Wo kauft ihr eure Silber Unzen Münzen?

Registriert
25.03.2009
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Danke Bofried, der Richtwert 3-5 Euro gefällt mir.

Ich habe mich nun auch mehr ins Thema Silber durch Foren gearbeitet und meine erste Silbermünze 1 oz Philharmoniker 2013 für unter 26 Euro bei dem Händler in meiner Stadt erstanden. Bin zufrieden und verfolge nun auch öfter die Diskussionen um Silber und Gold und die Kurse. Ist doch sehr spannend für mich.
 
Registriert
30.12.2010
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Was für eine bornierte Art.....

....hier teilweise an den Tag gelegt wird. Ich denke es sind doch legitime Fragen für einen numismatischen Neuling. Bei einzelnen Unzen kann es sich in diesem Fall ja nur um einen Sammler handeln, der an den Motiven Gefallen gefunden hat. Finde ich gut. Ich kaufe auch häufig nach Motiv und das bei einem örtlichen Händler. Da hab ich auf jeden Fall Vertrauen und komme preislich ganz gut weg. Für eine schöne Münze zahlt man ja auch mal etwas mehr ohne viel Schmerzen.
Der Anleger wird sicher ganz anders vorgehen. Da komm ich mal wieder auf die Silberzehner zurück die, richtig gekauft (wie bereits beschrieben), im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar sind.
 
Registriert
15.11.2011
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
26
Silbermünze 1 oz Philharmoniker 2013 für unter 26 Euro bei dem Händler in meiner Stadt erstanden.

Wo nur bekommt man Phiharmoniker zum Spot bzw. max. 10 % darüber ? Da mich diese Frage in den letzten Tagen doch immer mehr interessierte, bin ich heute einfach mal zu einem angeblich auch Silberunzen verkaufenden Juwellier, zumindest lt. Google.

--> er verkauft natürlich nicht sondern kauft nur an :wut:. War ja eig. klar. Da kam nat. gleich die Frage, wieviel sie für die Unze Feinsilber zahlen. 32 ct./g :motz:

Auf meine Frage, weshalb nichtmal die Hälfte des Spott gezahlt wird, kamen solche unsäglichen Äußerungen wie Kosten für die Scheideanstalt, trennen der Metalle ( obwohl ich nochmal erwähnte es wäre Feinsilber ).

Genug geärgert. Hat jemand brauchbare Adressen für die obige Frage ? Etwa 20 Stck. sollten es werden.

Grüße
 
Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.418
Punkte Reaktionen
448
Vermutlich nirgends. Zum Spot kommen nämlich nochmal 7% Umsatzsteuer hinzu. Und von irgendwas muß der Händler ja auch noch sein Mittagsbrötchen bezahlen.

Das Aufgeld für die Prägekosten nicht zu vergessen, man bekommt Bullionmünzen fast nirgendwo zum Spot. Außer auf Flohmärkten. :D
Aber bei Händlern fast nie.
 
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.679
Punkte Reaktionen
627
Zum Spot wüsste ich auch nicht, wo man die bekommt, aber ich hab nen großen Händler (der seinen Hauptsitz auf einem Schloss bei Leipzig hat) gefunden, der meiner Meinung nach recht günstig ist, gefunden. Da ich ja auch in Leipzig wohne, fallen so keine Versandkosten an und sollte ich jetzt sofort 1 Unze Bison vor Ort kaufen gehen wollen, würde ich 25,64 Euro zahlen - das sind "grade mal" 4 Euro über Spot, also etwa 20%. Ist zwar immer noch ziemlich viel, aber im Vergleich zu anderen ein echt guter Preis.
 
Registriert
15.11.2011
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
26
So, ich habe den aktuellen Kurs genutzt und ein paar Philharmoniker eingekauft ( hoffentlich nicht zu früh :confused: ).

Preis inkl. Versand: 17 % über Spot.

Noch jemand hier, der die jetzigen Preise als Einstiegskurs sieht, oder seit ihr eher auf der Verkaufsseite ?

Grüße
 

Seagram

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.07.2002
Beiträge
1.577
Punkte Reaktionen
48
So, ich habe den aktuellen Kurs genutzt und ein paar Philharmoniker eingekauft ( hoffentlich nicht zu früh :confused: ).

Preis inkl. Versand: 17 % über Spot.

Noch jemand hier, der die jetzigen Preise als Einstiegskurs sieht, oder seit ihr eher auf der Verkaufsseite ?

Grüße

na hoffentlich liefert der auch und du hast Lieferung auf Rechnung angeklickt.
Nach den Absturz sehe ich viele der kleinen Bullion-Händler am Abgrund
 
Registriert
24.10.2012
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
4
Ok verstehe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15.11.2011
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
26
na hoffentlich liefert der auch und du hast Lieferung auf Rechnung angeklickt.
Nach den Absturz sehe ich viele der kleinen Bullion-Händler am Abgrund

Na Mensch, mach mir keine Angst. Die haben da nur per Vorkasse, wobei das Ganze auf Rechnung schon arg riskant für den Verkäufer wäre.

Es handelt sich um einen augenscheinlich größeren Händler aus Nürnberg, daher geh ich einfach mal das Risiko ein. Hat wer extreme Erfahrungen bei an sich seriösen größeren Verkäufern in letzter Zeit ?
 
Oben