www.honscha.de

Wird der Tausch von 100 € Goldmünzen immer schwieriger ?

Dieses Thema im Forum "Goldmünzen Tausch" wurde erstellt von hegele, 11. November 2018.

  1. Harty

    Harty

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    44


    Naturgemäß melden sich ja nur die Leute, die entsprechend leer ausgegangen sind. Ich kann das nicht bestätigen, bin dieses Jahr regelrecht "veraaaat" worden.
     
  2. dinolatino

    dinolatino

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde von einer Mitarbeiterin der VfS am Telefon doch tatsächlich gesagt, es gebe keinen Unterschied zwischen den Münzen. Der Prägebuchstabe sei nur ein internes Unterscheidungsmerkmal und für den Sammler nicht relevant. Ansonsten war es das auch für mich mit der Sammlerei deutscher Goldmünzen. Viermal F bekommen. Was soll ich damit? Ich werde das Zeuchs gleich wieder verkaufen, da mir der Tauschaufwand mittlerweile zu aufwendig geworden ist.
     
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1.372
    Die Wahrscheinlichste Erklärung dürfte sein dass man halt nach Beamtenmentalität vorgeht. Dann bestellt ein Großhändler ein paar 1000 Stück und kriegt eine Palette A, weil die halt vorne dran steht.
    Gab es das nicht schonmal bei irgendeinem Sport-10er, dass eine Prägestätte fast komplett bei den Münzhandelshäusern gelandet ist?
    Vielleicht liegen die A's aber auch ganz hinten im Lager und es müssen erst alle anderen abverkauft werden.
     
  4. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.335
    Zustimmungen:
    2.923
    Für mich eher mit die unwahrscheinlichsten Erklärungen.
     
  5. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.876
    Zustimmungen:
    1.386
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Ich kann mich nicht beklagen ;) Ich bekomme immer Komplettsätze, die ich auch immer zum Ausgabetag an meine Kunden ausliefere.
     
  6. Zorro2

    Zorro2

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Ich auch nicht denn bei die letzten Ausgaben 2016 bis 2018 wenn ich 5 Stk bestellt habe kamen immer ein kompletter Satz .... die geben sich schon Mühe... wobei es wichtig ist das die Münzen zusammen verschickt werden... Also lieber höhere Versandkosten aber dann einen kompletten Satz

    Grüße

    Zorro2
     
  7. txlyul

    txlyul

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Sie bemühten sich stets? Ich fall fast voll
    Stuhl! Man bekommt nur noch dumme und freche Antworten von den Mitarbeitern.
    Und mal ehrlich: 54€ für Wertversand bezahlen damit man garantiert einen Satz bekommt? Das ist Wucher! Manche Goldbude nimmt nicht mal die Hälfte!

    Was ist daran so schwer: ein Satz in 5 verschiedene Pakete zu packen und dann nacheinander zu versenden. Das kann doch nicht zu viel verlangt sein!
     
  8. Zorro2

    Zorro2

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Na da stell den Stuhl mal wieder hin und überleg mal wie es noch geht... Entweder beim Händler kaufen oder wie ich mit einem bekannten Sammler zusammen tun und dann 10 Stk bestellen über einen Namen mit dem Risiko einer Kürzung der Bestellung.... Bisher sind immer 2 Sätze zugeteilt worden und mit 54€ sicherer Versand und billiger als Einzelversand.

    Grüße Zorro2

    PS: bei der 50€ Luther hat es übrigens nicht geklappt war dann wieder mit Aufwand verbunden und ärgerlich...
     
  9. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    901

    Glaube du meinst die 25€ Silbermünze - Deutsche Einheit mit der Prägestätte G.
     
  10. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1.372
    Logistik geht anders einfacher und damit billiger.
    Zuerst werden sagen wir mal 1000 Pakete mit je 1 Münze drin gepackt. Danach Druckt man 1000 Paketaufkleber aus und pappt die der Reihe nach auf das erstbeste Paket drauf. Geht schneller als Packen, aufkleben, packen aufkleben, sofern sichergestellt ist dass immer das selbe drin ist. Da der VFS die Prägestätte egal ist, geht das.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden