Wo am besten/günstigsten ungereinigte römische Münzen/Relikte kaufen?

Mitglied seit
17.06.2019
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Ebay Username
eBay-Logo zunkl-84
Guten Tag,
ich such günstige ungereinigte römische Münzen und andere Relikte am Besten direkt von Ausgrabungen. Wo finde ich sowas?
Danke im Voraus
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.676
Punkte für Reaktionen
3.970
Guten Tag,
ich such günstige ungereinigte römische Münzen und andere Relikte am Besten direkt von Ausgrabungen. Wo finde ich sowas?
Danke im Voraus
"Direkt von Ausgrabungen" ist natürlich schwierig, da die Fund rein rechtlich in der Regel dem Land, einer öffentlichen Institution oder einer archäologischen Sammlung zustehen.

Antike Münzen findest du in der Regel auf Auktionen oder bei spezialisierten Händlern.
Sowohl das Angebot vier spezialisierter Händler als auch die Lose der anstehenden Auktionen sind auf bestimmten Internetseiten einsehbar.
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.676
Punkte für Reaktionen
3.970
Ungereinigt deshalb, um authentische Stücke zu haben, selber das Reinigen zu üben oder eher um mit Glück große Raritäten zu finden? Das Gebiet der antiken Münzen ist riesig und es gibt viele Ansätze, dies mit einer Sammlung zu erschließen.
Was ist deine Herangehensweise beziehungsweise was ist dir wichtig?
 
Mitglied seit
29.03.2012
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
221
Von Ausgrabungen geht gar nicht. Außer Bayern hat jedes Bundesland ein Schatzregal. Funde gehören dem Bundesland. Wer das missachtet und erwischt wird kann in den Knast kommen.
Fundmünzen aus dem Ausland kann man tonnenweise in diversen Auktionen in der Bucht kaufen. Glaube mir, da ist nix wertvolles dabei.
Ich selbst bin Sondler in Bayern, arbeite aber mit einem Archäologen zusammen. Ich selbst habe schon ca. 70 römische Münzen und einige Fibeln gefunden. Wandert erst mal zum Archäologen.
Sammelwürdig sind nur ein paar davon. Wenn es um verkaufen geht, vergiss es. Beim Sammeln würde ich ungereinigte Münzen niemals nehmen. Glaube mir, die Stunden an Arbeit magst du nicht investieren um solche Funde zu reinigen. Stunden natürlich nur wenn man es richtig macht..
 
Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
2.061
Punkte für Reaktionen
1.110
ebay Lots: "ungereinigt und undurchsucht"

das erste stimmt immer das zweite nie... Auf den Bildern ist meist die einzige halbwegs wertvolle Münze gut erkennbar oben positioniert...:rolleyes:
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.386
Punkte für Reaktionen
1.883
Vorsicht beim Kauf "von der Quelle". Es gibt Fälle wo Käufern Jahre später die komplette Sammlung (inkl. Kaiserreichsmünzen) prophylaktisch wegbeschlagnahmt wurde wegen Verdacht auf Verstoß gegen Kulturschutzgesetz / Hehelerei und ähnlichen an den Haaren herbei gezogenen Vorwürfen. Wer dann nicht für jedes Stück einen Kaufbeleg hat, hat Pech gehabt. Bei Deutschen ist die Deutsche Justiz ja gerne mal übergründlich, siehe Fall Gurlitt (waren zwar Bilder, aber gleiches Prinzip).
Das Zeug was günstig als Lot in Feepay verramscht wird sind meistens anderweitig nicht verkäufliche Reste aus Hortfunden in Osteuropa / Vorderasien (analog zu den undurchsuchten Weltmünzenlots).
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge
6.699
Punkte für Reaktionen
5.392
Der "Erfolg" ist zudem die Mühe nicht wert. Lieber gezielt nach Münztypen suchen, als einen Haufen mühsam gereinigter Spätrömer mit sich ewig wiederholenden Motiven vor sich liegen zu haben.

Für das Geld würde ich eher einen schönen Denar aus den ersten zwei Jahrhunderten kaufen, als die Stempelschneider bessere Porträts gestaltet haben.

Diese angeblich ungereinigten Lots sind meist mehrfach durchsucht (danach wieder verdreckt) und werden nicht selten mit anderen Münzen aus späterer Zeit sowie auch Fälschungen aufgepäppelt.
 
Oben