• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Wertermittlung Ausbeutetaler 1738

Registriert
08.04.2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Wir haben von meinem Onkel ein Münzalbum vermacht bekommen und haben uns mal ein bisschen über den Wert informiert. Bei der vorliegenden Münze findet man aber leider nur sehr spärliche Infos.

-Update 23:05 :Sorry der Link passte nicht. Ehemaliger Link vor Edit: http://www.museum-digital.de/san/index.php?t=objekt&oges=2479 Diese Münze ist aber eine andere.
Unsere ist allerdings soweit ich das erkennen kann von 1738.
Zum Zustand habe ich auch noch Fotos gemacht und ich selbst würde ihn jetzt als ss = sehr schön einordnen.

Also wie würdet ihr die Münze bewerten, auch wertmäßig? Und falls sie einen vernünftigen Wert haben sollte wo am besten verkaufen? Bei ebay reinstellen? Oder gibts dazu bessere Alternativen? Oder hat sogar hier jemand Interesse?

Liebe Grüße und Vielen lieben Dank im voraus aus der Eifel.

Jan alias nellymops

PS: Hier die Fotos:



 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.421
Punkte Reaktionen
8.950
Hallo

Das ist 1/3 Thaler aus Stolberg.

Dein Exemplar scheint stark geputzt worden zu sein. Zumindest ist es sehr stark bebieben. Die Erhaltung ss passt in etwa.

Bei ebay wirst Du das Stück sicher los. 100 € oder sogar mehr kann durchaus erreicht werden.
 
Registriert
08.04.2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hey Danke für die schnelle Antwort. Würde mich natürlich noch über eine 2. Einschätzung sehr freuen.
 
Registriert
01.11.2002
Beiträge
2.101
Punkte Reaktionen
203
Website
lander-historic-arms.de
Die Wertangabe ist korrekt. Zwischen 80 und 100 Euro müsste man bekommen können. Allerdings wird ein Händler das nicht bezahlen, da er ja Gewinn machen will und folglich weniger bieten wird. Also bleibt nur ein Sammler oder eben eine online-Auktion.
Gruß
corrado26
 
Registriert
08.04.2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Okay ;)

Habe eine PM bekommen, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte. Wie seht ihr das könnte das sein?

Würde sonst nochmal bei einem Münzhändler nachfragen.
 
Registriert
01.11.2002
Beiträge
2.101
Punkte Reaktionen
203
Website
lander-historic-arms.de
Leg' das Teil auf eine Dezimalwaage, es muss ca. 9,3g wiegen. Falls selbst keine Waage zur Verfügung steht, die Apotheker haben so etwas garantiert.
Gruß
corrado26
 
Registriert
08.04.2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Okay das werde ich mal machen muss dann wohl mal in der Stadt bei der Apotheke nachfragen. Habe leider nur ne Briefwaage (analog). Wenn ich aber vorher noch an nem Münzladen vorbei komme werde ich auch da mal nach fragen ;) Gebe dann bescheid, wenn ich genaueres weiß.

Liebe Grüße
 
Registriert
05.02.2004
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
60
Wenn das Stück nach dem Leipziger Fuß geprägt wurde, dürfte es leichter sein, da es auch Feinsilber ist.
Rein theoretisch: 234g : 36 = 6,5g : 0,970 = 6,7g

Was meint Ihr: Sind das Gussspuren auf der Vorderseite?
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.421
Punkte Reaktionen
8.950
Ich sehe auf den Bildern auf Anhieb keine Verdachtsmomente, um auf eine Fälschung zu schließen.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.421
Punkte Reaktionen
8.950
Ich habe mal den Katalog gewälzt. Seltsam ist, dass dieses Stück erst ab 1740 gelistet ist. Ist schon merkwürdig.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet