www.honscha.de

Wieso immer Gold oder Silber

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Lausbua1981, 30. September 2008.

  1. Lausbua1981

    Lausbua1981

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0


    wieso redet jeder nur von Gold oder Silber als Geldanlage/Spekulation?
    Platin ist doch viel interessanter zum einsteigen?
    Kurs am 30.09.2008 ----> 1000€ pro Unze teilweise bisschen drunter....
    und wenn wir jetzt mal den Preis vor 1 Jahr oder nem halben Jahr anschauen...

    Dann ist doch dies ne gute Möglichkeit Anlagemünzen zu erwerben...
     
  2. blechbatzen

    blechbatzen

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    26
    Nun habe ich schon weit über 10 Jahre eine britische 1 Oz Platinmünze, die ich, weil sie ein Geschenk war, sehr in Ehren halte.

    Doch abgesehen von den persönlichen Erinnerungsfaktoren, gehe ich auf Ihre "Spekulation" ein, die selbst bei kühler Betrachtung als etwas gewagt erscheint, weil nicht nur die Volatilität eine sehr große Rolle spielt, sondern momentan, im Gegensatz zu Gold, erst einmal der Verlust von 19% MWST kompensiert werden muss, bevor überhaupt die geringste Gewinnaussicht besteht.


    P.S. Und diese Gewinnaussicht wäre eventuell der Tausch von echtem Platin in eine Tüte voll Geld, dessen Wert von heute auf morgen verfällt. Na denn.
     
  3. Satang

    Satang Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Platin und Palladium

    Neben Platin ist auch Palladium wieder sehr interessant geworden. Der Preis Pd ist von über 600 $ auf unter 200 $ zurückgekommen.

    Leider ist der Privatmarkt total ausgetrocknet und die Aufgelder beim Lateiner sind recht unverschämt. Ankauf zum Spotpreis, Verkauf bei Pt +15 % und bei Pd + 23% auf Spotpreis und dann noch einmal 19 % Mehrwertsteuer, macht bei Pd gut 46 % auf den Spotpreis. Mir ist das z.Zt. zuviel.
     
  4. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    4.339
    Zustimmungen:
    5.966
    Ebay Username:
    eBay-Logo coin-watch
    Was sagt uns das? :rolleyes:
     
  5. ncc1701d

    ncc1701d

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    14

    Es ist billiger geworden.:newwer:

    Beate
     
  6. Satang

    Satang Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Ja, ja es ist billiger geworden, aber länngst nicht so billig wie es die Zahlen glauben machen möchten, denn zu den Preisen gibt es eben keine Ware.
     
  7. Donald.Duck

    Donald.Duck

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Zürcher Kantonalbank Palladium ETF

    Hallo zusammen

    Ich empfehle Interessierten einen Palladium-ETF der Zürcher Kantonalbank:
    ISIN CH0029792683
    Fondsbeschreibung

    Vorteile:
    - Keine MwSt.
    - Kein Gegenparteirisiko, da Fonds (= Sondervermögen!)
    - Barren physisch vorhanden (Barrenliste wird sporadisch veröffentlicht)
    - Wie alle ETFs börsengehandelt

    Nachteil:
    - Total expense ratio von 0.5% p.a. (für Verwaltungsaufwand der Bank)

    M.E. die beste Möglichkeit, in Platin und Palladium zu investieren.

    Gruss
    Donald
     
  8. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    4.339
    Zustimmungen:
    5.966
    Ebay Username:
    eBay-Logo coin-watch
    Das heißt, wer darin investiert hatte, besitzt jetzt nur noch ein Drittel seiner Anlage Werte - oder?

    Da muss ich mir ja auch so etwas suchen, damit mein Überschussgeld nicht verschimmelt.
     
  9. four9fine

    four9fine

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    290
    Platin und Palladium kauft man wenn man solche besonderen Münzen sammelt oder Katalysatoren herstellen möchte, aber nicht als Anleger oder Sparer.

    Aber mittlerweile gibt es sogar schon Leute die sich bei ebay Indiumbarren oder einen Zentimeter Rhodiumdraht kaufen. :lachtot:

    Gruß
    9999
     
  10. Satang

    Satang Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Nein, nur der, der zum Höchstkurs gekauft hat und jezt verkauft, der besitzt inkl. der Spreads jetzt nicht einmal ein Drittel der grünen Papierschnipsel.

    Diejenigen, die irgendwann ein paar Unzen gekauft haben und diese immer naoch haben, besitzen nach wie vor die gleiche Metallmenge.

    @9999,

    das würde ich so nicht unterschreiben. In ein gut diversifiziertes Edelmetalldepot gehören selbstverständlich auch Platin und Palladium.

    Für einen ausgewogenes Verhältnis Gold/Silber/Platin/Palladium würde ich etwa 70%/20%/5%/5% halten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden