Wie / wonach sammelt man Weltmünzen ?

Registriert
17.02.2006
Beiträge
350
Punkte Reaktionen
0
möp :D

Ich hab da mal eine Frage an die WeMü-Fraktion hier, die mich nun schon einige Zeit beschäfftigt.

Wie bzw. nach welchen Vorgaben sammelt man Weltmünzen ?

Ich selber bin im deutschen Raum zuhause und eine fanatischer Komplettsammler, d.h. ich sortiere, katalogisiere und plane um eine Sammlung komplett zubekommen. Das ganze noch in stgl in Ausnahmen auch vz und habe dabei schon Probleme.

Die Masse die sich einen WeMüsammler bietet ist ja gigantisch. Dazu kommt bei mir noch ein gewisser Wertaspekt d.h. mich interessieren nicht unbedingt die kleinen Werte die jeder hat sondern eher die besseren. Aus schlechter Erfahrung habe ich es so gelernt. Da ich mal eine ganz nette Sammlung hatte aber halt nur die einfachen Werte als Geld knapp war und die Sammlung verkauft worde gab es nicht viel dafür bzw. nur mit Problemen. Bei guten und teuren Stücken hab ich das Problem nicht.

Also WeMüsammler wie / wonach sammelt iht ? Was ist euer Ziel ? Ich hoffe ich werd bissel schlauer zur zeit steht nur ein grosses Fragezeichen ... ? ...
 
senarus schrieb:
Wie bzw. nach welchen Vorgaben sammelt man Weltmünzen ?

Hallo senarus,

deine "Vorgabe" mußt du dir schon selbst suchen. Aber mit einer Komplett-Sammlung in vz/st/... wird es wohl eher nichts.
Vorgaben können Spaß am Sammeln, sowie Interesse an der Geschichte der Länder sein.

senarus schrieb:
Also WeMüsammler wie / wonach sammelt iht ? Was ist euer Ziel ? Ich hoffe ich werd bissel schlauer zur zeit steht nur ein grosses Fragezeichen ... ? ...

Also ich versuche pro Land einen Satz Umlaufmünzen zu sammeln; je neuer die Jahrgänge sind, desto besser. Aber manchmal sind die Motive der älteren Münzen schöner als die neuen. Bei manchen Ländern (z.B.Großbritanien, Türkei, Rumänien, ...) können aber schon ne ganze Menge an Münzen zusammenkommen.
Mein Ziel: Nicht die Lust am Sammeln zu verlieren, und immer mehr Münzen aus Ländern zu bekommen, die ich noch nicht habe.
Im Moment habe ich 806 Münzen aus 140 Ländern katalogisiert + den Münzen die noch darauf warten sortiert zu werden.:schaem:
Vielleicht hilft es Dir, falls Du noch keinen hast, wenn Du Dir nen WeMü-Katalog zulegst und darin stöberst; für den Anfang sollte auch ein älterer, gebrauchter ausreichen.

Viel Spaß beim WeMü-Sammeln !!!!!
 
zuerst solltest Du Dir klar werden, ob Du reine Umlaufmümzem sammeln möchtest oder auch gedenkmünzen der einzelnen Länder.
nachdem Du Dich entschieden hast, solltest Du Dir einen zeitlichen Rahmen abstecken.
moderne mümzen werden gerne nach dem Krause Mishler Katalog ab 1901 gesammelt.
komplett weltmünzen zu sammeln ist utopisch, daher stecke ich mir auch keine Ziele. ich sammele was mir gefällt und mir fehlt, wobei 99% meiner sammlung aus umlaufmünzen besteht.
momentan sind das über 3000 münzen aus 192 Ländern.

viel glück
 
Das Sammelgebiet irgendwie einzugrenzen, ist unbedingt notwendig, falls Du eine Komplettierung anstreben solltest. Ansonsten ist es auch schön, einfach nach Gusto zu sammeln und zu sehen, was dabei herauskommt. Einschränken kannst Du Dich immer noch, wenn sich eine gewisse Vorliebe, z.B. für irgendein Land, herausgebildet hat.

Ich habe vor längerer Zeit angefangen, einfach jeden Typ zu behalten, der mir unterkam und mich schließlich dazu entschlossen, die ganze Welt nach Typen zu sammeln. Mein Primärziel dabei ist, von jedem Land und jedem abhängigen Gebiet mindestens eine Münze in der Sammlung zu haben. Dabei beschränke ich mich auf Umlaufmünzen, soweit es nur geht. Bei manchen Staaten gibt es nur Gedenkmünzen, die nehme ich dann ersatzweise.

Gruß Razorback
 
Razorback schrieb:
Mein Primärziel dabei ist, von jedem Land und jedem abhängigen Gebiet mindestens eine Münze in der Sammlung zu haben.
Wie nahe bist du an dein Primärziel schon gekommen?
 
Wie wärs, wenn du dir ein Jahr raussuchst (zum Beispiel das Hochzeitsjahr, oder noch besser-wenn du ein Kind hast-sein Geburtsjahr) und versuchst alle Umlaufmünzen (ohne Anlage- und Edelmetallmünzen ) aus diesem Jahr zu sammeln. Bei ca 200 Länder und 20 Umlaufmünzen pro Jahr/Land
wäre es doch realistisch, oder?
Schöne Grüße
Alex
 
Bei uns WeMü's steht an erster Stelle der Spass. Die Vollständigkeit ist zwar das Ziel von vielen, wird aber wohl nie erreicht, da es immer wieder neue Münzen gibt. Also wird es niemals langweilig.
Natürlich kann man versuchen, die Münzen in bester Erhaltung zu sammeln, aber bei vielen Typen ist das nahezu unmöglich.
Wie viele andere auch sammele ich Umlauftypen ab 1901 nach Krause/Mishler. Diese Sammlung umfasst etwa 4000 Münzen aus über 200 Staaten bzw. Gebieten.
Bei so einer Sammlung sollte der Wiederverkaufswert zweitrangig sein, denn so mancher Kauf ist schon zu teuer bezahlt, wenn man 50 Cent auf den Tisch legt.
 
Also... Meine Erfahrungen:

Ich bin ein recht neuer WeMü-Sammler... ich habe Anfang des Jahres angefangen meine Münzsammlung auf die Vereinigten Staaten auszuweiten. USA, da es mein Traumland ist... beschränkt habe ich mich dabei auf Kursmünzen ab 1793 ( :rolleyes: )

Ich kann dir nur raten: Sammel was du willst! Es gibt keine Grenzen (Vielleicht das Konto :hahaha: ) , aber sonst kannst du alles sammeln, ob auf ein Land fixiert, auf einen Jahrgang, oder einfach auf alles!

Solltest du "proffesionell" anfangen WeMü´s zu sammeln, solltest du dir einen Krause Mishler zulegen... der ist zwar teuer, aber der hat, wie ich finde, eine bessere Übersicht als der Schön
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet