www.honscha.de

Wertfrage 5DM 1956 J, 50 Pfennig 1995 A, D, F, G und 1987 D, F, G, J

Dieses Thema im Forum "D-Mark Münzen (Bundesrepublik Deutschland)" wurde erstellt von HarryStamper, 17. Juni 2013.

  1. HarryStamper

    HarryStamper

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0


    Hallo liebe Community,

    nachdem ich nun am Wochenende endlich mal ein wenig meine Bestände durchforsten konnte habe ich Fragen zu den im Titel aufgeführten Münzen.
    Laut meiner Recherche soll es sich dabei um seltene Stück handeln, insbesondere um die 1995er F und G, zumal sie nie im Umlauf waren und demenstsprechend gut aussehen (Spiegelglanz zumindest bei F u G?). Im Album sind sie als Rarität bezeichnet, online findet man sehr unterschiedliche Preisangaben.
    Das gleiche gilt für die 1987er Münzen, bei denen es sich leider nicht spiegelglänzende handelt.
    Zudem interessiert mich der Wert des seltenen 1956er J Silberadlers. Leider mit viel schöner Patin.
    Bilder hängen an.

    Mich interessiert besonders, was die Münzen realistisch auf dem Markt wert sind..
     

    Anhänge:

  2. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    8.864
    Eine schöne Patina wäre kein " leider ". Dein 56 J ist aber zu abgenutzt um mehr als den Materialwert/ Umtauschwert zu erbringen, falls man die Silberadler überhaupt noch umtauschen kann.
     
  3. mifrjoar

    mifrjoar FAO-Sammler

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    146
    Ebay Username:
    eBay-Logo mifrjoar
    kann man, auch wenn der Silberwert den Nominalwert übersteigt zahlt die Bundesbank für jedes Stück EUR 2,56
     
  4. HarryStamper

    HarryStamper

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mhm, sowas habe ich mir fast gedacht.
    Und wie sieht es mit den 50ern aus?
     
  5. jjjaaade

    jjjaaade

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    732
    Die 95er 50 Pfennig G+F sind insofer eine Ausnahme, da sie nie für den Umlauf geprägt wurden. Nur im Spiegelglanz KMS und stempelglanz KMS erhältlich (45.000 + 20.000 Exemplare).
    In Stempelglanz / Stück ca. 25 €, in Spiegelglanz (PP) ca. 15 € / Stück.
     
  6. HarryStamper

    HarryStamper

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ah, ok. Und die abgebildeten sind pp oder stempelglanz? Was denkst du?
     
  7. jjjaaade

    jjjaaade

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    732
    Die 96er sind sicherlich PP, die 95er sehen auch nach PP aus.
    Wenn die Zahl sehr matt ist und der Untergrund spiegelnd, dann ist das PP (anderer Stempel, andere Ronde). Übrigens sind alle 50 Pfennige ab 96 nur noch im KMS erhältlich, entweder PP oder stgl - aber in höheren Auflagen als die 95er.
    95 A,D haben relativ hohe Auflagen, J ist seltener und G,F nur im KMS.
     
  8. HarryStamper

    HarryStamper

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Okay, angesichts der Tatsache das ich die kompletten
    Münzen zum Euro Gegenwert gekauft habe, habe ich wohl kein schlechtes
    Geschäft gemacht, oder? Für 1, 2, 5, 10, 50 Pfennig plus nen Silberadler
    etwa 60 Euro.
     
  9. tisso

    tisso

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    125
    Vor vielen Jahren hab ich die Pfennigmünzen auch in einem solchen Ordner mit grauen Pappblättern gesammelt, bis ich feststellen musste, dass ein Teil der plattierten Münzen, also 1+2+5+10 Pfennige am Rand Rost angesetzt hatten. Bei den kupfer- bzw messinplattierten Münzen scheint am Rand der Eisenkern durch. Anscheinend enthält die Pappe Stoffe (z.B. Salze)die das Rosten verursachte.

    Ich will damit sagen, schau mal nach ob die Münzen am Rand rosten, dann solltest Du die Münzen eventuell anders aufbewahren.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden