www.honscha.de

Wie entferne ich klebereste?

Dieses Thema im Forum "Zubehör,Pflege, Reinigung und Aufbewahrung" wurde erstellt von michkeft, 12. Oktober 2017.

  1. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    5.067


    Ballistol. Aber vorsicht bei Kupfermünzen!
     
  2. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.725
    Zustimmungen:
    1.162
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    WD40 sollte funktionieren .... danach aber mit Alkohol wieder säubern.
     
  3. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    77
    Also so was... komm nach hause, schale da, münzen da, aceton weg. Wer klaut den sowas?
     
    Seltengast gefällt das.
  4. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    77
    Super, kleber weg, münzen ok!:respekt:
     
  5. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.423
    Zustimmungen:
    2.639
    Beim nächsten mal einfach ein Glas mit Deckel nehmen ;)
    Da verschwindet das Aceton erst wenn der Gummi im Deckel aufgelöst ist.
     
  6. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    77
    Ist nicht geklaut?
     
  7. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    5.311
    Keine Sorge, das Zeug ist noch da. Allerdings jetzt in gasförmigem Zustand.
    Lüfte mal die Bude, der Stoff ist nicht ganz so gesund.
     
  8. prongs

    prongs

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    13
    Aceton ist extrem flüchtig, ein Siedepunkt von nur 56°C bei einer gleichzeitig niedrigen Verdampfungsenthalpie.
    Deswegen ist ein einfach Trick im Labor, wenn man Glasapparaturen nach dem Reinigen nicht trocken bekommt weil sie zu verwinkelt sind, einfach die Apparatur nochmal mit Aceton spülen und man kann danach zuschauen wie sie trocknet, so schnell geht das vonstatten.
     
    Muppetshow gefällt das.
  9. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    618
    Das geht schneller als man denkt, der Gummi kann den Acetondämpfen nicht lange standhalten.
    Ich verwende solche Gläser, das Plastik an den Stopfen ist ressistent dagegen. Allerdings muß man sich vor Gebrauch erstmal einen romantischen Abend machen, das restliche Wachs vorsichtig rausmeisseln und die sonstigen Rückstände dem Geschirrspüler überlassen. Es gibt solche Gläser natürlich auch im Fachhandel wenn man intensiv danach sucht, (leer und für den doppelten Preis und der romantische Abend fällt natürlich auch flach... :) )
     

    Anhänge:

    • Kerze.JPG
      Kerze.JPG
      Dateigröße:
      90,3 KB
      Aufrufe:
      32
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2017 um 11:16 Uhr
    bofried und jannys33 gefällt das.
  10. Dirk Bake

    Dirk Bake Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    3.471
    Zustimmungen:
    86
    Danke für die beiden Hinweise auf meine Frage nach dem chemisch eingeleiteten "Absprengen" der Kleberreste.

    Das via Internet als pdf-Datei zum Herunterladen zur Verfügung stehende Sicherheitsdatenblatt des Produkts "MD40" listet so viele Bedenken und Gefahren auf, dass ich nicht einmal fragen mag, ob es schon jemand ausprobiert hat.

    Falls jemand diesbezügliche Erfahrungen mit Ballistol hat, würde ich gern davon erfahren.
     

Diese Seite empfehlen

OK Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.