Wertanfrage: 20 Mark 1895 Alfred Herzog von Sachsen Coburg u. Gotha, J. 272

Registriert
09.09.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
7
Hallo,

was dürfte diese Münze wert sein? Zustand ? vz ?
Wo veräußert man sowas am besten? Künker, ebay?

20 Mark Goldmünze 1895A Alfred Herzog von Sachsen Coburg u. Gotha, Jaeger 272

Viele Grüße

Flo
 

Anhänge

  • 50-1.jpg
    50-1.jpg
    307,8 KB · Aufrufe: 474
  • 50-2.jpg
    50-2.jpg
    338,5 KB · Aufrufe: 406
  • 50-3.jpg
    50-3.jpg
    303,1 KB · Aufrufe: 409
  • 50-4.jpg
    50-4.jpg
    306 KB · Aufrufe: 361
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14.04.2009
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
970
Bitte nicht bei Ebay! So ein ausgezeichnetes und seltenes Stück würde ich bei einem Namhaften Auktionshaus versteigern lassen. Erhaltung würde ich mit einem guten VZ einstufen. Beim Wert gibts hier andere Goldexperten, vielleicht hast Du ja Glück und es kauft ein Sammler? Das wäre zumindestens besser, denn bei jeden Auktionshaus bezahlst Du vom Verkaufswert 10-20 % (je nach Haus) Gebühren. Bei Deinem Stück könnte es aber auch zu einem Bietergefecht kommen :) Ist also schwierig zu sagen, wo Du jetzt am Meisten bekommst. Falls Du Dich für eine Einlieferung entscheiden solltest, dann bitte vorher vergleichen ect. und Angebote einholen. Künker ist eine gute Adresse, aber auch andere wie Hess, Grün sind gute Adressen. Bei Münzhandlung Herbert Grün, ging ein ähnliches Exemplar für 4300 Euro über den Tisch...wobei ich Deines besser erhalten finde.
 
Registriert
09.09.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
7
Hallo,

danke für deine Einschätzung.
Künker ist hier bei mir in München, wodurch das praktisch wäre.
Ich hab nur Angst sowas aus der Hand zu geben.
Aber Künker scheint da ja recht serieus zu sein.
Mal sehen, es war jetzt erstmal nur eine Idee!

Viele Grüße

Flo
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.918
Punkte Reaktionen
9.444
Was man von den Bildern her sagen kann, ist, dass die Münze echt ist. Könntest Du uns einen Gefallen tun , den Rand photographieren und sie dann im Thread " gut erhaltene Reichsgoldmünzen " einstellen ? Das wäre sehr nett, denn solche Granaten verdienen es, gut dokumentiert zu werden.
Ansonsten stimme ich meinem Vorredner teilweise zu ; Saalauktion ( Gebühren ! ) oder Ebay, wobei Du Dich darauf vorbereiten musst, dort Privatangebote zu bekommen.
Die Erhaltung würde ich mit " vz+ , Randfehler revers " angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.055
Punkte Reaktionen
3.860
Hallo,

danke für deine Einschätzung.
Künker ist hier bei mir in München, wodurch das praktisch wäre.
Ich hab nur Angst sowas aus der Hand zu geben.
Aber Künker scheint da ja recht serieus zu sein.
Mal sehen, es war jetzt erstmal nur eine Idee!

Viele Grüße

Flo
Bei diesem Haus hätte ich keine Probleme mit "aus der Hand zu geben".

Lass dich doch mal Beraten und poste ggf. hier was bei einer Einlieferung,
lediglich eines Stückes, beim Verkauf, an Komission und Losgebühr
anfallen würde.

Vz ist es auf jeden Fall, ob es bei Künker zu "+" reicht, k.A.

Leider hat diese tolle Münze das grüne Teufelszeug an sich,
ich denke schon preismindernd.
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.055
Punkte Reaktionen
3.860
off Topic

Dreist finde ich schon, dass dieser Typ im Mai 2013 als s bearb. für
934,- verauktioniert wurde und heute bei EMA für reduzierte 2999,-
eine Wandlung zu s/ss (ohne Hinweis bearb.) erfahren hat! :wut:

aber irgendwo muss man sich ja den Frust von ...
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.060
Punkte Reaktionen
6.165
off Topic

Dreist finde ich schon, dass dieser Typ im Mai 2013 als s bearb. für
934,- verauktioniert wurde und heute bei EMA für reduzierte 2999,-
eine Wandlung zu s/ss (ohne Hinweis bearb.) erfahren hat! :wut:

aber irgendwo muss man sich ja den Frust von ...
Immerhin 17% Rabatt!:lachtot:
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.873
Punkte Reaktionen
5.097
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
off Topic

Dreist finde ich schon, dass dieser Typ im Mai 2013 als s bearb. für
934,- verauktioniert wurde und heute bei EMA für reduzierte 2999,-
eine Wandlung zu s/ss (ohne Hinweis bearb.) erfahren hat! :wut:

aber irgendwo muss man sich ja den Frust von ...
Ja, man kann in manchen Fällen schon einen Auktions-Lebenslauf mancher Münzen verfolgen. Von einem Auktionshaus zum anderen, und immer beim folgenden ein bischen (oder manchmal auch mehr) höher als beim vorigen.
Manchmal schon ein halbes Jahr später.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.918
Punkte Reaktionen
9.444
Da hilft Azeton habe ich festgestellt :)

Bitte nichts vor dem Verkauf mit der Münze anstellen,überlasse sowas lieber dem Kunden, sonste ergeht es der Münze noch so, wie einem seltenen Hamburger im Sommer auf Ebay. Zwischen Angebotsbeginn und Angebotsende wurde ein Fleck entfernt. Vermutlich werden wir nie erfahren, ob das Höchstgebot vor oder nach diesem Prozedere abgegeben wurde, aber irgendwie tut sowas weh.
 
Oben