www.honscha.de

Wertanfragen zu deutschen Münzen 1871 - 1948

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von siepie, 29. Juli 2003.

  1. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    966


    Durchaus, ich würde mal vorsichtig auf nicht berieben tippen. Die letzte Sicherheit bringen Blitzfotos
     
    IhasOuts gefällt das.
  2. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    238
    Habe wegen des Urheberrechts mal die Beiträge gelöscht auf die @bernwetz geantwortet hat. Kann ich mich morgen per PN melden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
  3. Lordhelmlein

    Lordhelmlein

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    946
    Ich hätte ausnahmsweise mal eine Wertanfrage zu einem prägefrischen 5 Reichsmark Stück 1936 E mit einer recht großen Stempeldrehung um 20-30 Grad. Was kann man an wert erwarten? Habe ich bei den 5ern noch Nie gesehen.
     

    Anhänge:

  4. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    354
    trotz der tollen erhaltung nicht über 35.-
     
  5. Lordhelmlein

    Lordhelmlein

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    946
    Hi, wie kommst du zu dieser Aussage? Hast du was im Netz gefunden, was ich übersehen habe?
     
  6. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    354
    ich frage mich das gleiche.

    das ist der j.360, auflage 3.320.000.
    selbst der jaeger sieht das stück in stgl. bei 35.- .
    du bekommst die dinger nicht teurer verkauft.
    falls doch, dann sind es liebhaberpreise.
     
  7. Mahoni

    Mahoni

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    617
    Auf der 2 Buchstaben Plattform bekommst du das Stück in vz+ für 15 €.

    Die Stempeldrehung könnte dem ein oder anderen Sammler-Liebhaber einige € Aufpreis wert sein. Aber ich meine auch das 30-35 € das Ende der Fahnenstange sind? Oder ist das eine solche Rarität das es einen massiven Aufschlag gibt?
     
  8. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    505
    Stempeldrehungen bei J.360 sind außerordentlich selten. Von daher könnte ich mir schon vorstellen, dass diese Münze einen deutlichen Aufpreis zum normalen Wert erzielt. Der dürfte aufgrund der sehr guten Erhaltung ohnehin schon im oberen Bereich liegen. Wenn man den richtigen Sammler findet, ist vielleicht ein Preis um 80-100 Euro zu erzielen. Da Vergleichswerte fehlen, ist das auch natürlich auch nur ein Schätzwert, aber es wäre so mein Bauchgefühl.
     
    Lordhelmlein gefällt das.
  9. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Speziell bei der J. 360 sind meines Wissens Stempeldrehungen sehr häufig anzutreffen :D.
    Da es sich aber entsprechend der Jaegernummer fast immer um 360° Drehungen handelt, fallen diese praktisch nicht auf ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2018
    Lordhelmlein gefällt das.
  10. varukop

    varukop

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    1.758
    Moin Moin,

    eines vorweg - "noch nie gesehen" muss nicht zwangsläufig "selten" oder "äußerst selten" bedeuten ;):).
    Das liegt schon allein daran, dass gerade diese geringen Drehungen (hier handelt es sich um eine ca. S25 - S35 Stempeldrehung) von den entsprechenden Sammlern, die ja so etwas auch nicht erwarten, seltener bis gar nicht bemerkt werden, so dass vieles im Verborgenen bleibt.
    Die Aussage von "Bergfreund", bezogen auf ""bisher bekannt gewordener "" Stempeldrehungen von ca. > S15 beim J 360, kann ich mit der Einschätzung "selten" bis "sehr selten" (beide Aussagen sind relativ zu sehen) mehr oder weniger bestätigen.
    Wenn nach dem Wert solcher Stücke gefragt wird, wird es auch immer besonders spannend :). Ich z.B. würde für das leider nur durch die Verpackung sichtbare Stück gemäß der genannten Erhaltungseinschätzung "pfr" den Grundpreis für dieses Stück mit einer für einen Fehlprägungssammler "noch relativ kleinen" Verdrehung + ca. max. 13 - 18 Euro, also ca. 0,50 Euro/Grad, ansetzen.
    Wie von "Hsv1896" vermutet, sind mehr oder weniger deutlich darüber liegende Angebote bereits als die von speziellen Liebhabern zu betrachten.
     
    Lordhelmlein gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden