

Anhänge

  • Münzblatt 2 Euro.jpg
    Münzblatt 2 Euro.jpg
    441,7 KB · Aufrufe: 186

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Schade! Schon wieder ein Hardcore-Sammler der 2€CC weniger … :(

Mir gefällt dein Ablagesystem mit den beschrifteten Rähmchen sehr gut.

Zur Beantwortung der Frage kann ich nur wenig beitragen - Komplettverkauf wäre stressfreier, aber ich befürchte, man wird dir nur die Rosinen rauspicken wollen …
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
1.106
Schwere Entscheidung. Wirklich?

Wichtig ist der potenzielle Käuferkreis. Wieviele Leute würden deine Sammlung so haben wollen? Sie ist a) nicht komplett und b) endet 2016.

Wenn da jemand drauf bietet, dann vermutlich nur, um sich die Rosinen rauszupicken und dann den Rest selber zu verhökern.

Deutlich mehr Personen fehlt vermutlich Grace und auch die eine oder andere Kleinstaaten-Münze zur Komplettierung. Oder man möchte ein Stück austauschen wegen angelaufen oder anderen Gründen.

Ich würde wie folgt vorgehen;

Kleinstaaten Monaco, Vatikan, San Marino und Andorra separat verkaufen.

Dann schauen, wofür man noch um die oder mehr als 10 Euro pro Münze bekommt und ebenfalls separat verkaufen.

Also die jüngeren Belgier, Finnland 2004, Slowenien römische Verträge, Spanien Compostela und vielleicht noch die eine oder andere. Die fünf Holstentore könnten sich auch noch lohnen.

Alle anderen, für die man 3 oder 4 Euro bekommt....tja, da muss jeder für sich selber entscheiden, ob das den Aufwand lohnt. Oder ob man die besser zum Einkaufen nutzt.

Ist natürlich viel mehr Mühe, aber ich denke, es lohnt sich.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.423
Punkte Reaktionen
1.928
Die aus den Kleinstaaten und seltenen sonstwie bereits aufgezählten separat (das dürfte Alleine schon mehr Erlösen als der Komplettverkauf, wo garantiert nur die Mitbieten, die dann Arbeit investieren und die Filetstücke einzeln verkaufen), was übrig ist ist dann zusätzlicher Erlös: die Deutschen ausgeben, den Rest (sofern die damals im 2Euro Tauschring bezogen wurden) kann man ggf. auch im Unterforum weitergeben zum damaligen Tauschringkonditionen. Da findet sich sicher ein Abnehmer.
Ab und zu sucht auch der Herr Honscha mal eine spezielle Münze wie die Grace im Ankauf.
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
992
Punkte Reaktionen
541
Hallo,

Grace auf jeden Fall einzeln.

Die Kleinstaaten einzeln, wenn du dir die Mühe machen möchtest.

Gesamte Kleinstaatensammlungen, also je nach Land sortiert, sind die letzten Monate glaub erst veräußert wurden.

Die paar, welche deutlich mehr bringen ggf, über Kleinanzeigen, der Rest ab in den Umlauf.
 
Oben