www.honscha.de

Wertanfragen zu deutschen Münzen 1871 - 1948

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von siepie, 29. Juli 2003.

  1. nbartelt

    nbartelt

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5


    Hallo liebes Münzforum.

    Ich habe von meiner Großmutter eine Kästchen mit Münzen bekommen. Dies sind Silbermünzen aus dem Deutschen Kaiserreich. Da ich keine Münzen sammel möchte ich diese veräußern. Da ich aber absolut keine Ahnung habe von dem Wert dieser Münzen dachte ich mir dass ich erstmal hier nachfrage bevor ich mich noch über den Tisch ziehen lasse.

    Ich habe Fotos angehängt von den jeweiligen Münzen. Von den 1/2 Mark Münzen habe ich nicht alle fotografiert weil es zuviele sind dafür. Ich habe schon begonnen aufzuschreiben wieviele münzen von dem jeweiligen Jahrgang vorhanden sind. Den Buchstaben der Prägeanstalt habe ich zu diesem Zeitpunkt noch ignoriert.

    Es wäre super wenn mir jemand etwas zum Wert dieser Münzen sagen könnte. Des Weiteren kann ich noch fehlende Informationen nachliefern falls diese zur Wertermittlung notwendig sind.

    Bei eine der 1-Mark-Müzen von 1906 ist mir aufgefallen dass die Jahreszahl etwas schief geprägt ist und die 6 einen gößeren Abstand zur 0 aufweist als bei den anderen Münzen (Foto mit den drei 1-Mark-Münzen / die Münz in der Mitte)

    Es sind 91 x 1-Mark Münzen und 198 x 1/2 Mark Münzen.

    Danke im Vorraus. Grüße Nils
     

    Anhänge:

  2. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.987
    Zustimmungen:
    8.158
    Hallo,
    ein hübscher Fundus. Weisst Du etwas über sein Zustandekommen ? Silberreserven aus der Zeit des 1. Weltkrieges vielleicht, als Kaufleute die Papiermark nur mit 8 Groschen bewerteten, weil die Grosshändler auch bloss Edelmetall haben wollten ? Stammt das Kästchen vielleicht auch aus der Zeit ?
    Bei grober Durchsicht Deiner Münzen habe ich den Eindruck, dass sie das übliche Bild eines solchen Fundus bieten. Die frühen Jahrgänge sind schlecht erhalten, die Jahrgänge 1914 16 gut erhalten, da sie sofort gehamstert wurden.

    Folgende Münzen könnten unabhängig von ihrer Erhaltung interessant sein :
    1/2 Mk 1908 F >> Liebhaberpreis
    1/2 Mk 1912 J 20 - 200 Euro laut Katalog
    1/2 Mk 14 D 10- 100 Euro laut Katalog
    1 Mk 1905 F

    Gut erhalten könnten von Interesse sein:
    alle 1 Mk mit alten Reichsadler ( vor 1890)

    Falls solche Stücke vorhanden sei sollten, stelle sie bitte einzeln photographiert hier ein.

    Unregelmässige Abstände zwischen den einzelnen Ziffern sind nichts ungewöhnliches und der Stempelfetigung geschuldet.

    Sollte keines der obengenannte Stücke vetreten sein, kannst Du Dir leicht den Silberwert der Münzen ausrechnen. Die halbe Mark enthält 2,5 g Silber, das Markstück 5 g. Dann kannst Du entscheiden, ob sich ein Verkauf lohnt oder ob der ideelle Wert höher liegt.
     
    Heinz-Rudolf gefällt das.
  3. nbartelt

    nbartelt

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Hallo und danke für die schnelle Rückmeldung.
    Die Großeltern meiner Großmutter also meine Urgroßeltern hatten etwa 30 Mietwohnungen in Berlin.
    Die Miete wurde damals ausschließlich in bar bezahlt. Alles was dabei in Silbermünzen bezahlt wurde packten meine Urgroßeltern in ihre Spardose (das kästchen).
    Diese volle Kästchen wurde dann weiter vererbt.

    Von den oben genannten Münzen ist leider keine dabei. Nur ein Haufen 1-Mark Stücke von 1874-1890.
    Soll ich diese mal einzeln Fotografieren?

    Im Anhang noch Bilder des Kästchens
     

    Anhänge:

    numisfreund und Kronerogøre gefällt das.
  4. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.987
    Zustimmungen:
    8.158
    Nur, falls sie in etwas so erhalten sein sollten, ansonsten lohnt sich das nicht:
    J 9 1881 E Av.JPG J 9 1881 E Re.JPG

    Das Kästchen ist auf jeden Fall aus der Zeit. sieht toll aus !
    Bist Du Dir sicher, dass Du die Münzen verkaufen willst ? Sie stellen ja nicht nur Wirtschaftsgeschichte, sondern sogar Familengeschichte dar. Der Materialwert liegt bei ca 500 Euro, abzüglich der Verkaufskosten. Ob das wirklich so doll ist, wenn man bedenkt, was verloren geht ?
     
    Heinz-Rudolf gefällt das.
  5. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    267
    viele schatzfunde hier in letzter zeit.

    die ware ist auf den ersten blick stark gelaufen und nicht mehr wert als es der silberpreis hergibt.

    mein tipp: wenn du kinder hast, dann reinige die münzen und lass sie einfach damit spielen.
     
  6. nbartelt

    nbartelt

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Nachdem ich jetzt einen Überblick habe über den ungefähren Wert habe bin ich mir nicht sicher ob ich es jetzt verkaufen will. Ich denke ich werde sie erstmal in der kleine Kiste lassen. Ich danke euch für die Einschätzung.
     
    Heinz-Rudolf, Leitwolf und Kronerogøre gefällt das.
  7. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.987
    Zustimmungen:
    8.158
    Mein Tip : Behalten, sich am historischen Wert erfreuen und NICHT reinigen. Alte, abgenudelte Münzen duerfen genauso aussehen und Kinder sind robuster, als man denkt. Ich habe sogar unedle Metalle ueberlebt.
     
    Bergfreund gefällt das.
  8. varukop

    varukop

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1.668
    Moin Moin,

    das kann ich auch von mir schreiben und es muss auch nicht verwundern, denn Studien haben ergeben, dass an und auf Münzen nicht wie immer befürchtet alle möglichen Krankheitserreger sitzen.
    Metalle vertragen diese kleinen "Viecher" weit weniger (bis gar nicht) als bekannt.
     
  9. nbartelt

    nbartelt

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    15682284269406205785049906123576.jpg 15682284480562693135302698003268.jpg
    15682285135588085704398832258866.jpg 15682285293678941192959925786886.jpg
    15682285713316678091020138228059.jpg 156822858470886007869605593354.jpg
    15682286137225366374822293794020.jpg 15682286267602768010455142213518.jpg

    Es sind 16 Münzen von 1873-1887. Sie sind alle in dem Zustand wie auf den Fotos.
     
  10. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    3.162
    Leider ist der Zustand nicht berauschend, ich erkenne nichts über "historischem Wert". ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden