Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.205
Punkte Reaktionen
653
Das Stück mit dem Kopf der Germania habe ich schon mehrmals gesehen, den ( Glücks)Pilz kannte ich noch nicht. Ich glaube, die Germania läuft unter " Patrioten Pfennig ". Diese Bearbeitungen sind aus der Zeit und stellen natürlich nur einen begrenzten monetären Wert dar. Die Erzeuger hatten so etwas sicher auch nicht im Auge, was ja auch durch die Wahl des kleinsten Nominales zum Ausdruck kommt.
Moin

Der Kopf ist wohl eine im Kaiserreich geschützte Marke gewesen, DRGM.
 
Registriert
12.11.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
25
Solche zeitgenössschen Umbauten haben etwas und gefallen mir sehr gut. Not macht erfinderich.
Anbei mal 2 Umarbeitungen zum Schießpreis und ein wohl veerbtes Etui.

gestartet 1905 als Geschenk zur 40jährigen Mitgliedschaft ....wohl dann an den Sohn weitergegeben und mit ner halben Mark (Glücksbringer ???) "aufgewertet".....über die Inizialien (wohl vom Vater) dann nach 1919 ein Mitgliedsabzeichen des Stahlhelm-Bunds aufgelegt.

Die Wertigkeit solcher Stücke liegt wohl im Auge des Betrachters....zumindest den Materialwert sind sie immer wert......
 

Anhänge

  • DSC05790.JPG
    DSC05790.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 60
  • DSC05791.JPG
    DSC05791.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 61
  • DSC05794.JPG
    DSC05794.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 62
  • DSC05792.JPG
    DSC05792.JPG
    2,9 MB · Aufrufe: 60
  • DSC05793.JPG
    DSC05793.JPG
    3,6 MB · Aufrufe: 61
Registriert
17.08.2019
Beiträge
1.135
Punkte Reaktionen
1.632
Bin zwar kein großer Freund solcher Umbauten, aber du hast schon recht. Was man mit Geld alles machen kann...danke fürs zeigen
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet