www.honscha.de

Wie schnell manche Münzen ein Upgrade erfahren ...

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von Loxley, 17. April 2019.

  1. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    4.752
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz


    naja, Geldverdienen ist Sinn und Zweck eines Handels. Dagegen ist auch nichts einzuwenden.
    Wenn es allerdings auf Kosten der Ehrlichkeit geht, dann kotzt mich das an.
    Und mit der alten Kaufmannsehre hat das auch nichts mehr zu tun.
    Auf einen Händler muss man sich verlassen können.
     
  2. stroop

    stroop

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    167
    Als themenferner Mensch eine Zwischenfrage hierzu:
    Gilt das auch dann, wenn man eine entsprechend gegradete und im Plastiksarg versenkte Münze/Medaille bei ebay anbietet? Dachte immer, dass man hiermit zumindest einen Gr0ßteil der von dir angesprochenen Gefahren/Risiken vermeiden kann.
     
  3. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    5.085
    Die Särge werden doch auch gefälscht...:rolleyes:
     
  4. Medaillenfreund

    Medaillenfreund

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    83
    Ich beschäftige mich seit gut vier Jahrzenhten mit der Numismatik und glaube, so langsam einen kleinen, aber ganz vernünftigen Überblick zu besitzen.
    Wer nun behauptet, er kennt sich im gesamten numismatischem Bereich bestens aus, diese Leute gibt es durchaus, der lügt entweder oder er ist mindestens 200 Lenze alt.
    Richtig ! Geht nicht !
    Oft kann ich nur innerlich " lächeln ", wenn mir einer der jungen " Schnösels " was anderes weißmachen möchte, als das, was meine Augen sehen.
    Ob der mich jetzt " veräppeln " will...........denke ich dann meistens zuerst !
    Dann fällt mir wieder ein, daß auch ich selbst viele Jahre gebraucht habe, bis ich mal WIRKLICH in der Lage war, echt und falsch relativ sicher zu unterscheiden.
    Oder einer Münze einen Erhaltungsgrad zuordnen konnte, den sie auch wirklich besitzt.
    Nicht nur einen, den ich mir wünschen würde.........
    Etc. etc.etc.
    Dabei hatte ich noch das große Glück, einen weltweit bekannten und überaus geschätzten Auktionator der alten Schule und seine Hausbibliothek als ständigen " Mentor " und Begleiter an meiner Seite zu haben.

    Und dann wird mir immer wieder klar.................viele erzählen schöne Geschichten.........sollten aber besser solange " die Klappe halten " bis sie die nötige Erfahrung und Fachwissen gesammelt haben, um beurteilen zu können, was sie da erzählen.

    Kürzlich habe ich mal einem Menschen, er schien einigermaßen seriös zu sein und nannte sich " Münzhändler ", er kannte den Jaeger und wußte, das ne Münze rund ist, gesagt;
    Besuche mich bitte in zehn Jahren wieder. Kaufe Dir Literatur, bilde Dich weiter und schau Dir bitte mindestens weitere zehntausend Münzen in Natura an.
    Wenn Du mir das Stück dann immer noch als echt und vorzügliches Prachtexemplar verkaufen möchtest, dann kannst Du Dir den Weg aber sparen..................
    Ich glaube nicht, das er verstanden hat, was ich ihm sagen wollte........

    Was will ich nun damit sagen;
    Es gibt Vertreter der Branche, die arbeiten mit teilweise " grenzwertigen Geschäftspraktiken " ! Wieder andere haben im Grunde keine Ahnung von der Materie, denn Münzhändler kann sich theoretisch jeder nennen, ohne wirkliches Fachwissen nachweisen zu müssen.................
    Selbst mein Papagei nennt sich selbst " numismatischer Sachverständiger ";)..........darf er, ist keine geschützte Berufsbezeichnung.................
    Und dann gibt es noch eine dritte Gruppe ..........leider ist die mittlerweile dünn gesät.........
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2019
    hegele und Muppetshow gefällt das.
  5. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    4.752
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Ich habe auch 1982 mit dem Sammeln begonnen, aber trotzdem meine ich, dass ich mich nicht auskenne und immer wieder mal daneben fasse.
    Das ärgert mich dann zwar, aber es halt halt nun mal so.
    Die ersten Jahre habe ich nur DM gesammelt, ehe ich weiter gegangen bin.
    Es gibt viele hier im Forum, die sammeln noch nicht so lange, kenne sich aber vermutlich besser aus als ich.
    Kommt immer auch darauf an, was man sammelt.
     
  6. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    3.408
    Wenn man nicht das Glück hat beruflich mit der Materie zu tun zu haben so wie Medaillenfreund, ist es natürlich umso schwieriger Erfahrungen zu sammeln. Schließlich hat mangels Zeit oder Erreichbarkeit des Auktionsortes kaum einer die Gelegenheit, im Vorfeld von Auktionen die angebotenen Münzen persönlich zu begutachten und so Stücke aus dem eigenen Sammelgebiet vergleichen zu können und evtl. noch wertvolle Einblicke in andere Bereiche der Numismatik zu gewinnen.
    Da leider nur wenige öffentliche Sammlungen den interessierten Sammlern auf Anfrage ihre Archive öffnen und sich der Handel vom gut ausgestatteten Fachgeschäft immer mehr zum Kaufen nach Bildern ins Internet verlagert, verschwinden auch immer mehr Möglichkeiten, außerhalb der eigenen Sammlung Erfahrungen zu sammeln. Wer kann schon von sich behaupten, im Laufe der Zeit 10.000 historische Münzen eines Sammelgebietes in den Händen gehabt zu haben? Sicherlich nur ein kleiner Teil der Sammler! Auch Sendungen von Münzen zur Ansicht sind fast unmöglich geworden, auch wenn man bei den entsprechenden Händlern schon oft gekauft hat und anbietet eine Sicherheit zu hinterlegen.

    Die teils stark angezogenen Preise aufgrund der wachsenden Bedeutung von Münzen als Investitions- und Spekulationsobjekt schrecken darüber hinaus sicherlich auch viele Sammler, insbesondere junge Sammler, ab. Viele Münzen scheinen von vornherein unerreichbar und verteuern sich mit fast jedem Auktionsvorkommen. Das schreckt viele Leute sicherlich dauerhaft ab und die Schlüsselstücke zu vielen Sammelgebieten gelangen zunehmend in die Hände von Leuten, denen im Grunde der fachliche Bezug zu den Münzen fehlt und für die diese keinen historischen oder emotionalen Wert besitzen, sondern alleine als Finanzobjekt in der Buchhaltung vorkommen.
     
  7. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    3.408
    Beim Thema "bessere und teurere Münzen über Auktionshäuser verkaufen" kann ich Medaillenfreund nur zustimmen, dass man über ebay und co leider oft weniger als möglich erzielt, da das Misstrauen gegenüber privaten Verkäfern (oft berechtigterweise) groß ist. Bei manchen Verkäufern ringt gleich das ein oder andere Alarmglöckchen, da sie zu ihrer angeblich echten Ware überhaupt keinen Bezug und kein Hintergrundwissen zu haben scheinen.
    Aber für schlechter erhaltene Stücke und bessere Kleinmünzen lassen sich dort mit weniger Aufwand als Verkäufer oft gute Erlöse erzielen.

    Was haltet ihr von Angebot dieses Verkäufers?

    Verkäufer:anon5 | eBay
     
  8. Zwerg

    Zwerg

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    95
    Wenn der Württemberger Dukat echt ist kostet er 25.000 EU
    Gebracht hat er auf ebay 3.100
    Irgendjemand wurde oder hat sich betrogen

    Ich tippe auf alle Käufer
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2019
  9. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    373
    Der hat ne Menge okkulte Bücher die ich nie lesen würde. Warum fragst du ?
     
  10. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    3.315
    Bei mir sind das nicht seine Bücher, hier sind es Ergebnisse für weniger Suchbegriffe! :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden